Key-Dongle-Frust

Alles zum Thema Songwriting, Mixing, Musik-Business und anderen verwandten Themen.
Dieses Forum ersetzt alle anderen Foyers und "Made with..." Unterforen.
User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Maah, wie mir des Dongle-Ding aufn Nerv geht, :roll:
Wollte grad zuhause ein zweites Cubase aufm Macbook installieren, da hab ich doch glatt den Dongle am Studio-PC stecken lassen. So nervig. Wenn man zuhause mal was schnelles mit CB aufnehmen will, muss man immer den Dongle mitschleppen. 1.Verlustgefahr, 2. Beschädigungsgefahr, 3. Nervt es einfach. Ich wär wieder für einen software key!!! Wer noch? Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
Gitarrenzupfer
Junior Member
Posts: 123
Joined: Wed May 11, 2011 6:42 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Gitarrenzupfer »

*zustimm* :)

geht mir auch auf die Eier. Bei NI oder XLN Audio geht's ja auch.

Ich hatte letzten Urlaub sogar das worst case scenario in Form davon, dass ich den Dongle zuhause vergessen hatte, als ich Notebook+Miditastatur etc.. im Urlaub dabei hatte :oops:


Für eine donglefreie Lösung würde ich sogar in Kauf nehmen, dass ich beim Start von Cubase online sein muss. Das wäre zwar prinzipiell auch nicht toll, aber immer noch besser als das lästige ge-dongle. ;)

Was ich auch cool fände, wäre zum Beispiel, dass man mit dem Kauf der Pro Version eine donglefreie Cubase Lite Version erhält, die man sich dann aufs Notebook machen kann. Mir würde das reichen, da ich am Notebook eh nicht die Monsterprojekte bearbeite, sondern nur mobil mal Ideen festhalten oder mal kurz was aufnehmen will.
Cubase 9.5.30 Pro 64-bit, Absolute VST Collection, Halion 5, HSO Content, The Grand 3, NI Komplete 11 Ultimate, XLN Addictive Drums 2, Ozone 8
DAW-Studio: Intel i9 10-Core (OC 4,4 GHz), Win 10; 32 GB RAM, 2xM.2, 2x SSD, 2x HDD (Raid1)
RME Fireface UFX, Motu 24i/o; Icon Qcon PRO + 2x EX
Wavelab 8 Elements

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Ja, das mit der Light Version wär super. Da könnt man wenigstens Aufnehmen.
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Svengali »

smiley wrote:Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

Ich habe mir für den Ü-Raum nur zum recorden damals eine Elements-Version zugelegt. Ne Light Version (LE 6) gibt es auch, z.B. hier:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

primelinus
Senior Member
Posts: 1005
Joined: Mon Apr 22, 2013 4:51 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by primelinus »

es gibt doch auch noch dieses steinberg zero downtime, da kann mann eine backup lizenz anfordern, die dann 25 stunden gilt. aber keinen plan, wie das funktioniert und ob das tatsächlich hilfreich ist.
Mac Mini 20182 :: macOS 10.14.3 :: RME Fireface UCX :: Audient Mico :: Cubase 10.0.15 :: Neumann KH 120A :: div. Hard- und Software-Instrumente

Soundcloud

User avatar
Gitarrenzupfer
Junior Member
Posts: 123
Joined: Wed May 11, 2011 6:42 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Gitarrenzupfer »

Svengali wrote:
smiley wrote:Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
was aber immer noch nicht das generelle Dongleproblem an Notebooks löst. (mechanische Belastung der USB-Ports, Anzahl der USB-Ports).

Die Lösung müsste m. E. Steinberg in Form einer "Lizenzkontrolle ohne Dongle" liefern.
Cubase 9.5.30 Pro 64-bit, Absolute VST Collection, Halion 5, HSO Content, The Grand 3, NI Komplete 11 Ultimate, XLN Addictive Drums 2, Ozone 8
DAW-Studio: Intel i9 10-Core (OC 4,4 GHz), Win 10; 32 GB RAM, 2xM.2, 2x SSD, 2x HDD (Raid1)
RME Fireface UFX, Motu 24i/o; Icon Qcon PRO + 2x EX
Wavelab 8 Elements

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Svengali »

Gitarrenzupfer wrote:
Svengali wrote:
smiley wrote:Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
was aber immer noch nicht das generelle Dongleproblem an Notebooks löst. (mechanische Belastung der USB-Ports, Anzahl der USB-Ports).

Die Lösung müsste m. E. Steinberg in Form einer "Lizenzkontrolle ohne Dongle" liefern.
Ich weiß nicht ob sie das in naher Zukunft tun werden, denn mit dem Dongle haben sie eine der sichersten Lösungen gegen Raubkopien...
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Gitarrenzupfer wrote:
Svengali wrote:
smiley wrote:Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
was aber immer noch nicht das generelle Dongleproblem an Notebooks löst. (mechanische Belastung der USB-Ports, Anzahl der USB-Ports).

Die Lösung müsste m. E. Steinberg in Form einer "Lizenzkontrolle ohne Dongle" liefern.
Ja, fände ich auch praktischer.
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Zum Glück gibts am MacBook noch die Garageband, welche ich auch ohne Dongle nutzen kann.
Das blöde dran ist, dass man dann immer das ganze Zeugs umwandeln muss um in Cubase weiterzuarbeiten.
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Svengali »

Gitarrenzupfer wrote:
Svengali wrote:
smiley wrote:Oder gibts da eine andere legale Lösung?
Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
was aber immer noch nicht das generelle Dongleproblem an Notebooks löst. (mechanische Belastung der USB-Ports, Anzahl der USB-Ports).

Die Lösung müsste m. E. Steinberg in Form einer "Lizenzkontrolle ohne Dongle" liefern.
Doch tut es, die Elements- und LE- Versionen funktionieren ohne Dongle... ;)
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Ja, die Notlösung ohne Dongle ginge.
http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonde ... 12934.html
allerdings ist da wieder kein Groove Agent dabei.
Ich wundere mich, dass da von Steinberg keine offizielle/professionelle Lösung angeboten wird.
Bei Logic am Mac gehts ja auch ohne Dongle.
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

Habe grade eine KEYS LE 7 Version gefunden, weiß aber nicht ob die ohne Dongle funktioniert???

http://www.amazon.de/KEYS-Extra-Cubase- ... B00FZSY1HA

Wäre froh wenn es eine LE 8 ohne Dongle gäben würde.
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Svengali »

Die LE und Elements-Versionen laufen immer ohne Dongle (auf einem PC!). Die Elements Version hat auch den Groove-Agent dabei und das ist schon eine brauchbare (professionelle) Lösung für unterwegs ohne Dongle!

Man kann halt nicht alles haben und schon gar nicht kostenlos. :mrgreen:
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

User avatar
fattyfinn
New Member
Posts: 13
Joined: Fri Apr 13, 2012 4:49 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by fattyfinn »

Ja, stimm ich auch zu...
Meiner ist max. 2 Monate alt und ist schon ziemlich zerbröselt. Ich nehm das Teil immer mit, auf Arbeit und so,
es sollte wenigsten stabiler (Alu oder Metal) sein !!!
fattyfinn
Desktop : i7-7700K, 4.2 Ghz, 32 GB, Win10/64Bit, Cubase Pro 10.5, UR22 USB, Roland A-300Pro
Laptop : i7-6700, 2.6 Ghz, 16 GB, Win10/64Bit, Cubase Elements 10.5

maximilianm
Member
Posts: 236
Joined: Fri Oct 14, 2011 5:55 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by maximilianm »

so ne kleine metalhülle wo n auto drüber fahren kann :-P

ich muss gestehn...mein steinberg dongel so wie mein ilok dongel liegen reingesteckt inna usb steckerleiste hinterm rechner irgendwo...1 mal rein seit dem verweilen sie da :-)

nach dem ich n tablet gekauft hab war das thema laptop vom tisch..mobiles arbeiten aber immer noch im kopf...
den dongel dann immer mitzuschleppen..hmm naja bis ich n laptop hab wird steinberg sich ja sicher was einfallen lassen :lol: :geek:
Save the Vinyl

User avatar
thearclight
Junior Member
Posts: 170
Joined: Wed Dec 03, 2014 11:25 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by thearclight »

Es ist auch nervig, vor allem dann wenn das ganze License-Modell Fehler hat, deren Behebung wieder einmal Zeit und Nerven kostet...aber...
...und das ist der Punkt. Ich kann jeden Software Entwickler verstehen das er auf diese Variante des Kopierschutz zurückgreift, weil es ganz einfach nötig ist.
Schaut Euch doch mal Sonar X3 an: Aktivierung per Serial - ...das Netz ist voll von Kopien und die lassen sich auch noch updaten. Ich will gar nicht wissen wie viele "Kopie"-Varianten weltweit unterwegs sind.

Alle anderen DAW´s das gleiche Problem. Mit einer illegalen SamXProSuite Kopie lädt man sich sogar dreist den Content von deren Seite herunter. StudioOne, Live, Bitwig und FL...alles lau im Internet erhältlich. ) inkl. aller VSTi´s.
Da kann sich HipHop-Kid mal eben eine DAW mit Drittanbieter VSTi´s auf den Rechner installieren die so locker den Wert eines Kleinwagens hat. Ob die alles bei "Möglichkeit" auch legal erwerben würde ist sicher fraglich. Ich kenne aber "professionelle" Studios in Deutschland (nicht nur im bösen Balkan/Russland, da sieht es noch verherender aus) wo "Kekse" auf den Rechnern laufen, da könnte ich mich bei "übergeben"...

Natürlich würde es mich ankotzen, wenn ich im Urlaub den Dongle vergessen habe, oder noch mal ins Studio zurück fahren müsste. Aber viel schlimmer wäre es, wenn durch einen "gelockerten" Schutzmechanismus, Steinberg am Ende auch den Kürzeren ziehen muss.
Aktuell: (Und ja ich kenne Einige Leute von CamelAudio) CamelAudio ist dicht...Ende...nix mit Alchemy II ! (...wobei hier auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen. Aber kalkuliert mal wöchentliche "Diebstahlschäden" im fünfstelligen Bereich noch nebenher.)
Nach deren Eigenen Schätzungen sind von allen Alchemy Versionen die weltweit auf Rechnern installiert sind, 38% legal erworbene und bezahlte Versionen.

Von daher befürworte ich auch den eLicenser VOLL. Trotz der Nachteile und des vermeintlichen Ärgers (Den Stick im schicken Alu-Kleid würde ich sofort ordern ;) ).
Sonst lasst doch auch mal Eure Haustür auf, weil ständig den Schlüssel dabeihaben ist doch so was von lästig...
Cubase Pro 9 @ Windows 10pro - Intel Core i7 4790K - 32GB DDR3-2400 - Gigabyte X97 UD5H - Steinberg UR44 - 2 x Samsung Evo850 Pro SSD (500GB) - 1 x 3TB SeagateBaracuda - Contr. Nektar Panorama P6 + div. Outboard und VSTi - http://www.michaeljustin.de - https://www.facebook.com/monocomplex ...im Aufbau.

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Svengali »

thearclight wrote:Sonst lasst doch auch mal Eure Haustür auf, weil ständig den Schlüssel dabeihaben ist doch so was von lästig...
:lol: ...der war gut! Lol!
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

User avatar
Ryan Finley
Member
Posts: 475
Joined: Fri Mar 02, 2012 10:29 am
Location: NRW, Bochum
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Ryan Finley »

Die LE8 und Elements 8 Versionen kommen noch.
Logisch ist auch das bei einer kleineren Light Version nicht alles dabei sein kann.
Intel® Core™ i7-5960X | 64GB RAM DDR4 | Samsung XP941 Series SSD 512GB | 3 x 1TB Samsung 850 PRO | Win7 64bit SP1 | Cubase Pro 9.5 | VST Plugins alle 64bit

https://soundcloud.com/ryan-finley

User avatar
Ryan Finley
Member
Posts: 475
Joined: Fri Mar 02, 2012 10:29 am
Location: NRW, Bochum
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Ryan Finley »

thearclight wrote: Sonst lasst doch auch mal Eure Haustür auf, weil ständig den Schlüssel dabeihaben ist doch so was von lästig...
Lach.... aber mit dem rest hast schon recht.
Intel® Core™ i7-5960X | 64GB RAM DDR4 | Samsung XP941 Series SSD 512GB | 3 x 1TB Samsung 850 PRO | Win7 64bit SP1 | Cubase Pro 9.5 | VST Plugins alle 64bit

https://soundcloud.com/ryan-finley

HBB
Member
Posts: 295
Joined: Fri Jan 17, 2014 6:45 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by HBB »

Also wir hatten uns hier mal so einen Dongleserver geleistet. Den UTN-80.
Jetzt stecken alle Dongle in diesem Gerät, das mit im Netzwerk hängt. Das gute ist das jeder sich einfach einen Laptop nehmen kann und von unterwegs auf diese Dongles zugriff hat (Internet Zugang vorausgesetzt). Ach und eine Permanente IP-Adresse ist auch von Nöten. Da gibt es aber auch Anbieter die aus ner ständig wechselnden eine Feste IP machen. ;)

Deshalb vergesse ich diesen Dongle Quasi ständig... :)

Nachteil ist aber der hohe Preis (ca. 800 Euro) und die nicht so unproblematische Einrichtung des ganzen.

Und zu Raubkopien: Wunder mich ja auch immer wieder über die zahlreiche Auferstehung von Cubase 5.
Und das sind alles Neulinge im Musikbereich, die auf gewissen Foren auch noch ihre
Anfängerfragen beantwortet bekommen. -Schlimm-

Wenn im moment ein wirklicher Schutz nur über so einen Dongle funktioniert, dann unterstütze ich das auch.
Sehr viele wollen alles umsonst und daran ist schon so einiges gestorben...
Hackintosh, OSX 10,14,6, i7(4770K), 4 GHz, 32GB / Mac Pro, OSX 10.14.6, 32 GB-Ram. / PC mit AMD Ryzen 3700X, 64 GB-Ram. / 2 Slave Rechner im Ethernet-Verbund mit Vienna-Ensemble Pro 7, RME Fireface UCX, MR816 X, >4 TB Orchester Library´s usw...

Plan9
Senior Member
Posts: 2356
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Plan9 »

Wenn Cubase ohne Dongle läuft dann löst es doch nicht das Problem von smiley. Es ist ja nur eine Lizenz. Und wenn es das Dongle nicht geben würde dann könnte er die Lizenz nicht mit nach Hause nehmen. Es sein denn er schleppt den Rechner mit. Natürlich könnte Steinberg es machen wie NI und die Benutzung von 2 Rechner zulassen. Aber ich denke das wird nicht passieren. Aus dem einfachen Grunde das es sehr viele geben wird die sich zusammentun und sich die Lizenz teilen. Das Dongle verhindert das zuverlässig.

Ich persönlich finde die Lösung mit dem Dongle nicht schlecht. Oder sollen wir auch (z.B.) den Autoschlüssel abschaffen weil man den mal vergisst oder verliert? (Ok, ein Autoschlüssel ist nicht so Teuer wie die Cubase Lizenz.). Und wenn ich was vergesse so ist meine Schusseligkeit daran schuld und nicht das was ich vergessen habe.

Ich transportiere das Dongle in einer kleinen Schachtel zusammen mit meinem USB Stick. Es ist aber trotzdem aufgeklappt wie das erste. Und ich musste es auch mit Klebeband umwickelt. Das Dongle ist wirklich empfindlich und ein Dongle mit einziehbaren USB Stecker und aus Stabilen Material gefertigt wäre schon OK.

Ärgerlich finde ich es das es notwendig sein kein mehrere Dongles zu benutzen. Ich kann mich noch daran erinnern das früher jemand mal an einem Druckerport einen Dongle Stab von über 50cm hatte.


Edit: Der Vergleich mit dem Schlüssel habe ich glatt überlesen.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

etchell
Member
Posts: 497
Joined: Fri Jan 14, 2011 9:27 am
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by etchell »

Vielleicht schon genannt, habe es echt nur überflogen:

- zeitlich und Rechner limitierte Software Lizenz, sog. Travller Lizenz
- Diese muss über eLicencer & Dongle aktiviert werden, deaktivert den Dongel dann für diesen Zeitraum und verhindert somit eine Doppelnutzung und eine komplette Änderung der Lizensierung, denn der Dongle bleibt immer der Master Key.

Das fände ich einen guten Kompromiss. Software Lizenzen gibt es bei SB bereits...
Main Studio System
Windows 10 Pro 64 Bit - 1909 - 32 GB RAM - Intel Xeon E3-1231v3 - RME Fireface UC - Samsung SSD 860 EVO (SATA 6) 250GB (System & Cubase + 3rd Party VST(i))
Cubase 10.0.50 Pro / 10.5.20 Pro

User avatar
smiley
Junior Member
Posts: 99
Joined: Fri Dec 17, 2010 1:49 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by smiley »

etchell wrote:Vielleicht schon genannt, habe es echt nur überflogen:

- zeitlich und Rechner limitierte Software Lizenz, sog. Travller Lizenz
- Diese muss über eLicencer & Dongle aktiviert werden, deaktivert den Dongel dann für diesen Zeitraum und verhindert somit eine Doppelnutzung und eine komplette Änderung der Lizensierung, denn der Dongle bleibt immer der Master Key.

Das fände ich einen guten Kompromiss. Software Lizenzen gibt es bei SB bereits...
Das fände ich auch gut!
Cubase Pro 9.5 (64-bit) latest patch| WaveLab Pro 9.5 (64-bit) latest patch| Cubase iC Pro | Cubasis | TC Studio Konnekt 48 (with Remote) |System 1: Windows 10 Professional (64-bit) | Intel Core i5TM Quadcore | ASUS 1156 | 16GB-DDR3 RAM | 256GB SSD-HD | 1 x 27" TFT-Monitors | System 2: MacBook Pro (Retina, 15', Mid 2014) 2,2 GHz Intel Core i7, 16 GB 1600 MHz DDR3, 256SSD, OS HighSierra, Intel Iris Pro 1536 MB | System 3: ipadAir2 16GB | Location: Imst, Tirol, Austria | Steinberg Cubase/Wavelab-User since 1999 |

HBB
Member
Posts: 295
Joined: Fri Jan 17, 2014 6:45 pm
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by HBB »

Plan9 wrote:Wenn Cubase ohne Dongle läuft dann löst es doch nicht das Problem von smiley. Es ist ja nur eine Lizenz. Und wenn es das Dongle nicht geben würde dann könnte er die Lizenz nicht mit nach Hause nehmen. Es sein denn er schleppt den Rechner mit.
Und ob es sein Problem gelöst hätte...der Dongle bleibt doch für immer am gleichen Ort(Bei uns das Studio) und hängt hier mit am Router. Er ist also immer erreichbar. Der Dongleserver fasst in unserer Version 8 DonglesE und ich kann von wo auch immer auf diese Dongles zugreifen und sogar Cubase installieren. Es verhält sich so als steckt der Stick direkt am Rechner.

Deshalb denke ich nicht mehr an irgendeinen Dongle und kann ihn von daher auch nicht vergessen, da ich ja keinen unterwegs benötige. ;)

Natürlich kann trotzdem nur 1 Rechner zur gleichen Zeit auf diese Lizens zugreifen -Logisch-

Wenn ich also unterwegs bin und Zugriff auf den Dongle habe, kann niemand im Studio mit einem meiner anderen Rechner zur gleichen Zeit auf diesen Dongle zugreifen.

Finde das super genial und da die direkte Abfrage des Dongles seitens Steinberg auch so bleiben wird, gibt es da keine bessere Lösung. Kostet aber leider auch...
Hackintosh, OSX 10,14,6, i7(4770K), 4 GHz, 32GB / Mac Pro, OSX 10.14.6, 32 GB-Ram. / PC mit AMD Ryzen 3700X, 64 GB-Ram. / 2 Slave Rechner im Ethernet-Verbund mit Vienna-Ensemble Pro 7, RME Fireface UCX, MR816 X, >4 TB Orchester Library´s usw...

Plan9
Senior Member
Posts: 2356
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Key-Dongle-Frust

Post by Plan9 »

Ich meine. "Wenn Cubase ohne Dongle läuft". Mit dem Dongleserver läuft Cubase ja mit Dongle. Es ist nur nicht am Rechner. Das würde natürlich das Problem von Smiley lösen.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

Post Reply

Return to “Steinberg Lounge”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests