Grace Period Frage" Bevorzugung "

Diskussionen rund um unsere Cubase 8 Versionen.
Locked
JensR
New Member
Posts: 1
Joined: Thu Dec 25, 2014 9:39 am
Contact:

Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by JensR » Thu Dec 25, 2014 9:48 am

Hallo erstmal zusammen ;)

Also meine Frage ist :
Warum werden User die ein Update übersprungen haben bevorzugt ???

Beispiel :
Ich habe immer schön alle Updates mitgezogen auch das von 7.5 auf 8 und habe dafür 99€ bezahlt....

Ein Studio Partner ist auf 7 geblieben hat sich dann die tage nen Update auf 7.5 für 42€ gekauft und bekommt 8 gratis dazu.....

Ergibt eine Preisersparnis von 57€...

Wo is den da die gerechtigkeit ????

Oder habe ich irgendwas falsch verstanden ????


LG

Jens

User avatar
Svengali
Senior Member
Posts: 1721
Joined: Tue Feb 08, 2011 9:26 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Svengali » Thu Dec 25, 2014 3:55 pm

Oder habe ich irgendwas falsch verstanden ????
Ja, hast du! Du durftest die Vorteile von V7.5 bereits ein Jahr lang nutzen und hast dadurch (wenn du es richtig gemacht hast), einen Mehrwert von von weit mehr als 57€!
Setup: Cubase Pro 10 on HP Z 620 /Cubase Elements 9.0.3 on Microsoft Surface Tablet, Windows 10 Pro 64Bit, Halion 6, Groove Agent 5, Native Instruments Komplete 10, UAD-2, Plugin-Alliance, Waves, Fabfilter, Toontrack, CC121, UR12, UAD Apollo

User avatar
Pfeife
Member
Posts: 861
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Pfeife » Thu Dec 25, 2014 9:11 pm

Desweiteren könnte man es kaufmännisches Geschick nennen, wenn Steinberg damit Kunden 'mitnimmt', die eigentlich keine Lust mehr auf upgrades hatten, da sie mit ihrer Version eigentlich zufrieden waren, aber für den schmalen Kurs dann doch weiter mitmachen.
War bei mir zumindest von 5.5 auf 7 der Fall.
C10.0.30.236 - Win 7+10 pro/64
i5 3,00GHz - 16 GB RAM
MotU 8pre
http://www.kidron.de

User avatar
thearclight
Junior Member
Posts: 170
Joined: Wed Dec 03, 2014 11:25 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by thearclight » Fri Dec 26, 2014 9:41 pm

Finde ich auch etwas merkwürdig, das als Bevorzugung/Übervorteilung zu sehen. Du hattest eben in der Zeit alle Vorteile nutzen können die die 7.5 gegenüber der 7 mit sich brachte. Dein Kollege nicht.
Kaufmännisches Geschick kann man auch dadurch erlangen wenn man wie ich (musste, da kompletter DAW Wechsel/Rückkehrer) am 12.12.2014 eine 7.5 Vollversion (Retail) erwirbt für 489 € um dann sofort per GracePeriod die Pro8 installieren zu können. Die Retailversion der Pro kostet aber selbst in Köln & Co. 549€...anyway.
Soll ich daher ein schlechtes Gewissen haben ? Ich denke, nein.
Cubase Pro 9 @ Windows 10pro - Intel Core i7 4790K - 32GB DDR3-2400 - Gigabyte X97 UD5H - Steinberg UR44 - 2 x Samsung Evo850 Pro SSD (500GB) - 1 x 3TB SeagateBaracuda - Contr. Nektar Panorama P6 + div. Outboard und VSTi - http://www.michaeljustin.de - https://www.facebook.com/monocomplex ...im Aufbau.

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Tue Dec 30, 2014 9:30 pm

Was ein Quatsch!
Steinberg legt keinen Wert auf seine Stammkunden.
So sieht es aus.

Ist doch egal ob ich mit meiner 7.5 ein Jahr gearbeitet hatte oder nicht!
Dann hätte jemand der die 7er hat direkt auf 7.5 für 50€ updaten sollen.

Fakt ist, derjenige mit der 7er Version zahlt nur 42€ für die 8er.
Punkt und Fakt.
Das darf nicht sein!
ich muss 99€ zahlen.

Er konnte auch ein Jahr mit der 7er arbeiten.
Jemand der ein Update nicht mitgemacht hat muss bestraft werden und nicht belohnt!
Aber er stattdessen noch von Steinberg belohnt. Frechheit!!!

Das ist absolute Verarsche von Stammkunden.
Ich habe bisher immer brav meine Updates gemacht.
Ich habe sogar Cubase Updates mitgemacht wo ich dachte, dass ich die nicht umbedingt brauche,
habe die Updates aber trotzdem gemacht!!! Dafür möchte ich auch mal einen Bonus gegenüber denen die Ihr Update nicht gemacht haben!!!
Aber diesmal nicht. Ich bleibe bei der 7.5 Version vorübergehend.

Ich möchte als braver Updater klare Vorteile gegenüber den Nichtupdatern haben!!!
Ich möchte als Braver Updater das Gefühl von Schätzung gegenüber Steinberg haben!!!

Aber das ist bei Steinberg genau das Gegenteil.
Da werden die Nachzügler bevorteilt.

Ich habe die Schnauze voll Steinberg.
Auf meine Supportanfragen wird auch nicht reagiert.

Ich möchte definitiv die nächsten Wochen das 8er Update für 42 € haben wie die
Nachzügler der 7er Version auch.
Und eine angemessene Entschuldigung mit Wertausgleich.

Ansonsten kann mich Steinberg in Zukunft als Stammkunden abschreiben.
Dann können Sie sich ja auf Ihre Nachzüglerupdater verlassen.
Ich richte mir immer für jedes Jahr extra Geld um immer direkt auf die neue Cubase Version abzudaten.

Aber damit ist Schluss.
Ich lass mich nicht mehr verarschen.
Kommt mir Steinberg nicht entgegen, dann werde ich zu einem anderen DAW Hersteller wechseln der mich als zukünftiger Stammkunde schätzt und mich vor den nicht immer Updatern bevorteilt.
Es gibt nämlich noch Hersteller die wissen das zu schätzen.

Dann wird Cubase 7.5 in Ebay verhökert.



Es liegt an Euch Steinberg!
Wer so mit seinen Stammkunden umgeht muss sich nicht wundern.
Dann scheint Ihr ja genug Umsatz zu machen und braucht mein Geld nicht.
Dann bekommen andere DAW Hersteller mein Geld die es noch zu schätzen wissen!!!

Diejenigen, die nicht gleich updaten haben Pech!!! Ganz einfach!
So belohnt man Stammkunden und nicht anders!!!
Die nicht gleich geupdatet haben sollen definitiv mehr zahlen als die braven Stammkunden die immer Ihre Updates machen. Alles andere ist Verarsche!!!

Gestrandeter Finne
Member
Posts: 630
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Gestrandeter Finne » Wed Dec 31, 2014 6:46 am

Was bleibt mir da noch zu sagen,... Ach ja TSCHÜÜÜÜÜSSS viel Spaß mit deiner neuen DAW!
Ich gebe dir nen glatten Hunnie für deine 7.5'er Version, mehr ist deine Lizenz garantiert nicht mehr wert, die ist doch schon total abgenudelt!
Bleib mal auf dem Teppich, Neid war noch nie ein guter Ratgeber.
Lest das Handbuch! Es wird euch vor unnötigen Fragen bewahren...
UND, denkt an die Elektrolyte!

Ehrenpräsident des ersten VTI 0815 ignorier Club

User avatar
Pfeife
Member
Posts: 861
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Pfeife » Wed Dec 31, 2014 11:07 am

Ist doch schön, wenn jemand sich mal Luft macht, und deshalb nicht an Herzdrücken stirbt, oder auf unsere Krankenkassenkosten beim Psychater auf die couch muß.
Ihm gehts jetzt bestimmt besser. :lol:
Aber, wie schon mal irgendwo diesbezüglich geschrieben, gemessen daran, wie oft man im Laufe eines Musikerlebens irgendwo völlig sinnfrei Kohle verbrannt hat, find ich nun so 'nen Aufstand ob der errechneten 57 Taler einfach lächerlich. :roll:
C10.0.30.236 - Win 7+10 pro/64
i5 3,00GHz - 16 GB RAM
MotU 8pre
http://www.kidron.de

User avatar
whitealbum
Senior Member
Posts: 1738
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by whitealbum » Wed Dec 31, 2014 12:14 pm

VirusTI82 hat sich Luft verschafft, und einfach das gesagt, was ihm nicht passt.
Ist doch in Ordnung.
Und da ist ja auch was dran, das Stammkunden deutlich mehr bezahlen. Das ist Fakt.
Die Gründe warum sind auch alle schon genannt, kann man nachvollziehen, muss man aber nicht.

Das ist im Softwaremarkt leider weit verbreitet, andere machen das allerdings ähnlich.
Und ehrlich gesagt, passt mir das auch nicht wirklich.
Ich persönlich wäge also ab, kaufen oder nicht kaufen.
Eine oder zwei Versionen einfach mal auslassen, wäre eine mögliche Alternative.

Die DAW zu wechseln, und das wissen die Hersteller, das macht man aus guten Gründen selten.
Hauptgrund, man hat sich an den komplexen Workflow gewöhnt.
Schlimm wird es, wenn man dann bei einer anderen DAW feststellen muss, das "geliebte" Funktionen einfach gar nicht da sind. Da hilft auch keine Demo. Letztlich geht es nur wenn man mal einen kompletten Song aufnimmt, dann sieht man was geht und nicht.
Aber wer nimmt sich die Zeit dafür?

In Sachen Stammkunden was zum Nachdenken:
Im Hardwaremarkt wie Mikros, Preamps uvm. ist das ganz anders.
Da werde ich als Stammkunde mancherorts belohnt.
Das schätze ich als Kunde außerordentlich.
Cubase Pro 10 und 9.5 | Win7 64 Professional | Gigabyte X99 UD7 | I7 5820K| 32 GB RAM | Geforce GTX 960 | 3 * 1 TB SSD | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC

User avatar
the.slider
Member
Posts: 407
Joined: Sun May 29, 2011 12:21 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by the.slider » Wed Dec 31, 2014 1:21 pm

whitealbum wrote:VirusTI82 hat sich Luft verschafft, und einfach das gesagt, was ihm nicht passt.
Ist doch in Ordnung.
Und da ist ja auch was dran, das Stammkunden deutlich mehr bezahlen. Das ist Fakt.
Die Gründe warum sind auch alle schon genannt, kann man nachvollziehen, muss man aber nicht.
...
Und ehrlich gesagt, passt mir das auch nicht wirklich.
Ich persönlich wäge also ab, kaufen oder nicht kaufen.
Eine oder zwei Versionen einfach mal auslassen, wäre eine mögliche Alternative.
Seh' ich genauso. Und aus diesem Grunde habe ich - trotz anfänglichem Kaufenwollenreflexes - vor Weihnachten erstmal entgegen bisheriger Gewohnheit widerstanden. Zumal für meine Bedürfnisse kein Killerfeature in 8 drin ist. BIP könnte ich zwar extrem gut brauchen, aber solange all die mehr oder minder kleinen Bugs und Ungereimtheiten (stehenbleibende leere Fenster-Menüleiste, hängende Meter-Grafik, Plugin-Manager-Alzheimer, immer noch sich verstellende Mixerkanalbreiten, kein deutsches Handbuch etc.) nerven, warte jetzt erstmal ab, wie sich's entwickelt.

Bei der Hälfte des Update-Preises wäre es ein Nobrainer für mich gewesen (deswegen kann ich VirusTI82 auch verstehen), aber so eben nicht.
C9.5.21 - NI Komplete 5+6+9 - WL LE 7 - Intel i7 860 - Asus P7P55D-E - 8 GB Ram - Win7 Home 64Bit - Samsung SSDs (System, NI-Lib + Projekte) - RME UC - Novation Remote 25 SL + Automap 4.7

User avatar
Pfeife
Member
Posts: 861
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Pfeife » Wed Dec 31, 2014 1:48 pm

the.slider wrote:...stehenbleibende leere Fenster-Menüleiste, hängende Meter-Grafik, Plugin-Manager-Alzheimer, immer noch sich verstellende Mixerkanalbreiten, kein deutsches Handbuch ...
Hmmm, davon trifft als einziges das mit dem Handbuch auch für mich zu... :oops:
Muß ich mir jetzt Sorgen machen?
C10.0.30.236 - Win 7+10 pro/64
i5 3,00GHz - 16 GB RAM
MotU 8pre
http://www.kidron.de

User avatar
whitealbum
Senior Member
Posts: 1738
Joined: Thu Dec 16, 2010 11:24 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by whitealbum » Wed Dec 31, 2014 2:11 pm

Veränderbare Kanalbreiten treten bei mir auch auf (allerdings nur im Mixer 1), wenn man Arbeitsbereiche nutzt, und die weiteren Auffälligkeiten im anderen Thread.

Ach ja, der Cursor lässt sich in den Notizen nicht via Maus positionieren, wird einfach ignoriert.
Im Issue Report im englischen Forum ist der Punkt allerdings als Collected Issue zu finden.

Das mit den Notizen ist aber wirklich ein Running Bug, bei C7 konnte der Text nicht gespeichert werden.
Cubase Pro 10 und 9.5 | Win7 64 Professional | Gigabyte X99 UD7 | I7 5820K| 32 GB RAM | Geforce GTX 960 | 3 * 1 TB SSD | RME ADI-2 via spdif RME Fireface UC

User avatar
thearclight
Junior Member
Posts: 170
Joined: Wed Dec 03, 2014 11:25 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by thearclight » Wed Dec 31, 2014 3:23 pm

Also. Ich bin ja nun einmal einer der Profiteure der Ganzen Sache...
Ich der Heimkehrer, die Stammleser im Forum kennen das von mir schon.
Luft ablassen ist nötig und tut auch gut...allerdings reden wir hier von einer in meinen Augen nachvollziehbaren Updatestrategie. Mit den günstigeren Updates für Kunden mit der 7.0 ist es ein echter Ansporn auf die pro8 zu wechseln. Und die ist in Ihrem jetzigen Zustand bereits ein richtig gutes Stück Software. Kleine Bugs hin oder her, bei mir rennt die pro8 rauf und runter. Ich habe noch nicht einmal ernsthaft mit der 7.5er gearbeitet, die ich ja nach meinem Kauf dann doch lieber erst mal installiert habe...
Wir reden hier über 57€...richtig ? (Die Diskussion ob das es das Update überhaupt wert ist möchte ich gleich mit einem "Ja" beantworten.)...im Höchststrafenfall 99€ kosten...richtig ?

Ok. Wir haben sicherlich nicht alle einen Dukatenesel im Keller der Magen-Darm hat.
Trotzdem reden wir hier über professionelle Software und deren Updates zu Preisen einer guten Flasche Whiskey...
...und drohen dem Entwickler mit dem Sprung zu einer anderen "Baustelle"...

???
Cubase Pro 9 @ Windows 10pro - Intel Core i7 4790K - 32GB DDR3-2400 - Gigabyte X97 UD5H - Steinberg UR44 - 2 x Samsung Evo850 Pro SSD (500GB) - 1 x 3TB SeagateBaracuda - Contr. Nektar Panorama P6 + div. Outboard und VSTi - http://www.michaeljustin.de - https://www.facebook.com/monocomplex ...im Aufbau.

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 3:43 pm

thearclight wrote:Also. Ich bin ja nun einmal einer der Profiteure der Ganzen Sache...
Ich der Heimkehrer, die Stammleser im Forum kennen das von mir schon.
Luft ablassen ist nötig und tut auch gut...allerdings reden wir hier von einer in meinen Augen nachvollziehbaren Updatestrategie. Mit den günstigeren Updates für Kunden mit der 7.0 ist es ein echter Ansporn auf die pro8 zu wechseln. Und die ist in Ihrem jetzigen Zustand bereits ein richtig gutes Stück Software. Kleine Bugs hin oder her, bei mir rennt die pro8 rauf und runter. Ich habe noch nicht einmal ernsthaft mit der 7.5er gearbeitet, die ich ja nach meinem Kauf dann doch lieber erst mal installiert habe...
Wir reden hier über 57€...richtig ? (Die Diskussion ob das es das Update überhaupt wert ist möchte ich gleich mit einem "Ja" beantworten.)...im Höchststrafenfall 99€ kosten...richtig ?

Ok. Wir haben sicherlich nicht alle einen Dukatenesel im Keller der Magen-Darm hat.
Trotzdem reden wir hier über professionelle Software und deren Updates zu Preisen einer guten Flasche Whiskey...
...und drohen dem Entwickler mit dem Sprung zu einer anderen "Baustelle"...

???
Es geht rein um das Prinzip.
Lassen wir uns alles gefallen und nehmen alles brav so hin,
macht man mit uns den Affen.

Es kann einfach nicht sein, dass jemand der nie regelmäßig Updates macht 107€ gegenüber jemand der immer die Updates ohne wenn und aber mitmacht spart. Punkt.
Wer das so hinnimmt unterstützt das ganze.
Wer zuschaut macht mit!!!

Steinberg kassiert bei jedem Update von uns Geld und lebt davon.
Aber anstatt die regelmäßige Updater die die Existenz von Steinberg sichern zu belohnen,
bekommen die in den Hintern getreten.

Jetzt kommt der Punkt:
Würde jeder wenn ein neues Update kommt dieses Update überspringen und 1 Jahr mit der älteren Version weiter arbeiten, würde Steinberg nichts verdienen. Und genau die Leute die das tun werden belohnt!!!
Schnallt das überhaupt jemand?

Und diejenigen, die Steinberg jedes Jahr sicheres Geld bringen, werden verarscht!!!
Last edited by VirusTI82 on Thu Jan 01, 2015 1:38 am, edited 1 time in total.

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 3:46 pm

Gestrandeter Finne wrote:Was bleibt mir da noch zu sagen,... Ach ja TSCHÜÜÜÜÜSSS viel Spaß mit deiner neuen DAW!
Ich gebe dir nen glatten Hunnie für deine 7.5'er Version, mehr ist deine Lizenz garantiert nicht mehr wert, die ist doch schon total abgenudelt!
Bleib mal auf dem Teppich, Neid war noch nie ein guter Ratgeber.
Genau wegen Nixraffer wie dir kann Steinberg solche Sachen machen.
Aber das raffst du eh nicht.
Du lässt dich gerne verarschen, oder merkst du es noch nicht einmal?
Wenn du rechnen kannst müsste dir das schon aufgefallen sein.
Last edited by VirusTI82 on Thu Jan 01, 2015 1:38 am, edited 1 time in total.

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 4:24 pm

Hier mein Text den ich an Steinberg geschickt habe.
Mein letztes Wort. Mit mir nicht mehr.

Hallo!
Ich finde es absolut nicht in Ordnung, dass Stammkunden wie ich benachteiligt behandelt werden.
Warum?Ganz einfach.

Ich mache IMMER jedes Jahr regelmäßig mein Cubase Update.
Lege mir sogar extra am Anfang des Jahres schon dafür Geld bereit.
Somit ist Steinberg jedes Jahr mit Geld versorgt.
Somit bin ich ein regelmäßiger Updater.
Aber genau solche Leute wie ich werden verarscht.
Das mach ich nicht länger mit.

Die unregelmäßigen Updater werden absolut bevorzugt.

Hier die Rechnung:

Ich habe brav für 50€ von Cubase 7 auf 7.5 geupdatet.
Jetzt soll ich nocheinmal 99€ für das Update von Cubase 7.5 auf 8 zahlen. Macht 150€ für das Update von Cubase 7 auf 8.

Jemand der Euch nicht jedes Jahr Geld bringt bekommt für 42€ bei Thomann das Cubase Update von 7 auf 7.5 und bekommt dann die Version 8 geschenkt. Bezahlt also nur 42€ für das Update von 7 auf 8.

Das kann es echt nicht sein! Ich bringe Euch jedes Jahr Geld für das Update und die nicht und sparen dann noch 107€ gegenüber mir.
Anscheinend sind Euch Eure Stammkunden egal.

Würde jeder 2 Updates überspringen, würdet Ihr finanziell blöd aus der Wäsche schauen.
Aber genau diese Leute werden vor Leuten wie mir bevorzugt behandelt.

Das darf nicht sein und das lasse ich mir nicht weiter gefallen.
Ein ganz normales und logisches Verhalten wäre, den Stammkunden gegenüber den Nichtupdatern zu bevorzugen.
Außer bei EUCH!!!

Und das alberne Argument, dass ich ja 1 Jahr mit der 7.5 Version gearbeitet hätte und die anderen mit Version 7 ist nur blödes Geschwätz.
Normal müssen die die nicht regelmäßig updaten bestraft werden und für das 8er mehr zahlen als ich. So wäre es richtig.

Folgendes Beispiel:
Jemand kauft immer beim selben Autohändler jedes Jahr ein neues Auto. Der Autohändler gibt aber jemanden der nur alle 5 Jahre ein Auto kauft noch großzügige Rabatte auf das Auto und derjenige, der jedes Jahr ein Auto kauft bekommt nie Rabatte.
ganz ehrlich, ist das fair?
Und dann das dumme Argument, derjenige der jedes Jahr ein Auto kauft ist ja auch schließlich 5 Jahre mit neuen Autos rumgefahren und der andere der nur alle 5 Jahre ein Auto kauft hatte in der Zeit ein älteres Auto, deshalb bekommt der Rabatte und der andere nicht. Wie Ihr selbst merkt ist das eine absolut schwachsinnige Aussage.

Fakt ist, dass die treuen Stammkunden gegenüber den alle 2 Jahre Updatern extrem benachteiligt werden, obwohl man solche Kunden bevorteilen müsste.

Daran ist nichts zu rütteln, die Zahlen beweisen es und Zahlen lügen nicht. Schön reden bringt nichts.

ICH WERDE GANZ KLAR VERARSCHT!!!

Wenn Ihr Euren Fehler nicht einseht und es kommt von Euch jetzt kein Entgegenkommen, dann hat es kein Wert mehr bei solch einer Firma Kunde zu bleiben! Dann werde ich definitiv mein Cubase 7.5 verkaufen und auf Studio One 2 umsteigen, obwohl ich schon immer überzeugter Cubase User war.

Aber das kann und will ich mir nicht gefallen lassen.
Und wenn Ihr das nicht einseht, gibt es keinen anderen Weg dies zu unterbinden.

Jemand muss ja den Anfang machen. Und das werde ich sein.Macht einer den Anfang, ziehen auch immer mehr nach.
Ihr müsst merken, dass man mit treuen Stammkunden die Euch regelmäßig das Geld bringen so nicht umgehen kann.



Hör ich diesbezüglich bis Mitte Januar nichts von Euch, steige ich auf Studio One 2 um. Definitiv!!!
Natürlich werde ich diese Geschichte hier in den Foren auch berichten.




Gruß
Virus

maximilianm
Member
Posts: 206
Joined: Fri Oct 14, 2011 5:55 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by maximilianm » Wed Dec 31, 2014 4:53 pm

ich bin sogar so weit gegangen das ich von artist 6.5 auf artist 8 gesprungen bin...für 150 euro :-P
vorher hab ich schon von 6 auf 6.5 - 50 euro gezahlt und nu kommts...hab knapp 300 für artist 6 gezahlt

hab also schon 500 euro bezahlt...da hät ich mir ja gleich cubase 8 pro kaufen können wo andere jetzt für artist 8 nichma 300 zahlen :ugeek:

das einzige was ich frech find is 200 euro haben wollen fürn update von artist 8 zu cubase pro 8

von artist 6.5 auf pro 8 hät ich 250 euro zahlen sollen.. von artist 8 auf pro 8 - 200 ?

100 euro "strafe" für spätere umsteiger hmmm
Save the Vinyl

User avatar
thearclight
Junior Member
Posts: 170
Joined: Wed Dec 03, 2014 11:25 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by thearclight » Wed Dec 31, 2014 4:55 pm

@Virus: Ich möchte Dir wirklich nicht allzu nahe treten, allerdings andere als "Nichtraffer" zu betiteln, als auch dein Brief an Steinberg...
...können wir ein klein wenig realistisch sein/werden ?

Steinberg gehört nun seit Jahren bereits zu Yamaha, Steinberg ist darüber hinaus noch immer eine große, in meinen Augen auch gute, Nummer unter den Softwareentwicklern, etc.
Rein finanziell würde selbst dein Aufruf bei 1000 Kunden, die am Ende auch komplett mitziehen, gerade einmal ein leiser "fu..(piep)" durch die Buchhaltung wehen. Spürbar, treibt aber niemanden in den Ruin.
Ob Deine Vorwürfe denn nun moralisch zu verstehen sind...: In gewisser Weise ja und ich kann auch deinen Ärger verstehen...das war es aber auch.
Du willst allen Ernstes nach wie vielen Jahren Cubase (???) zu Studio One wechseln, weil du sauer bist das ein Retailhändler (der gerne kundenorientiert die Preise drückt wo es nur geht) ein Update anbietet das einen finanziellen Verlust von 107€ für Dich darstellt ???
Was kostet Dich Studio One 2 (Vollversion) ? Wieviel wird dein nächstes PlugIn kosten ?
Das sind Investitionen, wo selbst Privatpersonen und Hobbymusiker mal eben 3000€ im Jahr "raus schleudern". Der Eine mehr, der Andere weniger.
Die Updatepreise bei den "großen" Entwicklern/Publishern sind derzeit alle zum größten Teil nachvollziehbar und angemessen. Der Mehrwert einer Pro8 gegenüber der 7.5 ist weit über den verlangten Preisen. Was kosten z.B. qualitativ gleichertige VST Plug Ins die Du in der 7.5 noch nicht hast ? Was kosten die Neuerungen in der DAW selbst ?
Sehe das Ganze vielleicht einmal von der Seite, das Du als "User" und "regelmäßiger Updater" der eigentliche Sargnagel sein kannst...den die Updates sind preislich bereits subventioniert und gegenüber den handelsüblichen Neupreisen leider nun einmal sogar noch "günstig".
Würde mich über einen etwas anderen Tonfall auch gerne erfreuen...Spaß ist ja ok...aber nicht gleich andere "angiften".
Cubase Pro 9 @ Windows 10pro - Intel Core i7 4790K - 32GB DDR3-2400 - Gigabyte X97 UD5H - Steinberg UR44 - 2 x Samsung Evo850 Pro SSD (500GB) - 1 x 3TB SeagateBaracuda - Contr. Nektar Panorama P6 + div. Outboard und VSTi - http://www.michaeljustin.de - https://www.facebook.com/monocomplex ...im Aufbau.

User avatar
Pfeife
Member
Posts: 861
Joined: Wed Dec 15, 2010 7:01 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Pfeife » Wed Dec 31, 2014 5:04 pm

Wenn du so unheimlich gut über Zahlen Bescheid weißt, kennst du also auch die Bilanzen von Steinberg.
Dann versuchen wir's mal mit Logik:
Wenn dein(normales) update-Verhalten das Überleben der Firma sichert, ist doch alles in Ordnung, oder?
Denn dann scheint ja der jeweilige Preis für die upgrades wirtschaftlich sinnvoll zu sein, oder?
Wenn nun die Firma, deren Wohl dir ja offensichtlich am Herzen liegt, neue Kunden hinzugewinnt, sollte dir das doch prinzipiell recht sein, oder?
Wenn ein Nutzer einen Versionssprung nicht nur gleich ausläßt, um die X.0.0.0-Probleme zu umgehen, sondern ein Jahr vergehen läßt, ist eigentlich damit zu rechnen, daß er kein Interesse mehr an der Entwicklung hat, oder?
Und wenn dieser Kunde nun durch einen *Hippie* Anreiz wieder weiter sein Geld der Firma und nicht anderen gibt, ist das doch eigentlich OK, oder?
Und wenn Steinberg kein grace period anbieten würde, hättest du nun nix um dich so herrlich aufzuregen, oder?

Edith fraaacht: Hä? Der Wortfilter macht aus einem pekunären Anteiz ein Blumenkind?
C10.0.30.236 - Win 7+10 pro/64
i5 3,00GHz - 16 GB RAM
MotU 8pre
http://www.kidron.de

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 5:11 pm

thearclight wrote:@Virus: Ich möchte Dir wirklich nicht allzu nahe treten, allerdings andere als "Nichtraffer" zu betiteln, als auch dein Brief an Steinberg...
...können wir ein klein wenig realistisch sein/werden ?

Steinberg gehört nun seit Jahren bereits zu Yamaha, Steinberg ist darüber hinaus noch immer eine große, in meinen Augen auch gute, Nummer unter den Softwareentwicklern, etc.
Rein finanziell würde selbst dein Aufruf bei 1000 Kunden, die am Ende auch komplett mitziehen, gerade einmal ein leiser "fu..(piep)" durch die Buchhaltung wehen. Spürbar, treibt aber niemanden in den Ruin.
Ob Deine Vorwürfe denn nun moralisch zu verstehen sind...: In gewisser Weise ja und ich kann auch deinen Ärger verstehen...das war es aber auch.
Du willst allen Ernstes nach wie vielen Jahren Cubase (???) zu Studio One wechseln, weil du sauer bist das ein Retailhändler (der gerne kundenorientiert die Preise drückt wo es nur geht) ein Update anbietet das einen finanziellen Verlust von 107€ für Dich darstellt ???
Was kostet Dich Studio One 2 (Vollversion) ? Wieviel wird dein nächstes PlugIn kosten ?
Das sind Investitionen, wo selbst Privatpersonen und Hobbymusiker mal eben 3000€ im Jahr "raus schleudern". Der Eine mehr, der Andere weniger.
Die Updatepreise bei den "großen" Entwicklern/Publishern sind derzeit alle zum größten Teil nachvollziehbar und angemessen. Der Mehrwert einer Pro8 gegenüber der 7.5 ist weit über den verlangten Preisen. Was kosten z.B. qualitativ gleichertige VST Plug Ins die Du in der 7.5 noch nicht hast ? Was kosten die Neuerungen in der DAW selbst ?
Sehe das Ganze vielleicht einmal von der Seite, das Du als "User" und "regelmäßiger Updater" der eigentliche Sargnagel sein kannst...den die Updates sind preislich bereits subventioniert und gegenüber den handelsüblichen Neupreisen leider nun einmal sogar noch "günstig".
Würde mich über einen etwas anderen Tonfall auch gerne erfreuen...Spaß ist ja ok...aber nicht gleich andere "angiften".
Es geht rein um das Prinzip.
Und ich werde verarscht.
Ich möchte als Stammkunde auch dementsprechend behandelt werden.
Steinberg muss froh sein Stammkunden zu haben.

Ich bin schon immer Cubase User.
Aber Steinberg ruht sich auf meinen Knochen aus und das lasse ich nicht zu.

Es gibt nur einen Weg denen das klar zu machen, dass ich der Kunde bin.
Entweder die tanzen nach der Pfeife des Kunden der Brötchengeber ist,
oder man wechselt zu einem anderen DAW Hersteller, der noch den Willen hat seine Stammkunden nicht zu verärgern und auch alles dafür tut. Der seine Stammkunden zu schätzen weis.

Nur so kann man was bewirken.
Aber das geht nur wenn wir Cubase User an einem Strang ziehen.
Aber es gibt immer Angsthasen, von den Steinberg mit seinen Spielchen profitiert.

Ich habe mich die letzen Tage intensiv mit Studio One 2.6 beschäftigt.
Ist auch eine gute DAW.
Wenn Steinberg nicht auf mich als Brötchengeber eingeht,
sagt mir das, dass sie auf mich verzichten können.
Von mir aus.
Dann bekommt Presonus in Zukunft mein Geld.
Die wissen das noch zu schätzen.

Ich würde gerne bei Cubase bleiben, aber das hängt ganz und allein an Steinberg.
Die müssen wissen, dass der Kunde am längeren Hebel sitzt.
Last edited by VirusTI82 on Thu Jan 01, 2015 1:41 am, edited 1 time in total.

maximilianm
Member
Posts: 206
Joined: Fri Oct 14, 2011 5:55 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by maximilianm » Wed Dec 31, 2014 5:20 pm

du kannst es steinber ja "heimzahlen" in dem du einfach nächstes mal große sprünge machst ;-)
Save the Vinyl

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 5:26 pm

maximilianm wrote:du kannst es steinber ja "heimzahlen" in dem du einfach nächstes mal große sprünge machst ;-)
Ich habe mich genug aufgeregt.
Kommt mir Steinberg bis Mitte Januar nicht entgegen,
dann werde ich in Zukunft mit Studio One Professional 2.6 arbeiten.
Dann interessiert mich das nicht mehr.
Und wenn man bei Studio One von einer anderen DAW wie Cubase kommt kostet die Professional Version 245€.
Cubase 7.5 wird dann verkauft und vom Rest Geld gibt es noch ein paar schöne Plugins.

Ich würde zwar auch mehr zahlen für Studio One 2.6 Professional, aber das ist ein feiner Zug von denen.
Da habe ich dann die abgezockte Kohle von Steinberg wieder draußen.

Wer sich weiterhin von Steinberg abzocken lassen möchte, viel Spaß.

maximilianm
Member
Posts: 206
Joined: Fri Oct 14, 2011 5:55 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by maximilianm » Wed Dec 31, 2014 5:51 pm

bis das selbe spiel bei studio one anfängt^^

da es immer so sein wird das man so als updater drauf zahlt als wenn man neu einsteigt...
Save the Vinyl

Gestrandeter Finne
Member
Posts: 630
Joined: Tue Sep 17, 2013 3:13 pm
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by Gestrandeter Finne » Wed Dec 31, 2014 5:52 pm

VirusTI82 wrote:
Gestrandeter Finne wrote:Was bleibt mir da noch zu sagen,... Ach ja TSCHÜÜÜÜÜSSS viel Spaß mit deiner neuen DAW!
Ich gebe dir nen glatten Hunnie für deine 7.5'er Version, mehr ist deine Lizenz garantiert nicht mehr wert, die ist doch schon total abgenudelt!
Bleib mal auf dem Teppich, Neid war noch nie ein guter Ratgeber.
Genau wegen Nixraffer wie dir kann Steinberg solche Sachen machen.
Aber das raffst du eh nichts.
Du lässt dich gerne verarschen, oder merkst du es noch nicht einmal?
Wenn du rechnen kannst müsste dir das schon aufgefallen sein.
Ich spare es mir an dieser Stelle persönlich zu werden, das hast du ja schon vortrefflich erledigt!
Stell dir vor ich habe vor einem Jahr ein Stück Hardware gekauft, mein Nachbar hat gestern das selbe Teil für die Hälfte erstanden, SKANDAL ICH WILL MEIN GELD ZURÜCK! Evtl. raffst du ja mal was...
Lest das Handbuch! Es wird euch vor unnötigen Fragen bewahren...
UND, denkt an die Elektrolyte!

Ehrenpräsident des ersten VTI 0815 ignorier Club

maximilianm
Member
Posts: 206
Joined: Fri Oct 14, 2011 5:55 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by maximilianm » Wed Dec 31, 2014 5:56 pm

ach die von steinberg sind manchma auch so schweine und haun ma 50 % auf updates rauf und so... da wird man auch *kuss* wenn man schon geupdatet hat...pah...

man man :roll:
Save the Vinyl

User avatar
VirusTI82
Junior Member
Posts: 141
Joined: Wed Feb 22, 2012 12:58 am
Contact:

Re: Grace Period Frage" Bevorzugung "

Post by VirusTI82 » Wed Dec 31, 2014 6:03 pm

Gestrandeter Finne wrote:
VirusTI82 wrote:
Gestrandeter Finne wrote:Was bleibt mir da noch zu sagen,... Ach ja TSCHÜÜÜÜÜSSS viel Spaß mit deiner neuen DAW!
Ich gebe dir nen glatten Hunnie für deine 7.5'er Version, mehr ist deine Lizenz garantiert nicht mehr wert, die ist doch schon total abgenudelt!
Bleib mal auf dem Teppich, Neid war noch nie ein guter Ratgeber.
Genau wegen Nixraffer wie dir kann Steinberg solche Sachen machen.
Aber das raffst du eh nichts.
Du lässt dich gerne verarschen, oder merkst du es noch nicht einmal?
Wenn du rechnen kannst müsste dir das schon aufgefallen sein.
Ich spare es mir an dieser Stelle persönlich zu werden, das hast du ja schon vortrefflich erledigt!
Stell dir vor ich habe vor einem Jahr ein Stück Hardware gekauft, mein Nachbar hat gestern das selbe Teil für die Hälfte erstanden, SKANDAL ICH WILL MEIN GELD ZURÜCK! Evtl. raffst du ja mal was...
Du bist ganz klar ein Opfer.
Aber ich habe es mir abgewöhnt solchen Leuten helfen zu wollen.
Bringt nichts.
Der geistige Horizont ist zu eng dafür.
Auf Grund dessen bringt eine Diskussion mit dir nichts.

Locked

Return to “Cubase Pro 8 | Cubase Artist 8 | Cubase Elements 8”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest