Dongle Qualität

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.
User avatar
fender_rhodes
Junior Member
Posts: 199
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:24 pm
Location: Germany
Contact:

Dongle Qualität

Post by fender_rhodes »

Ich finde ja Dongles als Lizenzspeicher prima, aber die Hardwarequalität bei Steinberg ist wirklich mehr als fraglich. Mir ist gerade der dritte Dongle kaputt gegangen, bei einem lächerlichen Fall aus 50cm auf einen Holzboden. Das Gehäuse zerfiel einfach in seine 2 Teile, als ob die nie verklebt gewesen waren. Kurios. Wenn man einen 5-Euro USB-Stick aus 10m Höhe auf die Straße wirft, passiert wahrscheinlich nix :evil:

Gruß
Thilo
Attachments
20190114_132432-1.jpg
(1.19 MiB) Not downloaded yet
Setup: Cubase 10.5 Pro ; Windows 10 Home (1809); RME Fireface UC & UCX

Plan9
Senior Member
Posts: 2403
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Plan9 »

Ich finde das auch ärgerlich.
Ich habe Steinberg, und ich denke auch andere, schon bei der Version 2 des Dongles darauf
hingewiesen. Ein paar Jahre später kam dann Version 3 raus. genau der gleiche Müll, nur
etwas kleiner. Das die das bei Steinberg kein besseres Gehäuse bei der Version 3 verwendet
haben entäuscht mich sehr.
Ich habe 2 Dongles. Als der erste aufgeklappt ist habe ich einen zweiten bestellt.
Diesen Dongle habe ich sehr pfleglich behandel und immer in einen kleinen "UDG Hardcase Small Black"
transportiert. Trotzdem ist der aufgeklappt. Der ist nicht runtergefallen.
Ich habe bei beide mit Klebeband "repariert", Die Funktionieren bisher tadellos.
Aber es ist ein Unding das diesen Teil so empfindlich ist. Da haben einige sicher mehere
Tausend Euro an Lizenzen drauf. Man denke alleine schon an Nuendo.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

User avatar
fender_rhodes
Junior Member
Posts: 199
Joined: Thu Dec 16, 2010 2:24 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by fender_rhodes »

Das Kuriose ist ja, das das Gehäuse offensichtlich bei der neuen Version nur an einer kleinen Plastiknase (der mittleren) verklebt ist. Die anderen beiden Nasen sind völlig unbeschädigt (siehe Foto im ersten Post) und wenn ich die beiden Hälften zusammenstecke hält das ziemlich gut von alleine. Bei den beiden alten Dongles (Version 2) zerbrachen immer erst die Ösen und später bekamen die Gehäuse Risse von Hebelkräften im eingesteckten Zustand.

Das Gute ist ja, das die Funktion bei mir nie beeinträchtigt war und mit ein paar Lagen Tesafilm hält die Sache auch wahrscheinlich ewig. Ein Armutszeugnis bleibt es trotzdem.
Setup: Cubase 10.5 Pro ; Windows 10 Home (1809); RME Fireface UC & UCX

User avatar
octopussy
Member
Posts: 367
Joined: Tue Nov 29, 2016 9:39 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by octopussy »

Ich habe ein Stück PVC-Schlauch abgeschnitten, warmgemacht( heißes Wasser) und aufgezogen, damit ist der Stick jetzt nochmal ummantelt ziemlich gut geschützt.
LG Octopussy

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Cubase 10 Pro 10.0.60 / Yamaha AG06 / Asus N61-JV/ Win 10 Pro 64 V2004-Build 19041.450 / Physis Piano H3 / Gibson ES 165 Herb Ellis / Gibson Custom Shop ’59 ES-335 Reissue / Haar Strat.

miratonemoog
Junior Member
Posts: 56
Joined: Sat Nov 03, 2018 3:37 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by miratonemoog »

Gute Idee, es ist aber nicht die Aufgabe des Kunden schlechter Produktqualität nachzuhelfen, schon gar nicht wenn das Produkt schon in der 3. Generation ist!
Der Dongel braucht kein transparentes Plastik, es reicht eine Bohrung für die LED fertig aus, der Rest kann aus Aluminium sein.

User avatar
rescue21
Senior Member
Posts: 1212
Joined: Thu Sep 12, 2013 3:04 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by rescue21 »

So eine Diskussion hatten wir schon mal in der Lounge.
ich hab auch einen der 2.ten Generation ( der lange) bei dem auch die Hülle abgeplatzt ist. Aber solange die Lizenz ok ist.
Ärgerlich ist es wenn man darauf angewiesen ist den Dongle zu transportieren!!
das Thema damals war, ob Steinberg für solche Leute einen Aluminium Dongle anbieten könnte. Leider find ich den Thread nicht mehr.
da es den bis jetzt nicht gibt könnt ihr euch denken was Steinberg unternommen hat.
Win10x64 16 Gig Ram, Cubase Pro 8 und 10 x64 Terratec DMX 6fire USB, Steinberg CI2, Mindprint DI-Port Preamp,AKG C414, Halion Sonic3, Halion6, Groove Agent5, Steinberg Electric Bass, Intel i5 6400 2,7 Samsung SSD
http://www.three-men-project.de/

Plan9
Senior Member
Posts: 2403
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Plan9 »

octopussy wrote:
Mon Jan 14, 2019 3:23 pm
Ich habe ein Stück PVC-Schlauch abgeschnitten, warmgemacht( heißes Wasser) und aufgezogen, damit ist der Stick jetzt nochmal ummantelt ziemlich gut geschützt.
Schrumpfschlauch kann auch benutzt werden. Ich hatte den nicht zur Hand
und deswegen benutzte ich Klebeband.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

mc_rock
New Member
Posts: 20
Joined: Sat Nov 18, 2017 8:04 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by mc_rock »

Mal abgesehen das ein Hardwaredongle nicht mehr zeitgemäß ist, lässt sich z. B. schlecht virtualisieren. Wird es nur eine Frage der Zeit sein bis der Hardwaredongle abgelöst wird. Es gibt sicherlich qualitativ hochwertigere Dongles, wie sie z. B. von der Firma Wibu angeboten werden.
I5-7500 - Win 10 (1809), 8 GB | 1 x Focusrite Scarlett 2i4 Audio-Interface
Cubase 10 Elements
Guitar Rig 4

Plan9
Senior Member
Posts: 2403
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Plan9 »

mc_rock wrote:
Mon Jan 14, 2019 10:24 pm
Mal abgesehen das ein Hardwaredongle nicht mehr zeitgemäß ist, lässt sich z. B. schlecht virtualisieren. Wird es nur eine Frage der Zeit sein bis der Hardwaredongle abgelöst wird. Es gibt sicherlich qualitativ hochwertigere Dongles, wie sie z. B. von der Firma Wibu angeboten werden.
Wieso sind Hardware Dongles nicht mehr Zeitgemäss?
Das halte ich aber für ein Gerücht. Das ist einer der sichersten
Methoden Software zu schützen. Internet ist nur zur aktivierung
der Lizenz notwendig. Mal abgesehen vom Ausfall des Dongles
eine sichere Sache.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

streamingtheatre
Junior Member
Posts: 120
Joined: Thu Sep 26, 2013 9:34 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by streamingtheatre »

Ich hab 3 Dongle und 2 davon im Gebrauch... beide mit Tape geklebt. Funktionieren tadellos, aber der Anblick erinnert mich immer wieder dran, wie fragil unsere Softwarewelt ist.
MacPro 5.1: 3,6 Ghz 12 Core Intel Xeon I RAM 48 GB I ATI Radeon HD 5770 I OS 10.13.6 I Cubase Pro 10.5.12
MacBook Pro (Retina,16 Zoll) I 2,6 GHz Intel 6-Core i7 I 32 GB 2667 MHz DDR4 I Intel UHD Graphics 630 1536 MB I OS 10.15.5 I Cubase Pro 10.5.12
RME Fireface UC / Avid Artist Mix&Transport / Wavelab EL8 / Vienna Ensemble Pro 7 / Vienna Instruments Pro / div. VSL Librarys / Pro Tools 20.5 /Eucon 20.6

mc_rock
New Member
Posts: 20
Joined: Sat Nov 18, 2017 8:04 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by mc_rock »

Plan9 wrote:
Tue Jan 15, 2019 12:01 am
mc_rock wrote:
Mon Jan 14, 2019 10:24 pm
Mal abgesehen das ein Hardwaredongle nicht mehr zeitgemäß ist, lässt sich z. B. schlecht virtualisieren. Wird es nur eine Frage der Zeit sein bis der Hardwaredongle abgelöst wird. Es gibt sicherlich qualitativ hochwertigere Dongles, wie sie z. B. von der Firma Wibu angeboten werden.
Wieso sind Hardware Dongles nicht mehr Zeitgemäss?
Das halte ich aber für ein Gerücht. Das ist einer der sichersten
Methoden Software zu schützen. Internet ist nur zur aktivierung
der Lizenz notwendig. Mal abgesehen vom Ausfall des Dongles
eine sichere Sache.
Sicherlich ist das auch Ansichtssache, aber es gibt genügend Gründe für den Einsatz von Softwarekeys, mal abgesehen davon dass es viele Unternehmen gibt die es einfach nicht erlauben einen Hardwarekey ein zu setzen. Auch spielt die Ausfallsicherheit und die Administration eine Rolle. Zumal gibt es intelligente Funktionen bei Softwarekeys um die Ausfallsicherheit sicher zu stellen.
I5-7500 - Win 10 (1809), 8 GB | 1 x Focusrite Scarlett 2i4 Audio-Interface
Cubase 10 Elements
Guitar Rig 4

veldrijder
Junior Member
Posts: 142
Joined: Tue Jan 13, 2015 5:02 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by veldrijder »

mc_rock wrote:
Mon Jan 14, 2019 10:24 pm
Mal abgesehen das ein Hardwaredongle nicht mehr zeitgemäß ist, lässt sich z. B. schlecht virtualisieren. Wird es nur eine Frage der Zeit sein bis der Hardwaredongle abgelöst wird. Es gibt sicherlich qualitativ hochwertigere Dongles, wie sie z. B. von der Firma Wibu angeboten werden.
Ich kann mich noch an Photoshop CS3 erinnern. Da musste / konnte man die SW vom PC abmelden und z.B. am Lapptop wieder aktivieren (und umgekehrt).
Da ist so ein Dongle allerdings praktischer. Ich muss den nicht wechseln, müsste ich, hätte ich schon Klebemaßnahmen getroffen ( Gaffa, Schrumpfschlauch, etc.)
Als Schwachstelle sehe ich allerdings eher die Verbindung USB-Stecker / Leiterplatte an, bzw. ob hier sauber montiert und gelötet worden ist.
PC: i7-7820X - Asus-PrimeX299A - 16Gb DDR4-2666 - GT1030 - nix OC, alles Auto
OS: Win 10 Pro 2004
Audio: UR22mkII / 1.10.4
SW: Cubase Pro 10.0.60 - WaveLab EL 10.0.40 - Halion6 -

mc_rock
New Member
Posts: 20
Joined: Sat Nov 18, 2017 8:04 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by mc_rock »

veldrijder wrote:
Tue Jan 15, 2019 2:13 pm

Ich kann mich noch an Photoshop CS3 erinnern. Da musste / konnte man die SW vom PC abmelden und z.B. am Lapptop wieder aktivieren (und umgekehrt).
Da ist so ein Dongle allerdings praktischer. Ich muss den nicht wechseln, müsste ich, hätte ich schon Klebemaßnahmen getroffen ( Gaffa, Schrumpfschlauch, etc.)
Als Schwachstelle sehe ich allerdings eher die Verbindung USB-Stecker / Leiterplatte an, bzw. ob hier sauber montiert und gelötet worden ist.
Ja das kenne ich auch, zumal ein Softwarekeys schneller getauscht ist wie ein Hardwarekey. Ich arbeite nun schon seit über 20 Jahren mit Kopierschutz sowohl Hardware und auch Softwaregebunden, ich denke alles hat seine Vorteile und auch Nachteile. Es liegt aber wie so oft in Angesicht des Betrachters.
I5-7500 - Win 10 (1809), 8 GB | 1 x Focusrite Scarlett 2i4 Audio-Interface
Cubase 10 Elements
Guitar Rig 4

Elias1957
Member
Posts: 486
Joined: Sat Feb 12, 2011 2:34 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Elias1957 »

Dongles sind cool!
IMG_1859.jpg
(1.43 MiB) Not downloaded yet


























... nicht wirklich :(
C10.5 Pro,WL Pro.10 / MacMini 2018 i7 32GB 10.15.4 RME UFX II KKS61MkII Maschine Mk3 LG38"curved / MacBookPro 2011 i7 10.13.4 8GB UR44
IPad Pro 2020/512GB Cubasis 3

vobi
New Member
Posts: 2
Joined: Fri Feb 24, 2017 9:30 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by vobi »

Ich habe im Sommer 2018 eine Anfrage an Steinberg gemacht. Sie arbeiten an einer neuen Lösung, die den Dongle ablösen soll. Wenn man die Konkurrenz betrachtet, setzt niemand mehr einen Dongle ein und die Lizenz kann beispielsweise via Cloud an ein anderes Gerät übertragen werden. Steinberg ist das bewusst und sucht eine marktfähigere Lösung. Allerdings wollte man sich nicht äussern wie die Lösung aussehen soll und wann sie kommt.
Mein Problem ist, dass ich ein stationäres Studio habe mit einem fix installierten Client und ein mobiles Studio. Wenn ich unterwegs Aufnahmen mache, muss ich immer den Dongle mitnehmen. Das ist nicht mehr wirklich zeitgemäss.

User avatar
octopussy
Member
Posts: 367
Joined: Tue Nov 29, 2016 9:39 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by octopussy »

Na dann hoffentlich eine Lösung, die so zuverlässig funktioniert auf wechselnden Umgebungen funktioniert wie der Dongle, einstecken und fertig hat ja nicht nur Nachteile.
Wenn man die Location wechselt muss man in der Regel so einiges mitnehmen, da ist der Dongle das geringste Problem.
Last edited by octopussy on Fri Jan 25, 2019 1:49 pm, edited 1 time in total.
LG Octopussy

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Cubase 10 Pro 10.0.60 / Yamaha AG06 / Asus N61-JV/ Win 10 Pro 64 V2004-Build 19041.450 / Physis Piano H3 / Gibson ES 165 Herb Ellis / Gibson Custom Shop ’59 ES-335 Reissue / Haar Strat.

User avatar
MegaPro1999
Member
Posts: 684
Joined: Thu Nov 26, 2015 7:50 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by MegaPro1999 »

Von der Qualität mal abgesehen, bin ich mit der Dongle Lösung sehr zufrieden!
Ich arbeite sowohl zuhause, im Studio und auch unterwegs Live bei Konzerten.
Für alle drei Bereiche nutze ich separate Rechner.
Im Studio (in einem alten Gemäuer mit dicken Wänden ohne Internetanschluss, auch kein mobiles Netz weil kein Empfang!) und Live (auch hier gibt es nicht überall Internet) ist eine Cloud Lösung nicht praktikabel!
Wie man sieht hat der Dongle je nach Anwender durchaus seine Daseinsberechtigung!

Dongle in den Rechner meiner Wahl und los gehts!

Jegliche Lösung die Internet erfordert ist für mich nicht zufriedenstellend!
Gerne eine zusätzliche Alternative zum Dongle für wen es passt, aber bitte nicht abschaffen!
Cubase Pro 10.0.60 + 10.5.20
Win10 1909 pro
Studio PC:
i7 4790 k 4 GHz, Gigabyte Z97P-D3, 16GB DDR3, 500 GB SSD, 1TB HDD, GTX 970
Live PC:
HP EliteDesk 800 G3 mini, i5 6500 3,2 GHz,
16 GB DDR4, 512 GB m2 SSD

Neumann KH 80 dsp, Focusrite Scarlett 6i6 2.gen (Saffire Pro24 DSP, 2x Saffire Pro40)
x32 Producer + 2 x SD16 für live Mix/Recording

Slate, iZotope, HOFA, Melda, Toontrack, FabFilter, NI, Waves, XLN, Klanghelm, Melodyne studio 4

Plan9
Senior Member
Posts: 2403
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Plan9 »

Ein Artikel zur Cloud.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 87257.html
Und es gibt keinen Internetausfall.

Ich komme mit dem Dongle klar.
Steinberg kann gerne ein Zusätzliches verfahren einführen. Aber die sollen das Dongle beibehalten.
Vielleicht kommt ja jetzt wieder was ohne Dongle. Absolute 4 ist gerade angekündig. Im Shop steht nichts von Dongle.
Am Rande bemerkt, Die Website von Absolut 4 finde ich schrecklich. Nur Werbeclips aber wenig Informationen.

@vobi.
Zeitgemäß ist ein Totschlag Argument. Zeitgemäß zieht immer, weil wir gehen ja mit der Zeit wir sind ganz weit vorne.
Ob es nun gut oder schlecht ist: Wenn wir Zeitgemäß sind dann kann uns nichts passieren. Dann sind wir auf der
sicheren Seite. Auch sind wir Professionell und Zukunftsorientiert, wir blicken immer nach vorne.
(Nach vorne blicken ist Super dann sieht man nicht welchen Schrott man hinter sich angerichtet hat. Auch ein Vorteil).
Last edited by Plan9 on Fri Jan 25, 2019 1:29 pm, edited 2 times in total.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 5286
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by svennilenni »

vobi wrote:
Fri Jan 25, 2019 9:12 am
Wenn ich unterwegs Aufnahmen mache, muss ich immer den Dongle mitnehmen. Das ist nicht mehr wirklich zeitgemäss.
Ja, und die Mikrofone, Interface, Pult, Rechner, Stative... alles muss man mitnehmen. Völlig unzeitgemäß.

User avatar
Steven Hachel
New Member
Posts: 41
Joined: Wed Feb 01, 2017 11:59 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Steven Hachel »

svennilenni wrote:
Fri Jan 25, 2019 12:41 pm
vobi wrote:
Fri Jan 25, 2019 9:12 am
Wenn ich unterwegs Aufnahmen mache, muss ich immer den Dongle mitnehmen. Das ist nicht mehr wirklich zeitgemäss.
Ja, und die Mikrofone, Interface, Pult, Rechner, Stative... alles muss man mitnehmen. Völlig unzeitgemäß.
Also, ich würde ungern auf einen Dongle verzichten müssen. Was ist, wenn ich mal offline sein möchte? Könnte dann ein Problem werden. :-)
Man muss nicht immer alles in die Cloud schieben. Halte ich eh nichts von, da keiner weiss, wer alles Zugriff auf die Server hat.
...es nicht Zeitgemäß für mich, immer online sein zu müssen, damit eine Software funktioniert.
MSI Z97 Gaming 7 / 16GB Ram DDR3 / Core i7 4790 4GHz / Win10 / Cubase 9.x/10.x Pro / RME Multiface II / Behringer ADA800

soundcloud

User avatar
MegaPro1999
Member
Posts: 684
Joined: Thu Nov 26, 2015 7:50 am
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by MegaPro1999 »

Steven Hachel wrote:
Wed Feb 20, 2019 2:05 pm
svennilenni wrote:
Fri Jan 25, 2019 12:41 pm
vobi wrote:
Fri Jan 25, 2019 9:12 am
Wenn ich unterwegs Aufnahmen mache, muss ich immer den Dongle mitnehmen. Das ist nicht mehr wirklich zeitgemäss.
Ja, und die Mikrofone, Interface, Pult, Rechner, Stative... alles muss man mitnehmen. Völlig unzeitgemäß.
Also, ich würde ungern auf einen Dongle verzichten müssen. Was ist, wenn ich mal offline sein möchte? Könnte dann ein Problem werden. :-)
Man muss nicht immer alles in die Cloud schieben. Halte ich eh nichts von, da keiner weiss, wer alles Zugriff auf die Server hat.
...es nicht Zeitgemäß für mich, immer online sein zu müssen, damit eine Software funktioniert.
+1
Cubase Pro 10.0.60 + 10.5.20
Win10 1909 pro
Studio PC:
i7 4790 k 4 GHz, Gigabyte Z97P-D3, 16GB DDR3, 500 GB SSD, 1TB HDD, GTX 970
Live PC:
HP EliteDesk 800 G3 mini, i5 6500 3,2 GHz,
16 GB DDR4, 512 GB m2 SSD

Neumann KH 80 dsp, Focusrite Scarlett 6i6 2.gen (Saffire Pro24 DSP, 2x Saffire Pro40)
x32 Producer + 2 x SD16 für live Mix/Recording

Slate, iZotope, HOFA, Melda, Toontrack, FabFilter, NI, Waves, XLN, Klanghelm, Melodyne studio 4

veldrijder
Junior Member
Posts: 142
Joined: Tue Jan 13, 2015 5:02 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by veldrijder »

svennilenni wrote:
Fri Jan 25, 2019 12:41 pm


Also, ich würde ungern auf einen Dongle verzichten müssen. Was ist, wenn ich mal offline sein möchte? Könnte dann ein Problem werden. :-)
Oder der Provider shutdown hat, der Bagger vor der Haustüre das Kabel , der Blitzeinschlag am Wochenende des Stromkasten lahmgelegt und der Kabelbetreiber erst Tage später den Schaden repariert...... etc. pp. Da möchte ich die Rumpelstielzchen sehen wenn nix funktioniert. :D
PC: i7-7820X - Asus-PrimeX299A - 16Gb DDR4-2666 - GT1030 - nix OC, alles Auto
OS: Win 10 Pro 2004
Audio: UR22mkII / 1.10.4
SW: Cubase Pro 10.0.60 - WaveLab EL 10.0.40 - Halion6 -

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 5286
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by svennilenni »

veldrijder wrote:
Wed Feb 27, 2019 3:56 pm
svennilenni wrote:
Fri Jan 25, 2019 12:41 pm


Also, ich würde ungern auf einen Dongle verzichten müssen. Was ist, wenn ich mal offline sein möchte? Könnte dann ein Problem werden. :-)
Oder der Provider shutdown hat, der Bagger vor der Haustüre das Kabel , der Blitzeinschlag am Wochenende des Stromkasten lahmgelegt und der Kabelbetreiber erst Tage später den Schaden repariert...... etc. pp. Da möchte ich die Rumpelstielzchen sehen wenn nix funktioniert. :D
Wenn du schon zitierst, dann bitte darauf achten dass der Richtige Urheber zitiert wird!!!
Das habe ich nicht geschrieben.

Global Zone
Junior Member
Posts: 110
Joined: Thu Dec 16, 2010 6:56 pm
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Global Zone »

@Steinberg: Am iLok2 orientieren. DAS ist ein Dongle.

Oder den Mist gleich weglassen und es machen wie Arturia, Native Instruments u.a.
Main DAW: Ableton Live 10, Cubase pro 10.5.20, Studio One 5; Wavelab 10; Win10 pro 64; Focusrite Clarett 4 Pre USB; AMD 3700x, Gigabyte x570 Aorus Elite, 32Gb Corsair; Virus Ti²; Mobile DAW: DELL G3 15, i7-8750H ;2x8GB, Cubase 10.5 Elements

Plan9
Senior Member
Posts: 2403
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Dongle Qualität

Post by Plan9 »

Native Instruments ist da wirklich kein gutes Beispiel. Arturia ist da deutlich besser.
Dieses Native Access von NI ist eine Krücke. Lädt man aktivierte Software
auf einem anderen Rechner damit runter dann aktiviert Native Access auch dort
automatische die Software. Und nach dem Intallieren löscht NA die Installationsfiles.
Nur runterladen geht einfach nicht. Man muss den Zeitpunkt abpassen bis
ein File da sind abpassen und dann mit dem Taskmanager abbrechen.
Totaler Ranz.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

Post Reply

Return to “Cubase Pro 10 | Cubase Artist 10 | Cubase Elements 10”

Who is online

Users browsing this forum: Elias1957 and 1 guest