WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Diskussionen rund um unsere aktuellen WaveLab Versionen.
Post Reply
TimoWildenhain
Moderator
Posts: 1000
Joined: Mon Jan 31, 2011 11:51 am
Contact:

WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by TimoWildenhain » Tue Oct 24, 2017 1:57 pm

Liebe Foren-Mitglieder,

Steinberg stellt heute WaveLab Pro 9.5 und WaveLab Elements 9.5 vor, 2 große Updates der WaveLab 9 Produktlinie.
Das Update konzentriert sich voll auf das Thema Audio Qualität und kommt mit revolutionären Tools, um beste Qualität
zu erreichen. Vom neuen Spectral Editing über die RestoreRig Suite (eine Ersatz für die alten Sonnox Plug-Ins) bis hin zum
revolutionären Audio InPainting - WaveLab 9.5 hebt den Qualitätsanspruch auf ein neues Level.

Top Features in Pro 9.5:
• Modernes Spectrogram mit individuellen Views, Farbschemas, Presets und Display Einstellungen, psychoakustische Skalen und mehr
• Brandneues Wavelet Display zur besseres visuellen Repräsentation von musikalischen Inhalten einer Audiodatei
• State-of-the-art Spectrum Editor mit neuem Toolset und Funktionen zum detaillierten Spectraleingriff
• Zum Patent angemeldete InPainting Technologie, die fehlerhaftes Audiomaterial durch vergleichende Spektralinformationen ersetzt
• Neues Fehlerkorrektur-Tab für einfachen Zugriff auf die Reparaturtools für unerwünschte Clicks und andere Fehler
• Neue RestoreRig Plug-In Suite bestehend aus DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer
• Live Spectrogram für Echtzeit-Darstellung von Spectralinformationen während Aufnahme oder Wiedergabe
• Überarbeitetes Plug-In Set mit neuen Processing Modulen, Verbesserungen in MasterRig und Überarbeitung des Oberflächendesigns
• Apple Touch Bar Unterstützung für einfachen und direkten Zugriff auf häufig benötigte Funktionen
• Weitere Verbesserungen inkl. High DPI, Bleep Generator, Verbesserungen im MP3 Rendering, iXML Spurnamen Unterstützung und mehr
• Kostenlose DDP Player Software für die eigene Verwendung und zur Weitergabe an Kunden

Top Features in Elements 9.5:
• Neue RestoreRig Plug-In Suite bestehend aus DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer
• Modernes Spectrogram mit individuellen Views, Farbschemas, Presets und Display Einstellungen, psychoakustische Skalen und mehr
• Apple Touch Bar Unterstützung für einfachen und direkten Zugriff auf häufig benötigte Funktionen
• Weitere Verbesserungen inkl. High DPI, Bleep Generator, Verbesserungen im MP3 Rendering, iXML Spurnamen Unterstützung und mehr

Alle neuen Features: WaveLab 9.5 Neuheiten

Weitere Informationen zu WaveLab 9.5 finden sie in den Tutorial Videos: WaveLab 9.5 tutorial videos

Interview mit Mastering Engineer Ludwig Maier (München): WaveLab 9.5 in der Praxis

Steinberg Online Shop: WaveLab product family

Viel Spaß mit WaveLab 9.5!
Timo
Timo Wildenhain - Head of Business Unit
Professional Audio Unit
Steinberg Media Technologies GmbH
Hamburg, Germany
Checkout Steinberg on YouTube, Twitter, Facebook and MySpace!

rocketeer
Junior Member
Posts: 188
Joined: Tue Dec 21, 2010 8:23 pm

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by rocketeer » Tue Oct 24, 2017 8:13 pm

Hallo Steinberg,
wäre es auch möglich, im deutschen Forum auch mal auf deutsch zu posten ?
Cubase 9 | Wavelab Pro 9 | Halion 5 | Groove Agent 4 | HSO | The Grand 3 | div. Steinberg + NI VST's | X-Fi Elite Pro, SB ZxR | NI Maschine Mikro MK2
funktionsfähige PC mit: MS-DOS 6.2, Win3.11, Win 7/64, Win 8.1/64, Win 10 Pro64
Windows 10 - nun leider doch ...

User avatar
aaandima
Member
Posts: 723
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by aaandima » Wed Oct 25, 2017 1:32 am

Top Features in Pro 9.5:
  • Modernes Spektrogramm mit benutzerdefinierter Ansicht, Farbschemata mit Presets, verschiedenen Anzeigeeinstellungen, psychoakustischen Skalen und mehr.
  • Brandneue Wavelet-Anzeige für eine noch präzisere Darstellung des musikalischen Contents einer Audiodatei.
  • State-of-the-Art Spektrum-Editor mit komplett neuen Tools und Funktionen für chirurgische Eingriffe in das Frequenzspektrum.
  • Zum Patent angemeldete Audio-Inpainting-Technologie ermöglicht das Wiederherstellen und/oder Ersetzen von beschädigtem Audiomaterial durch intelligente Analyse des Spektrums benachbarter Bereiche.
  • Neugestaltete Korrektur-Registerkarte für schnelles und einfaches Aufspüren und Berichtigen von Klicks und Audiofehlern.
  • Neue RestoreRig PlugIn-Suite mit DeClicker, DeCrackler, DePopper, DeNoiser und DeBuzzer.
  • Live-Spektrogramm visualisiert das Spektrum eines Signals in Echtzeit während der Wiedergabe und Aufnahme.
  • Überarbeitetes PlugIn-Set inklusive neuer Module für die Stapelbearbeitung, Optimierungen im MasterRig, neugestaltete Oberfläche für die meisten Dynamikeffekte sowie neue Algorithmen.
  • Apple Touch Bar Unterstützung für einen schnellen und direkten Zugriff auf Ihre wichtigsten Funktionen.
  • Weitere Optimierungen darunter Unterstützung hoher Bildschirmauflösungen, Zensurton-Generator, unterbrechungsfreies MP3-Rendering, Unterstützung von iXML Spurnamen und vieles mehr.

WaveLab Elements 9.5

Die perfekte Wahl für Projektstudios, Podcast-Autoren und Musiker
  • Audio Editing und Mastering Software basierend auf der professionellen WaveLab Pro Version mit Lautsprecher-Management, einem modernen Spektrogramm, Stapelbearbeitung und High-End Restaurationstools.
  • Professionelle Funktionen und Tools für Mixing und Editing darunter Spur- und Ausgangseffekte für optimale Ergebnisse bei der Bearbeitung Ihrer Audiodateien.
  • Über 30 Effektprozessoren, darunter MasterRig, RestoreRig, Dynamikeffekte, Delays, Reverbs und verschiedene Offline-Prozessoren.
    Verbesserte Audioanalyse und Fehlerkorrektur für die Optimierung Ihres Audiomaterials.
  • CD Brenner-Engine: Bringen Sie Ihre kreativen Ideen direkt auf CD.
Vergleich der Funktionen zwischen Pro und Elements 9.5:
https://www.steinberg.net/de/products/w ... leich.html

Ansonsten wurden die Links zu den Produktinformationen auf Deutsch ja bereits angegeben.
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Sonar Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced

User avatar
triangle
Junior Member
Posts: 195
Joined: Fri Oct 24, 2014 4:27 pm
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by triangle » Wed Oct 25, 2017 3:55 am

Das Update Wavelab 9.5 ist mal wieder der helle Wahnsinn...

... das es von Steinberg als Quantensprung in der Audioqualität bezeichnet wird.

"Dieses Update ist ein Quantensprung für Ihre Audioqualität mit zahlreichen brandneuen Funktionen und Tools für professionelles Audio Editing und Mastering sowie vielen Workflow-Optimierungen." Quelle: Steinberg Produktankündigung Wavelab 9.5 vom 24.10.2017

Wir erinnern uns: "Ein Quantensprung bezeichnet im Marketing einen Übergang von einem Modell eines Produkts zu einem anderen, bei dem eine besonders große Verbesserung erreicht wurde." Quelle: Wikipedia

Die Bezeichnung Quantensprung bedeutet also in der Marketingsprache keine der sonst üblichen Übertreibung, sondern eine reale Verbesserung von Wavelab 9.5. Steinberg betont extra, dass der Quantensprung die Audioqualität betrifft.

Was fehlt mir, dass mir bisher die ungenügende Audioqualität in Wavelab verborgen blieb?
Für welch schwache Qualität hatte ich in der Vergangenheit Geld an Steinberg bezahlt?
Für welch schwaches Produkt hatte Steinberg seinen guten Namen hergegeben?
Hat wohlmöglich der Hörer von in älteren Wavelab-Versionen produzierten Produkten Regressrecht gegen Steinberg oder den Produzenten?

Zum Glück ist mit Wavelab 9.5 alles gut. --- Gut --- und mehr nicht...

triangle

P.S. Sorry, wenn ich Euch mit Details aufhalte :-)

User avatar
triangle
Junior Member
Posts: 195
Joined: Fri Oct 24, 2014 4:27 pm
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by triangle » Wed Oct 25, 2017 8:59 am

PDF-Handbücher zu Wavelab 9.5


Gab es nicht vor einiger Zeit auf steinberg.net - Support ein Feld zu den PDF-Handbüchern oder der Online-Hilfe? https://helpcenter.steinberg.de/hc/de

Auf die Schnelle habe ich keine Links zu den Handbüchern gefunden. Im Forum habe ich aber den Link zu https://steinberg.help gefunden. Siehe da, es liegen bereits die PDF-Handbücher und Online-Hilfe zu Wavelab 9.5 in deutscher Sprache vor. Gut - Gut...

triangle

EDIT: Eine kurze Enttäuschung ist bereits wieder aufgehellt. Auf der Suche nach der Anleitung zum neuen RestoreRig habe ich das Dokument WaveLab_Pro_9_5_PlugIn_Referenz_de.pdf geöffnet. Es strahlte mich das Deckblatt der PlugIn_Referenz zu Wavelab 9.0 an. So ein Mist dachte ich - im Dokument wird aber Wavelab 9.5 beschrieben - inklusive RestoreRig.

User avatar
aaandima
Member
Posts: 723
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by aaandima » Wed Oct 25, 2017 9:44 am

@triangle "Was fehlt mir, dass mir bisher die ungenügende Audioqualität in Wavelab verborgen blieb? "

Habe es noch nicht ausprobiert, aber wenn man den neu aufgeschalteten Produktvideos trauen kann, dann gibts tatsächlich einen Quantensprung zur Verbesserung der Audioqualität. Steinberg hat hierzu mindestens ein Patent angemeldet und es beruht offenbar auf künstlicher Intelligenz -ähnlich dem in der Welt der Fotografie bekannten Inpainting Methode. Schau mal hier was Inpainting so machen kann bei Bildern:
https://www.google.ch/search?q=Inpainti ... 73&bih=834


Steinberg führt in WaveLab 9.5 solche Funktionen ein, welche nicht nur helfen akustische "Löcher" mit errechneten Daten zu füllen, wie bei Inpaint im Bild kann man damit auch kleine Störungen oder unerwünschte Töne wie Knacken wirkungsvoll herausschneiden und mit aus der noch sauber erscheinenden Umgebung einen neuen Inhalt errechnen.

Aus diesem Grund wurde auch die optische Darstellung der Soundereignisse verbessert, was sich "Wavelet" nennt und die Spektrumdarstellung. Um zu erkennen ob die vorgenommenen Reparaturen im Klangbild einwandfrei umgesetzt wurden, lag eine erweiterte Darstellung auf der Hand. Dazu gehören neue Methoden um die akustischen Daten so selektieren zu können, so dass entlang harmonischer Strukturen ausgeschnitten und ersetzt werden kann. Wie zum Beispiel im Bild eine Stromleitung unsichtbar gemacht werden kann, so kann man mit der erweiterten Selektion gezielt bestimmte akustische Strukturen zum Verschwinden gebracht werden.

Der qualitative Zuwachs ergibt sich dadurch dass störende oder unerwünschte Inhalte nicht nur wie bisher (oft danach noch hörbar) herausgeschnitten werden können, man kann jetzt eben auch das herausgeschnittene Teil unsichtbar machen, respektive Unhörbar -indem der ausgeschnittene Inhalt ohne die Störung (aus dem Umfeld) errechnet und ohne den Defekt wieder eingefügt werden kann.

Das ist (aus meiner Sicht) zweifellos ein Quantensprung -falls es funktioniert (bzw. die Anwender überhaupt verstehen was sie damit tun können und wie). :o

PS. Ausblick in die Zukunft. Das könnte analog der Pitchmapping Methode wo man nachträglich Melodien und Harmonien verändern kann für Sounddesign wiederum auch neue effizente Möglichkeiten zur kreativen Klanggestaltung ergeben. Im Bereich der Bilder kann man inzwischen sogar früher für Unmöglich gehaltene Verbesserungen erreichen wie die Methode der "Unpaired Image to Image Translation" - hier wird das aufgezeigt:
https://people.eecs.berkeley.edu/~taesung_park/website/

Damit kann man sogar aus einem "Monet" zum Beispiel eine realistisch erscheinende Fotografie machen. im Bereich der Akustik wäre es mit solchen erweiterten Inpaint Methoden möglich aus einer Caruso -Aufnahme mit Hilfe einer aktuellen Aufnahme eines guten Sängers eine Caruso -Aufnahme zu machen wo man glauben könnte es handle sich um eine neu erst Gestern erstellte Aufnahme des berühmten Künstlers.
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro, Dorico 1.1.10, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Sonar Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced

User avatar
triangle
Junior Member
Posts: 195
Joined: Fri Oct 24, 2014 4:27 pm
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by triangle » Wed Oct 25, 2017 12:15 pm

Da sehe ich, wie allergisch ich auf Marketing Geschwafel reagiere.
Wenn denn die Wavelet-Transformation eine inhaltsbasierte Sound-Reparatur in Wavelab 9.5 ermöglicht, dann möge das ein Quantensprung sein.
Die Fourier-Transformation in den Mathevorlesungen hat bei mir keine bleibenden Schäden hervorgerufen - glaub ich zumindest.
Vielen Dank für Deine Informationen. Und viele Grüße auch ans Wavelab-Team. Ihr habt gute Arbeit geleistet.

triangle
Cubase Pro 9.5.30 | VSL Special Edition Volume 1 | Vienna Keyboards Complete | Vienna Instruments PRO 2 |
Dorico 2.1.10 | Wavelab Pro 9.5.35 |
| Windows 10 | Asus Z170-P D3 | Intel i7 6700k@4GHz | 32GB PC1600 DDR3 | Samsung 850 EVO 512GB
Steinberg UR22mkII | Palmer Monicon L | Neumann KH 120 A | Presonus Temblor T10 |
| Mikro: 2x Samson C02 | Roland A-49 und CME XKEY 37 |

AlmartinA
New Member
Posts: 1
Joined: Mon Oct 30, 2017 7:19 pm
Contact:

Re: WaveLab Pro 9.5 und Elements 9.5 jetzt erhältlich

Post by AlmartinA » Mon Oct 30, 2017 7:34 pm

Zu steinberg.help und PDF-Handbücher:
Bis Version Wavelab Pro 9.1 öffnet sich bei Suche mit F1 folgerichtig thematisch entsprechend das (Offline)-PDF-Handbuch.

Bei Verwendung von F1 in Wavelab Pro 9.5 öffnet sich leider immer! die Online-Hilfe (sog. Online-PDF) zu Wavelab 9.5, wenn auch thematisch korrekt.
Natürlich lässt sich das derweil heruntergeladene (Offline)-PDF-Handbuch zu WL Pro 9.5 auch manuell öffnen, aber da fängt man dann an nach entsprechendem Thema zu suchen. Das kostet leider Zeit und ist ganz sicher keine Verbesserung, da umständlich. Bin ich etwa online, wenn ich Musik mache?. Nein.

Oder habe ich da etwas übersehen?
Stört sich niemand daran?

AlmartinA

Post Reply

Return to “WaveLab 9 | WaveLab Elements 9”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests