equalizer

Diskussionen zu VST Instrumenten und VST-Plugins von anderen Herstellern
Post Reply
User avatar
arranger
Junior Member
Posts: 101
Joined: Mon Dec 15, 2014 6:51 pm
Contact:

equalizer

Post by arranger » Sun Aug 07, 2016 5:31 pm

hallo leute,

ist es mit einem eq möglich, einen besimmten frequenzbereich komplett zu entfernen?

man kann frequenzen mit dem eq um einen bestimmten gainwert absenken oder anheben - soviel wieß ich bereits :) . allerdings nicht komplett entfernen. dazu müsste man diesen frequenzbereich muten können.

gibt es dafür spezialplugins?
wie macht ihr das?
oder habe ich etwas falsch verstanden über die funktionsweise von equalizern?

vielen dank für eure hilfe.

mfg, alexander
Cubase Pro 9.5 (64-Bit)
Steinberg UR22mkII
M-Audio Axiom 49 (2nd Gen)

Windows 10 Home

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHz
Arbeitsspeicher: 16,0 GB
Systemtyp: 64 Bit-Betriebssystem

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2467
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: equalizer

Post by Loop Breaker » Sun Aug 07, 2016 10:09 pm

100% funktioniert eh nicht's auf der Welt...

Eine Bandsperre (Gegenteil von einen BandpassFilter) wird dich wohl interessieren:
Image

Mit Cubaseboardmitteln könnte man z.B.:
Die "zu bandsperrende Spur" auf: "kein Ausgang" routen.
2x Send o. Gruppe erstellen und "zu bandsperrende Spur" darauf routen.
Mit den 1. Send/Gruppe mit den LC die "obere Hälfte von Signal" durchlassen.
Mit den 2. Send/Gruppe mit den HC die "untere Hälfte von Signal" durchlassen.______________
am Master hat man jetzt eine Bandsperre wenn man die HC und LC Frequenz richtig einstellt.


Ein paar bekannte Plugins:

iZotope - RX 5 Audio Editor: (SpectralFilterDingsi) Kann man z.B. Schritte von Tonaufnahmen entfernen...

Celemony - Melodyne Wie Vari-Audio aber kann z.B. auf einer Aufnahe auf einer Spur von einen Akkord die einzelnen Noten ändern und hat auch "SpectralFilter-Funktionen" anscheinend...

FabFilter - ProQ: EQ mit viele verschieden Filtertypen inkl. MIDI-Learn und einer der besten Plugin-GUIs der Welt... (kann aber auch keine Bandsperre sehe ich gerade, ich habe den 1er ProQ, der kann nur bis zu -30db ein Band absenken, der HC und LC haben das gleiche verhalten wie der Cubase EQ) (den Voxengo - Curve-EQ von Cubase find ich auch sehr interessant und am geilsten zum einstellen ist sowieso der Cubase-Channel-EQ mit einer BCR-2000...)

FabFilter - Volcano: viele Filtertypen gleichzeitig mit LFO, ENV, EnvFollower...
Und sowieso einen Haufen weiterer Filter VSTs:
http://www.musicradar.com/tuition/tech/ ... ins-544583
http://getthatprosound.com/the-10-best- ... the-world/

Code: Select all

http://www.kvraudio.com/q.php?search=1&q=filter&os[]=win64&os[]=win32&ty[]=e&f1[]=vst&f1[]=vst3
Es gibt auch Synthesizer-Plugins welche man auch als Effekt nutzen kann und es so als Filter (mit Keyfollow) einsetzen kann. (z.B.: NI - Absynth, NI - Reaktor, AAS - Tassman...)


EQ Tipps:
http://www.delamar.de/musikproduktion/e ... ipps-3821/
http://www.delamar.de/musikproduktion/e ... ment-1941/
http://www.shure.at/supportdownload/tip ... /equalizer


LG

User avatar
arranger
Junior Member
Posts: 101
Joined: Mon Dec 15, 2014 6:51 pm
Contact:

Re: equalizer

Post by arranger » Mon Aug 08, 2016 12:02 pm

hallo loop breaker,

danke dir sehr für die vielen tipps.;)

jetzt kommt das berühmte ABER:
ist es nicht so, dass hc und lc die frequenzen - ab der jeweils eingestellten kennfrequenz - um einen eingestellten db-wert absenken? also meines wissens um maximal 96 db (bsp.: fabfilter pro q)?

gibt es ein werkzeug/ein plugin zum vollständigen eliminieren von frequenzen die unerwünscht sind? also quasi einen eq der genau die frequenzen die man nicht haben will komplett mutet?

merci
Cubase Pro 9.5 (64-Bit)
Steinberg UR22mkII
M-Audio Axiom 49 (2nd Gen)

Windows 10 Home

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHz
Arbeitsspeicher: 16,0 GB
Systemtyp: 64 Bit-Betriebssystem

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2467
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: equalizer

Post by Loop Breaker » Mon Aug 08, 2016 4:37 pm

jein,

Mit SpectralfilterDingern: z.B.: RX5, Wavelab...

oder vl. mit Meldodyne Noten aus einen Akkord löschen (geht das?) oder mit so einen "Karaoketool" die Stimme aus einen Lied "entfernen^^" (was ja nicht wirklich funktioniert)

Killschalter vom DJ-EQ...

Kommt darauf an was man machen will, probier's einfach mal mit einer Audiospur (ohne Ausgang) + 2 Gruppen (1x HC, 1x LC) und schau dir die Bandsperre in einen Spectrumanalyser an.
Und vergleich die z.B. mit den DJ-EQ...


Mit Fourier-Transformation oder "additiver Synthese" (resynthese) könnte man wirklich 100% killen, aber die Anwendung solcher verfahren, ansich verändert das Signal extrem...

Man kann auch ein Signal aus einen Mix "auslöschen": Wenn man einen fertigen Mix hat und z.B. die Bassdrum leiser machen will, kann man den fertigen Mix importieren, dazu die Bassdrumspur vom Mix importieren und in der Phase drehen (invertieren) und wenn das Signal von der Bassdrumspur genau gleich (eigentlich genau andersherum) ist wie im fertigen Mix, fehlt jetzt die Bassdrum am Master-Out, weil sie sich auslöscht. Wenn man die "invertierte Bassdrumspur" leiser macht, kommt die Bassdrum am Masterout zurück...

LG

User avatar
arranger
Junior Member
Posts: 101
Joined: Mon Dec 15, 2014 6:51 pm
Contact:

Re: equalizer

Post by arranger » Mon Aug 08, 2016 10:38 pm

hallo,

danke nochmal...

jetzt habe ich bemerkt, dass es beim hc oder lc gar keine einstellung gibt um wie viel db ab der eingestellten kennfrequenz gecutted werden soll.

heißt das, dass ich mich gar nicht weiter drum kümmern muss und das hc sowie lc von natur aus darauf ausgelegt sind alle frequenzen ab kennfrequenz komplett zu wegzucutten?
oder wird generell um den maximalwert gecutted - wozu der jeweilige eq in der lage ist. beim fabfilter z.b. um 96 db und beim studio eq von steinberg um max 24 db?
Cubase Pro 9.5 (64-Bit)
Steinberg UR22mkII
M-Audio Axiom 49 (2nd Gen)

Windows 10 Home

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHz
Arbeitsspeicher: 16,0 GB
Systemtyp: 64 Bit-Betriebssystem

Vacsy
Member
Posts: 404
Joined: Fri Dec 17, 2010 2:03 pm
Contact:

Re: equalizer

Post by Vacsy » Wed Aug 10, 2016 8:03 pm

arranger wrote:hallo,

danke nochmal...

jetzt habe ich bemerkt, dass es beim hc oder lc gar keine einstellung gibt um wie viel db ab der eingestellten kennfrequenz gecutted werden soll.
Nicht ganz richtig falls du den LC und HC vom Cubase-EQ meinst...
Rechtsklick auf den jeweiligen Regler: Flankensteilheit 6/12/24/36/48db einstellbar.

Gruß, Vacsy
Win10 64bit-Intel i7 5820K-Asus X99 Deluxe-48GB DDR4 G.Skill 2800-Cubase 10pro-Halion 6-CC121-Omnisphere2-Ivory GrandPianos-RME UCX-ADA8200-ESI M8UXL-Line6 UX2-PodFarm2.5

Eine Alte Oma
New Member
Posts: 24
Joined: Fri Jul 07, 2017 4:40 pm
Location: Paderborn
Contact:

Re: equalizer

Post by Eine Alte Oma » Sat Jul 15, 2017 6:16 pm

Du suchst nach einem notch-filter

P A T
Member
Posts: 714
Joined: Sun Jan 02, 2011 8:02 pm
Contact:

Re: equalizer

Post by P A T » Sat Jul 15, 2017 6:56 pm

https://acondigital.de/produkte/equalize/
Bietet viele verschiedenen Filtermodi, u.a. Kerbfilter mit einstellbarer Bandbreite.
Das Besondere: Du kannst die Flankensteilheit bis 120 db/Oktave einstellen.
Das geht dann schon sehr in die Richtung
"Entfernen einzelner Frequenzen"

Gruß
Pat
Windows 7 / Cubase 10 pro / HALion 6 / Dorico / NI Komplete 11 Ultimate, Arturia V Collection 6, Korg Collection, IKM u.v.a. Software / CC121 / UR28M / CME UF-60 / Roland FP-7F / Roland BK-7m u.v.a. Hardware

Post Reply

Return to “VST Instrumente und Plug-ins (allgemein)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest