Während Aufnahme von Referat spontan CD/Audio einspielen

Für Nutzer der OEM-Software Cubase LE und Cubase AI
Post Reply
Manfred1st
New Member
Posts: 2
Joined: Wed Oct 15, 2014 9:26 pm
Contact:

Während Aufnahme von Referat spontan CD/Audio einspielen

Post by Manfred1st » Wed Oct 15, 2014 9:53 pm

Habe mir ein Steinberg UR-22 zusammen mit Cubase 7 AI gekauft und kann schon einiges damit anstellen. Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, ob es überhaupt möglich ist, das CD-Laufwerk des Laptops und/oder den Windows Media Player als Source zu nutzen und das eine oder andere Live über Cubase auszugeben, als Hintergrund. Solche Sachen sind bei mir nicht zeitlich planbar, also kann von einer Overdubbing - Situation nicht die Rede sein. Sollte das nicht möglich sein bliebe dann wohl oder übel nur ein externer Player, welcher über das Mischpult beizumischen wäre. Bin froh um Eure Hilfe. Besten Dank aus dem Appenzellerland.

Karim
Junior Member
Posts: 159
Joined: Sun Jan 16, 2011 4:02 pm
Contact:

Re: Während Aufnahme von Referat spontan CD/Audio einspielen

Post by Karim » Thu Oct 16, 2014 9:24 am

In den Audioeinstellungen von Windows kannst du den Stereomix aktivieren, in Cubase dann diesen auf einen Eingang schalten. Jetzt kann alles aufgenommen werden was der Pc wiedergibt. Kann sein das es nicht 100% stimmt wie ich es beschrieben habe, weil ich gerade nicht davor sitze. Aber gehen tut das über den Stereomix.
Nuendo 10 | Cubase Elements 10 | etc..

Manfred1st
New Member
Posts: 2
Joined: Wed Oct 15, 2014 9:26 pm
Contact:

Re: Während Aufnahme von Referat spontan CD/Audio einspielen

Post by Manfred1st » Thu Oct 16, 2014 9:16 pm

Vielen Dank erst mal.

Habe den Stereomix in allen Variationen angepasst und auch in "VST-Verbindungen (F4)" und unter "Geräte konfigurieren..." mein bestes gegeben, aber leider das Signal nie durch Cubase AI 7 lotsen können. Immerhin erscheint das Signal am UR22 (Phones und Output). Habe weitergesucht und musste dabei feststellen, dass allem Anschein nach der Treiber "Yamaha Steinberg USB Driver V1.8.3" dies nicht zulässt. Ist aber leider schon der neuste Treiber von Yamaha und Steinberg. Schade, dass das nicht möglich ist, aber für den Moment wirds wohl so sein müssen. Oder gibt es da noch etwas, das ich nicht weiss?

Im Übrigen habe ich auch den ASIO4ALL v2 ausprobiert, aber der will noch weniger als das Original und der "Generic Low Latency ASIO Driver". Ich hoffe, dass dies auch dem einen oder anderen weiterhilft.

Post Reply

Return to “Cubase LE und Cubase AI”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest