Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Für Nutzer der OEM-Software Cubase LE und Cubase AI
Post Reply
Rafael78
New Member
Posts: 16
Joined: Sun Mar 03, 2019 11:06 am
Contact:

Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Post by Rafael78 » Sat Apr 06, 2019 1:04 pm

Hallo,

Vor ein par Tagen habe ich einen Wechsel der CPU von AMD FX 4300 ( 4 Kerne ) auf AMD FX 8350 ( 8 Kerne ) vorgenommen , leider ohne Wirkung. Der CPU Verbrauch in Cubase AI 10 ist nahezu der gleiche. Unterstützt die kleine AI Version die 8 Kerne vieleicht nicht ?
Unter "Studio Einstellungen" ist das "Multi-Processing" aktiviert .

Hat jemand noch einen Tipp für mich ?

User avatar
rescue21
Member
Posts: 714
Joined: Thu Sep 12, 2013 3:04 pm
Contact:

Re: Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Post by rescue21 » Sat Apr 06, 2019 2:07 pm

Kann sein das AI keine 8 Kerne unterstützt sondern nur 2. Kann ich aber nicht genau sagen da ich Pro User bin.
Geschwindigkeit ist aber wichter als Multi CPU.
Win10x64 16 Gig Ram, Cubase Pro 8/9/10 x64 Terratec DMX 6fire USB, Steinberg CI2, Mindprint DI-Port Preamp,AKG C414, Halion Sonic3, Halion5, Groove Agent5, Steinberg Electric Bass, Intel i5 6400 2,7 Samsung SSD
http://www.three-men-project.de/

Rafael78
New Member
Posts: 16
Joined: Sun Mar 03, 2019 11:06 am
Contact:

Re: Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Post by Rafael78 » Sat Apr 06, 2019 4:44 pm

Für die Arturia V Collection 6, brauche ich viel Leistung . habe mir von den 8 Kernen viel mehr versprochen.
Wenn ich beim DX7 ( Arturia) ein par Akkorde anschlage , bin ich schnell bei 70-90 % CPU Verbrauch ( 1 Spur! ) . Ich hatte mir durch den CPU Wechsel erhofft , dies auf vieleicht 30-40 % zu drücken .

Mal sehen was Steinberg sagt , habe die auch mal angeschrieben .

User avatar
aaandima
Member
Posts: 742
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Post by aaandima » Sat Apr 06, 2019 6:16 pm

Auf dem Internet ist zu lesen dass dieses Plugin Arturia V Collection seit Version 4 immer wieder zu CPU Auslastungen führt. Das wird durchs Band unabhängig von der verwendeten DAW und gar unabhängig von der CPU Konfiguration immer wieder vermeldet, auch im Arturia Forum. Bei einem Pro Tools Benutzer war dies der Fall sobald er den Audio- Hardwarebuffer zu klein gesetzt hatte. Jemand anders hat die Stromsparfunktionen der CPU deaktiviert, worauf es besser wurde.

Wie andere Plugin belasten einige Arturia V Collection Emulationen die CPU recht stark, was auch hier in einem Testbericht (englisch) erwähnt wird: "Insgesamt hat das Buchla Easel V die gleichen Stärken und Schwächen wie das Angebot von Softube. Der Sound ist hervorragend, allerdings auf Kosten einiger relativ hoher CPU-Anforderungen." https://www.residentadvisor.net/reviews/21906
Auch hier im Test das Fazit: "Cons: Taxing on older CPUs" https://ask.audio/articles/review-artur ... llection-6

Es wäre denkbar dass dieses Plugin die CPU nach vorhandenen Ressourcen ausschöpft, vielleicht mehr Berechnungen durchführt. Vielleicht kann man auch durch Reduktion der polyfonen Stimmen etwas erreichen. Aber möglicherweise unterstützt das Plugin CPU Funktionen besser die in neuen CPU's der Generation 2016 + zu finden sind. Die von Dir verwendete CPU stammt etwa aus dem Jahr 2013 glaube ich.
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro. Nuendo 10, Dorico 2, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Studio One Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker, MeldaProduction MSoundFactory. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced. Server Tools: VSL Ensemble Pro 7 including diverse VSL Synchron Libs

Rafael78
New Member
Posts: 16
Joined: Sun Mar 03, 2019 11:06 am
Contact:

Re: Cubase AI 10 CPU Unterstützung

Post by Rafael78 » Sat Apr 06, 2019 6:37 pm

Es ist nur dieser eine Synth DX7 , der so einen hohen Cpu Verbrauch hat. Ein par andere , wie Martix 12 und der von dir erwähnte Buchla Easel sind ebenfalls recht "hungrig". Aber es hält sich noch im Rahmen.
Der Arturia Sound überzeugt mich , und ich wusste von dem hohen CPU Verbrauch auch schon vor dem Kauf.
Wenn ich einen von den 21 Synths nicht voll nutzen kann , ist das schon in Ordung .

Mich wundert nur das die "neue" CPU ( Ja, sie ist von 2013) mit doppelt so vielen Kernen keine Leistungssteigerung bietet , zumindest in Cubase .
Viele andere Anwendungen profitieren aber deutlich davon.

Mal sehen, vieleicht findet sich noch eine Lösung.

Post Reply

Return to “Cubase LE und Cubase AI”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest