Will Cubase mit Midi CLock syncen

Für Nutzer der OEM-Software Cubase LE und Cubase AI
Post Reply
dhoop
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Dec 16, 2010 5:43 pm
Contact:

Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by dhoop » Fri Nov 02, 2018 12:21 am

Gibt es eine Möglichkeit Cubase extern mit Midiclock zu syncen? Egal wie, dachte an sowas wie einen MC to MTC Converter/ Gerät oder Software, zahle jeden Preis!
THX
dhoop.de --> patchname scripts -- devicepanels & more

User avatar
rescue21
Member
Posts: 711
Joined: Thu Sep 12, 2013 3:04 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by rescue21 » Fri Nov 02, 2018 9:04 am

Nein Cubase kann immer nur Master sein.Kein Slave. und LE oder AI schon mal garnicht.
Win10x64 16 Gig Ram, Cubase Pro 8/9/10 x64 Terratec DMX 6fire USB, Steinberg CI2, Mindprint DI-Port Preamp,AKG C414, Halion Sonic3, Halion5, Groove Agent5, Steinberg Electric Bass, Intel i5 6400 2,7 Samsung SSD
http://www.three-men-project.de/

dhoop
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Dec 16, 2010 5:43 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by dhoop » Fri Nov 02, 2018 10:32 am

Hallo rescue21, vielen Dank für die Antwort. Was MC anbelangt, kann Cubase kein Slave sein das ist richtig. Deshalb kam mir ja der Gedanke ob es vlt. Geräte oder Software gibt die MC in MTC umwandeln können, denn mit MTC lässt sich Cubase auch als Slave syncen.
dhoop.de --> patchname scripts -- devicepanels & more

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3821
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by svennilenni » Fri Nov 02, 2018 10:50 am

dhoop wrote:
Fri Nov 02, 2018 10:32 am
Hallo rescue21, vielen Dank für die Antwort. Was MC anbelangt, kann Cubase kein Slave sein das ist richtig. Deshalb kam mir ja der Gedanke ob es vlt. Geräte oder Software gibt die MC in MTC umwandeln können, denn mit MTC lässt sich Cubase auch als Slave syncen.
MC und MTC sind aber komplett unterschiedliche Synchronisationssignale. Die MC informationen, können von MTC gar nicht übertragen werden.

dhoop
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Dec 16, 2010 5:43 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by dhoop » Fri Nov 02, 2018 12:52 pm

Warum sollte das nicht gehen? Vor ein paar Jahren konnte ich noch Cubase mit Midi Clock antriggern gleichzeitig hat Cubase über Midi out MTC an meinen Hardwaresequenzer ausgegeben. Also letztendlich war das ein MC to MTC converter. Sowas suche ich nur etwas "leichter".
dhoop.de --> patchname scripts -- devicepanels & more

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3821
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by svennilenni » Fri Nov 02, 2018 7:00 pm

dhoop wrote:
Fri Nov 02, 2018 12:52 pm
Warum sollte das nicht gehen? Vor ein paar Jahren konnte ich noch Cubase mit Midi Clock antriggern gleichzeitig hat Cubase über Midi out MTC an meinen Hardwaresequenzer ausgegeben. Also letztendlich war das ein MC to MTC converter. Sowas suche ich nur etwas "leichter".
Weil MTC keine Tempoinformationen ausgibt, sondern absolute Zeitinformationen. Cubase verknüpft das Eine mit dem Anderen, weil es eine timeline mit dazu passenden Timecode-Werten hat. Aber aus einem MIDI Clock Signal direkt ein MIDI Timecode Signal zu "berechnen" funktioniert meines Wissens so nicht.

User avatar
aaandima
Member
Posts: 742
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by aaandima » Wed Nov 07, 2018 2:45 am

Die Position eines Geräts wird entweder durch Samples (Audio-Word-Clock), Video-Frames (Timecode) oder musikalische Takte und Zählzeiten (MIDI-Clock) angegeben.

Aber die musikalischen Takte und Zählzeiten der MIDI -MC können unterschiedlich lange dauern, eine 1/4 Takt kann zum Beispiel eine Sekunde lange dauern oder auch nur einen Bruchteil davon.
Ich stelle mir einen MIDI Kanal als Dirigent vor der die Musiker mit seinem Taktstock synchronisiert, je schneller er bei gleichem Takt damit fuchtelt, desto weniger lang dauert er in absoluter Zeit. Genau das macht MIDI generell, unablässig werden Anweisungen an Geräte ausgegeben, die man sogar lesen kann. Theoretisch könnte ein Musiker anstelle Noten zu lesen oder auf den Dirigenten zu schauen die MIDI Anweisungen für sein Instrument lesen.

Weil Midi Clock Anweisungen nur Anweisungen enthalten die verschieden schnell abgespielt werden könnten, so können diese Daten wie Svennilenni bereits sagte nicht für Anweisungen genommen werden die eine absolute Zeit beinhalten, etwa Frames pro Sekunden für Video Bilder oder um die Anzahl Samples pro Sekunde anzugeben mit welcher der digitale Analog Konverter arbeiten soll.

Die MIDI-Clock kann also nicht zum Synchronisieren von digitalem Audiomaterial genutzt werden. Sie dient nur umgekehrt dazu, MIDI-Geräte musikalisch relativistisch (Takte und Zählzeiten) zu synchronisieren. Cubase oder Nuendo kann auch nicht zu einer MIDI-Clock synchronisiert werden, es sendet nur selbst MC an externe Midi -Geräte.

Cubase gleichzeitig als Timecode Slave und MMC- Master

Was man tun kann ist den Audio und MIDI - Gerätepark und die DAW zum Beispiel mit den für Video verwendeten SMPTE (Frames pro Sekunde) zu synchronisieren, weil dieses genaue Zeitsignal die oberste Stufe in der Hierarchie sein kann.

Hier kann Cubase dann gleichzeitig der Slave für ein zeitgenaues Signal sein als auch als Master für die MC -Signale an externe Geräte auftreten. Es gibt auch MIDI Steuer-Geräte die solche Aufgaben orchestrieren können, wie zum Beispiel der MOTU MIDI Express. https://www.youtube.com/watch?v=l9kvIAG_vYE
Man kann auch das Audio-Clock Taktsignal in Audio Streams verwenden, wozu es ebenfalls so Kästchen gibt, die sind allerdings viel teurer aber kaum hörbar präziser als der Midi Express über SMPTE sind, aber es gibt Leute denen ist nichts zu teuer:
http://www.georgstuby.com/warum-deine-d ... clock-ist/
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro. Nuendo 10, Dorico 2, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Studio One Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker, MeldaProduction MSoundFactory. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced. Server Tools: VSL Ensemble Pro 7 including diverse VSL Synchron Libs

dhoop
Junior Member
Posts: 88
Joined: Thu Dec 16, 2010 5:43 pm
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by dhoop » Wed Nov 07, 2018 10:53 am

Hallo, danke für die ausführlichen Antworten. Ich habe es ganz einfach gelöst, ich bin zu Ableton Live gewechselt welches sich mit MIDI Clock antriggern lässt.
Vielen Dank und auf wiederhören.
dhoop.de --> patchname scripts -- devicepanels & more

User avatar
aaandima
Member
Posts: 742
Joined: Sun Jan 04, 2015 8:26 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: Will Cubase mit Midi CLock syncen

Post by aaandima » Wed Nov 07, 2018 11:24 pm

wie bereits erwähnt überträgt MC keine absoluten Geschwindigkeitsinformationen, wie BPM. Deshalb muss man in Ableton als MC -Slave MANUELL die gleiche BPM Rate einstellen wie auf dem Master. Ich würde so etwas nicht als sehr stabile Master-Slave Beziehung bezeichnen, es kommt vermutlich recht schnell zu gegenseitigen Latenzen, weil nach der manuellen Eingabe und dem Start der Geräte müssten beide Geräte über einen hoch präzisen und sehr stabilen Timer verfügen damit mit der Zeit keine Latenz zwischen beiden Geräten entsteht. Es gibt keine echte Synchronisation sondern nur die Annahme das die BPM-Uhren beider Geräte auch ohne Synchronisierung auch langfristig sehr genau sind.

Selbst Ableton empfiehlt MTC stattdessen zu nehmen oder ihr eigenes Synchro -Süppchen Ableton Link ( das ja eben wegen solcher Instabilitäten erschaffen wurde). Ich vermisse deshalb bei Cubase nicht das die DAW nicht als MC Slave dienen kann. Aber viel Glück wünsche ich trotzdem und Gruss
„Ach, wissen Sie, im Grunde genommen ist die Sache ganz einfach. Es geht nur darum, die richtige Taste zum richtigen Zeitpunkt zu drücken. Das ist schon alles.“ J.S.Bach

Steinberg: Cubase 10 Pro. Nuendo 10, Dorico 2, Halion 5/6, Halion Symphonic Orchestra, Groove Agent 5 , Grand 3. WaveLab Pro 9x
Hardware: Win 8.1 Pro ( + Win 10 Pro test system), UR28M,
Fremdtools: Cakewalk Sonar Platinum (lifetime update), Cakewalk BandLab, Presonus Studio One Pro 4+, Presonus Notion 6, Cantabile 3, Synthesizer > UVI Falcon, Waldorf Nave, Iris 2, AAS Strum/Analog/Chromaphone, Factory SugarBytes, Synthmaster, Fathom, Objeq Delay, BreakTweaker, MeldaProduction MSoundFactory. Mix/Mastering > iZotope Neutron Advanced, Ozone Advanced. Server Tools: VSL Ensemble Pro 7 including diverse VSL Synchron Libs

Post Reply

Return to “Cubase LE und Cubase AI”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests