Wünsche für Cubase 11.0

Diskussionen rund um unsere aktuellen Cubase Versionen.
Post Reply
User avatar
MegaPro1999
Member
Posts: 728
Joined: Thu Nov 26, 2015 7:50 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by MegaPro1999 »

Zum Glück sind Wünsche sehr individuell und gehen nur selten in Erfüllung...

Mietmodell -> nein Danke! Besonders nicht für 1€ pro Tag = 365 jährlich! Viel zu teuer, das wäre für User die schon eine Lizenz gekauft haben ein fulminanter Tritt in den Vergnügungspark!
Neueinsteiger zahlen spätestens im dritten Jahr drauf!
Die Upgrade Kosten in zwei Jahren, also eine volle Version aufwärts, liegen bei ca. 160€!
Daher wäre ich spätestens bei jährlichen Mietkosten über 80€ raus! UND wenn überhaupt, nur wenn nach Beendigung des Abos die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Version (ab dann natürlich ohne Updates/Support) weiter genutzt werden darf!

Mein Wunsch für C11 wäre:
Hauptaugenmerk auf Performance, Verbesserung bzw. Erweiterung bestehender Features (z.B VariAudio Polyphon like Melodyne)
Bitte keine zusätzlichen Features und/oder GUI-Spielereien welche bei Release noch nicht "fertig" sind.
Bitte erst veröffentlichen wenn die Entwicklung abgeschlossen ist und ausgiebig getestet wurde und nicht wenn die Finanzabteilung es für richtig hält.
Solche Fehler wie seinerzeit mit der Hitpoint Erkennung sollten einfach nicht passieren!
Cubase Pro 10.5.20 + 11.0.0
Win10 2004 pro
Studio PC:
i7 4790 k 4 GHz, Gigabyte Z97P-D3, 16GB DDR3, 500 GB SSD, 1TB HDD, GTX 970
Live PC:
HP EliteDesk 800 G3 mini, i5 6500 3,2 GHz,
16 GB DDR4, 512 GB m2 SSD

Neumann KH 80 dsp, Focusrite Scarlett 6i6 2.gen (Saffire Pro24 DSP, 2x Saffire Pro40)
x32 Producer + 2 x SD16 für live Mix/Recording

Slate, iZotope, HOFA, Melda, Toontrack, FabFilter, NI, Waves, XLN, Klanghelm, Melodyne studio 5

mattat
New Member
Posts: 10
Joined: Tue Jul 04, 2017 11:37 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by mattat »

Also bitte, auf keinen Fall ein Abomodell!! :( :( :( Das Abomodell von Avid ist einer der Hauptgründe, die mich davon abhält, Pro Tools zu benutzen. Es ist unverschämt teuer und die jährlichen Neuerungen, die Avid bei Pro Tools einbringt, sind, gemessen am Preis, lächerlich.

Bitte keine schlafenden Hunde wecken. :evil: Ich glaube, mit der jetzigen Preisgestaltung der Steinberg-Produkte kann man einigermaßen zufrieden sein.

Plan9
Senior Member
Posts: 2411
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Plan9 »

Ich bin auch gegen das Abomodell.
Ich habe bisher Cubase 10.5 nicht gekauft. Ich brauche Cubase 10.5 nicht wirklich. Cubase 10 läuft bei mir Superstabil. Und ich benutze Cubase mittlerweile nicht so oft. Warum sollte ich dann wechseln auf Cubase 10.5. Ich kaufe die 10.5 Lizenz erst wenn es ein Angebot gibt. Aber aktiviere werde ich die erst wenn es Notwendig ist. Wer weiss, das kann sein wenn Cubase 12 erscheint. Und so kann es sein das ich die 12 Lizenz für 30-40€ bekomme. Beim Abomodel mit 80€ im Jahr hätte ich dann 240€ bezahlt.

Allerdings befürchte ich das es irgendwann ein Abomodell geben wird. Was soll es noch für neue features geben für die ausreichend Leute Geld geben würden. Und es ist wichtig Software weiter zu pflegen. Ansonsten wird diese irgendwann nicht mehr laufen, da sorgen Microsoft und Apple schon für. Allerdings ist Apple in der Richtung weit vorne was Inkompatibilitäten betrifft.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

User avatar
tompisa
Junior Member
Posts: 59
Joined: Sun Jul 09, 2017 6:33 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by tompisa »

@Mattat , ich verstehe, dass man ein Abo Modell nicht mögen muss, aber ProTools kostet mich z.B. 22 Euro pro Monat. Das sind 72 cent pro Tag, über die ich persönlich nicht nachdenken müsste.

In dieser Preisregion ein Cubase Pro / Nuendo im Abo angeboten zu bekommen, möglicherweise als Alternative zu den Festlizenzen, das würde ich schon attraktiv finden. Besonders dann, wenn für bisherige Cubase Pro/ Nuendo Lizenznehmer, über einen gewissen Zeitraum vergünstigte Einstiegstarife angeboten würden ("Grace period"). Das kann durchaus vernünftig gestaltet werden.
Nuendo, Pro Tools, Studio One, Samplitude - Win X 64- Halion, Groove Agent, Spectral Layers - Marian AD2/ D4, Metric Halo ULN-8 LIO-8, ULN-2

Plan9
Senior Member
Posts: 2411
Joined: Wed Feb 20, 2013 4:03 pm
Location: Wuppertal
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Plan9 »

tompisa wrote:
Sat Mar 07, 2020 1:05 pm
@Mattat , ich verstehe, dass man ein Abo Modell nicht mögen muss, aber ProTools kostet mich z.B. 22 Euro pro Monat. Das sind 72 cent pro Tag, über die ich persönlich nicht nachdenken müsste.

In dieser Preisregion ein Cubase Pro / Nuendo im Abo angeboten zu bekommen, möglicherweise als Alternative zu den Festlizenzen, das würde ich schon attraktiv finden.
Ich habe nun seit 8 Jahren Cubase. Ich habe ca. 1000€ in der Zeit ausgegeben, da ich Angebote genutzt habe. Ohne Angebot wäre das ca. 1200€ gewesen. Als ca. 10,4€ bis 12.5€ im Monat. Also ist Protools doppelt so teuer. Auch brauch ich bei Cubase keine neuen Upgrades zu kaufen. Ich bin zufrieden. Mein System läuft. Lass ich es so und die Hardware hält dann läuft der Rechner noch in 8 Jahren. Dann ist Protools 4 mal so teuer.
---------------------------------
Cubase 10 Pro 64Bit / Ableton Live 10 Suite /
--------
Sony Vaio SVE1711Z1EB (I7- 3612QM 2.1GHz Passmark 6869/ Windows 7 Home) Komplete Audio 6
————
Die beste Technik/Software ist nur so gut wie die Frauen und Männer die sie bedienen.

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5664
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Centralmusic »

tompisa wrote:
Sat Mar 07, 2020 1:05 pm
@Mattat , ich verstehe, dass man ein Abo Modell nicht mögen muss, aber ProTools kostet mich z.B. 22 Euro pro Monat.

Falsch.

Die kleine bezahlmässige Pro Tools kostet 28,- Euro / Monat. Sind fette 336,- in jedem Jahr (!!)
Infos:
https://www.avid.com/de/pro-tools/comparison

Und hier hat man leider ja auch noch diverse Einschränkungen, wie nur 128 "Voices", das heisst bei mageren 64 Stereo Stimmen ist Schluss... und da kommt man gaaanz schnell hin mit VSTi Nutzung, Effektkanälen, Parallelprocessing, sowieso Gruppen etc. Automation ist in dieser PT auch leider eingeschränkt, irgendwas war da auch noch mit Input Monitoring und dem Solo über Gruppen, wie Latenz Problem, Latenzausgleichsbeschränkung u.a. Such ich gern raus... Hatte im PT Forum mal ne ewige Meckerliste mit anderen Usern....
Gut, "Voices" kann man bei Avid als Paket teuer zukaufen... ^^
Aber das ist ja wohl ein Witz...gerade heutzutage noch solche Einschränkungen!

Einzig vergleichbar mit Cubase wäre hier nur die Pro Tools Ultimate - und die kostet mal so eben fetteste 74,50 Euro / Monat ! Sind jedes Jahr für PT = lockere 894,- Euro (!!!) :?

Und dann hat Pro Tools lange nicht so viele gute wie flexible Cubase Features (ganz zu schweigen da von Midi, Control Room, flexibler Mixer, kompletter Signalfluss-Latenzausgleich uvam.) .... (!)

Deswegen ist Cubase auch eben nicht zu teuer.
Alles im sehr fairen moderaten Rahmen bei Steinberg.
Bitte mal genauer überlegen: Alleine die mitgelieferten Plugins um Groove Agent, Padshop Synth, Retrologue Synth, das neue MultiDelay, Quadrafuzz2, oder auch der gute Frequency EQ u.a. - all das würde separat von Drittherstellern käuflich erworben schon weit über 650,- Euro o.ä. und mehr kosten....(!) Da hatte einer im englischen mal eine passende Liste geschrieben. Das kommt absolut hin.
Mal dezent drüber nachdenken wie gut wir es doch eigentlich haben. Nicht wahr. Alles jedenfalls nich so übel wie manch einer denkt.


C.
!!! NOTE: This is a user forum. It's from users to users. This is not a technical support forum. Therefore sometime some Steinberg employees appear here and help the users. !!!
"Do you already know the manual?"
Kennst du schon das Handbuch?"

User avatar
tompisa
Junior Member
Posts: 59
Joined: Sun Jul 09, 2017 6:33 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by tompisa »

He Centralmusic , ich habe ein Jahr gebucht, da bekommt man schon Rabatt. Ich habe geschrieben, dass ich 22 Euro bezahle, das ist so- warum willst Du das besser wissen ? Außerdem habe ich doch gesagt, dass man parallele Modelle fahren kann , die Vorbesitz mit anrechnen.
Mit anderen Worten "Why so serious" ?

Schönes Wochenende
Nuendo, Pro Tools, Studio One, Samplitude - Win X 64- Halion, Groove Agent, Spectral Layers - Marian AD2/ D4, Metric Halo ULN-8 LIO-8, ULN-2

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2513
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Loop Breaker »

"Mixing Mode Presets"

Folgendes Szenario: Es hört sich super geil an, wenn man bei ein paar Plugins oversampling voll raufdreht.
Leider kann man gerade so nicht arbeiten, drumm nimmt man es in Kauf, dass man nicht "richtig Hört" (wie bei Verzögerungsausgleich einschränken), und reduziert oversampling.
In der Praxis wird man wohl, auch noch ein paar Plugins deaktivieren (wie z.B. Acqua Plugins) um Leistung frei zu kriegen...

Ich würde gerne Presets haben wo man (Mixing Mode Presets):
- Plugin deaktivieren kann
- HQ Modus b.z.w. Oversampling oder was auch immer
mit einen Click, im ganzen Project, bei selbst definierten Plugins und Einstellungen anwenden kann.

Sprich ich mach ein Preset, von Original Mixdown.
Und anstelle "Verzögerungsausgleich aktivieren" (was z.B. bei Sidechainrooting leider oft keine passable Option ist), hat man verschiedene "Mixing Mode Presets" die man sich selbst definieren und umschalten kann.

Preset1: Origingal Mixdown
Preset2: ohne Mastering ( für 256 Sampels Puffer)
Preset3: fast wie "verzögerungsausgleich einschränken" aber essentielle Sidechainroutings sind davon nicht betroffen. (für 32 Sampels puffer).

Und vl. noch zusätzlich eine Möglichkeit Lautstärken änderungen automatisch zu kompensieren.

Der Sinn von "Mixing Mode Presets" ist, dass man normal weiter arbeiten kann, also Presets speichern e.t.c. und mit EINEN Click, bestimmte Plugins aktivieren/deaktivieren und Einstellungen wie Oversampling und HQ Moder ändern kann.
Mann muss nur seine "Mixing Mode Presets" gegebenfalls anpassen, wenn sich das routing... ändert.

Trancemaster1984
Junior Member
Posts: 79
Joined: Sun Nov 08, 2015 1:22 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Trancemaster1984 »

1.endlich wie bei Fl Studio ein Dry/Wet Regler für die Insert Slots ,mit Prozent Angabe
2.Dass man Audio Samples aus der rechten Zone /Mediabay wieder an einer beliebigen Position reinziehen kann,Keine Ahnung warum das eigentlich schon wieder nicht mehr geht ??!!! Jedesmal muss ich die Loops etc von ganz unten wieder in die Position schieben wo ich sie eigentlich hinhaben wollte ...
3.Die Pre Sektion mit in den Inspektor packen ... jedesmal muss man die große Mixconsole öffnen wenn man zb.Pre Gain braucht oder die Pre Eq's
4.Mehr Filtermöglichkeiten für den Kanal Eq 12dB/Okt sind mittlerweile einfach zu wenig .
5.Ein DAW Main Volume Regler ...haben andere Daw's auch .
Pc : AMD Ryzen 7 2700 8*3,2 Ghz ,Mainboard : Asus Tuff Gaming Pro B450
Corsair Vengeance LPX 32 GB Ram 3000 MHz ,Zotac G-Force GTX 1050 Ti
Windows 10 Home 64 Bit ( 1903 )
Cubase 10.0.30 Pro 64 Bit
Focusrite Scarlett 6i6 2nd Generation
Samsung SSD 1TB
WD Black 2 TB HDD

nohiddencatch
New Member
Posts: 45
Joined: Wed Feb 19, 2014 7:51 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by nohiddencatch »

Die Ladezeiten der Presets bei VST-Instrumenten müssten mal deutlich kürzer werden. Ich kann ja verstehen, dass ein großes Piano in Halion einen Moment braucht, aber diese "Gedenksekunden" bei Retrolouge und Co. sind echt nervig. Schaut euch mal an, wie schnell man in Logic bei Alchemy durch die Presets schalten kann - und das hängen neben VA-Synthese auch Samples dahinter. Das Drag and Drop von VST-Instrumenten aus der rechten Zone ist ja wirklich nett, auch die Mediabay ist großartig - aber diese Ladezeiten nerven. Da in den Umfragen zur 10.5 die "Gapless Audio Engine" thematisiert wurde, habe ich da eine gewisse Hoffnung, dass hier zur Version 11 was passieren könnte.
Windows 10 Pro, i7 8700K, MSI Z370 A Pro, 16 GB Corsair Vengeance LPX; PSU/Case/Cooling by BeQuiet!, Samsung SSD 840 EVO/850 EVO.
Cubase Pro 11, Halion 6, NI Komplete 11u, KORG DE, Waldorf Collection 2, nektar IMPACT LX 61+, Behringer U-Phoria UMC202HD

maggie
Member
Posts: 366
Joined: Fri Nov 01, 2013 1:08 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by maggie »

Kommt ein Abomodell für Cubase, bin ich raus. Von mir aus kann man das parallel anbieten, aber nur noch als Abo geht garnicht.
Cubase 11 pro, Halion 6, Groove Agent 5, Padshop 2, Retrologue 2, Tone2 Electra 2, Tone2 Ultraspace, U-He Diva, U-He Presswerk, U-He Hive, Tubeohm Vintage, VPS - Avenger, Arturia Solina V2, Arturia, Waldorf Nave, Synapse Dune 3, UVI Falcon, AiR Xpand!2, AiR Hyprid3, KV331 Synthmaster, Steinberg UR22, Arturia Keylab 49 (Black Edition), AMD RYZEN 3700X, 32GB GSkill Tridentz NEO RAM, ASUS ROG STRIX X570-F, Windows 10 64bit

miratonemoog
Junior Member
Posts: 60
Joined: Sat Nov 03, 2018 3:37 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by miratonemoog »

nohiddencatch wrote:
Sun Mar 15, 2020 5:17 pm
Die Ladezeiten der Presets bei VST-Instrumenten müssten mal deutlich kürzer werden. Ich kann ja verstehen, dass ein großes Piano in Halion einen Moment braucht, aber diese "Gedenksekunden" bei Retrolouge und Co. sind echt nervig. Schaut euch mal an, wie schnell man in Logic bei Alchemy durch die Presets schalten kann - und das hängen neben VA-Synthese auch Samples dahinter. Das Drag and Drop von VST-Instrumenten aus der rechten Zone ist ja wirklich nett, auch die Mediabay ist großartig - aber diese Ladezeiten nerven. Da in den Umfragen zur 10.5 die "Gapless Audio Engine" thematisiert wurde, habe ich da eine gewisse Hoffnung, dass hier zur Version 11 was passieren könnte.
Ich habe C10.5 und Studio One 4.6, mitgezählt nicht gestoppt, brauchen Padshop und Retrologue dreimal so lange in Cubase um Presets zu laden, als in Studio One!
...komisch als Steinberg Produkt, oder!?

Dominicp
New Member
Posts: 6
Joined: Sat Sep 29, 2018 9:33 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Dominicp »

Ich hätte noch ein Wunsch und zwar ein Vocalbearbeitungsplugin mit Compressor, deEsser, deBreathe (entfernt Atemgeräusche), Chorus, Doppler, Delay und EQ.
Cubase 9.5 pro, Native Instruments Komplete 12, Novation Bass Station, Novation V-Station, Sylenth1, Glitch 2

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2513
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Loop Breaker »

VSTi im Mixer anzeigen.

Timo
Member
Posts: 402
Joined: Thu Dec 16, 2010 12:57 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Timo »

Ein Pferd.
Tanzmusik und Hochzeitsband: The Rainbows - Music & Fun

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2513
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Loop Breaker »

Ich meine, dass man z.B. über den "Eingang/Ausgang-Feld" im Mixerkanal, das geladene VSTi sieht...

Dominicp
New Member
Posts: 6
Joined: Sat Sep 29, 2018 9:33 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Dominicp »

Die neue Cubase-Version sollte unbedingt eine Imortfunktion für Apple Loops enthalten, da es sehr viele Sample-Libraries in diesem Format gibt.
Cubase 9.5 pro, Native Instruments Komplete 12, Novation Bass Station, Novation V-Station, Sylenth1, Glitch 2

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5664
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Centralmusic »

Dominicp wrote:
Wed Mar 18, 2020 2:20 pm
Ich hätte noch ein Wunsch und zwar ein Vocalbearbeitungsplugin mit Compressor, deEsser, deBreathe (entfernt Atemgeräusche), Chorus, Doppler, Delay und EQ.
DeBreather funktionieren nur in ganz wenigen Fällen! ich halte davon nichts. Sie schleifen viele Transienten weg. Man kommt ohne DeBreather bestens aus. Profis editieren die Atmer je nach Material. Mit dem richtigen Workflow geht das schnell.
Atmer ansich kann man gut reduzieren indem man ein passenderes Mikro nimmt, Abstand und Winkelposition Mikro auch entscheidend, und auch der geübte Künstler sollte seine Atmung unter Kontrolle haben. Sonst bitte mehr üben.

Einen guten Vocal Chain kanns tdu dir selber bauen. Auch ist der Cubase ChannelStrip ideal hierfür. Der DeEsser und die Kompressoren sind wirklich hochwertig in Cubase. habe mit dem CS vom Regelverhalten und Klang auf einigem Material sogar 1176 und LA2A nachbauen können.
Doppler klingen extrem besser, wenn man sie wirklich auch > doppelt. aka. mehrmals aufnimmt. Dann das Alignment Tool in Cubase nutzen um diese anzugleichen. Done.
Chorus Effekte erzeugt meist Phasenmatsch. Eher gut mal auf Instrumente, leicht hinzugemischt.

Dominicp wrote:
Sat Mar 28, 2020 8:30 pm
Die neue Cubase-Version sollte unbedingt eine Imortfunktion für Apple Loops enthalten, da es sehr viele Sample-Libraries in diesem Format gibt.
1. gibt es dann rechtliche Probleme. Auch sollen Apple Loops schließlich nur auf OSX und auf Apple Rechnern funktionieren, am besten in Logic.
2. sind viele der Apple Loops sowieso steinalt und klingen dementsprechend mittelmässig bis schlecht.
3. gibt es im Netz irgendwo irgendwelche Tools, die das Appleformat konvertieren können, mal danach googlen.
!!! NOTE: This is a user forum. It's from users to users. This is not a technical support forum. Therefore sometime some Steinberg employees appear here and help the users. !!!
"Do you already know the manual?"
Kennst du schon das Handbuch?"

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5664
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Centralmusic »

Loop Breaker wrote:
Fri Mar 20, 2020 1:05 am
Ich meine, dass man z.B. über den "Eingang/Ausgang-Feld" im Mixerkanal, das geladene VSTi sieht...
Ja, fände ich gut!
ich nehme hierfür oft einfach Screenshots oder Fotos von meiner Hardware, die man in der Mix Console einfügen kann, da so übersichtlicher.
!!! NOTE: This is a user forum. It's from users to users. This is not a technical support forum. Therefore sometime some Steinberg employees appear here and help the users. !!!
"Do you already know the manual?"
Kennst du schon das Handbuch?"

Centralmusic
Grand Senior Member
Posts: 5664
Joined: Wed Dec 15, 2010 6:23 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Centralmusic »

nohiddencatch wrote:
Sun Mar 15, 2020 5:17 pm
Die Ladezeiten der Presets bei VST-Instrumenten müssten mal deutlich kürzer werden.
Das stimmt. Merkwürdigerweise kann man oft mit den kleinen Dreiecken schnell und normal durchsteppen, während es über die MB länger dauert.
!!! NOTE: This is a user forum. It's from users to users. This is not a technical support forum. Therefore sometime some Steinberg employees appear here and help the users. !!!
"Do you already know the manual?"
Kennst du schon das Handbuch?"

User avatar
avavav
Junior Member
Posts: 77
Joined: Fri Dec 17, 2010 3:18 am
Location: Hamburg
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by avavav »

Es ist bestimmt schon mal gewünscht worden, zumindest warte ich darauf bereits sehr sehr lange.

Neues PlugIn im PlugIn-Fenster auswählen können.

Pluginauswahl_im_Plugin_2.JPG
(163.39 KiB) Not downloaded yet
Cubase Pro 11 · Studio One 5.1
Windows 10 Pro 1909
Audient iD44 · Audeze LCD-1 · Focal CMS 65
ASRock Z87M Pro4 · Intel Core i7 4770K 4x 3.50GHz · Kingston PC3-10700, 16 GB, DDR3 · Powercolor RX 5700 XT · LG 27UD58-B

Elias1957
Member
Posts: 500
Joined: Sat Feb 12, 2011 2:34 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Elias1957 »

Ich habe ja schon des öfteren eine Überholung des Arrangers angeregt.
Nun mache ich Reason auf, sehe mir da mal Blocks an, fast perfekt!

Also liebe Steins, mal in Reason nach Blocks schauen ;-)
C10.5 Pro,WL Pro.10 / MacMini 2018 i7 32GB 10.15.4 RME UFX II KKS61MkII Maschine Mk3 LG38"curved / MacBookPro 2011 i7 10.13.4 8GB UR44
IPad Pro 2020/512GB Cubasis 3

User avatar
rescue21
Senior Member
Posts: 1286
Joined: Thu Sep 12, 2013 3:04 pm
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by rescue21 »

klasse wär eine polyphone Erweiterung für Vari Audio oder polyphones Audio to Midi (Guitar to Piano)
Win10x64 16 Gig Ram, Cubase Pro 8 und 11 x64 Terratec DMX 6fire USB, Steinberg CI2, Mindprint DI-Port Preamp,AKG C414, Halion Sonic3, Halion6, Groove Agent5, Steinberg Electric Bass, Intel i5 6400 2,7 Samsung SSD
http://www.three-men-project.de/

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2513
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Loop Breaker »

ich würde mir wünschen, kein Melodyne nachzubauen (gibt's jetzt doch eh ARA) sondern sich auf den Sequencer/MIDI/PlugInHost Geschichte zu widmen.

zB kann Cubase nicht: (Transformer o. EingangsUmwandler)
"round rubin"
"Anti retrigger"
siehe z.B.: viewtopic.php?f=287&t=183589

Und externe Lösungen (zB. LoopMIDI > Bidule) verursachen Latenz.

AchJa: ganz ganz wichtig: Sampel Akkurate Automationen Überall (bei VST2 Plugins würde ich es noch einsehen, bei Channel Sends e.t.c. aber nicht // zuletzt überprüft mit CB 9.5)

Loop Breaker
Senior Member
Posts: 2513
Joined: Thu Dec 16, 2010 7:52 am
Contact:

Re: Wünsche für Cubase 11.0

Post by Loop Breaker »

Alle vst3 instrumente e.t.c. in einen Fenster frei stimmen können.
Falls NE-MicroTune nicht ausreicht zusätzlich jeweilige Töne transponieren...

Jedenfalls ein Fenster in welchen man ALLES auf einmal stimmen kann. (Vst2 plugins gehen natürlich dann nur monophon)

Post Reply

Return to “Cubase Pro 10 | Cubase Artist 10 | Cubase Elements 10”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests