Page 1 of 1

Problem beim Laden eines Presets

Posted: Fri Sep 05, 2014 10:16 pm
by Mike Thomson
Hallo,

ich habe ein Problem mit einem Preset (siehe Screenshot). Das Preset / Instrument kommt aus dem Triebwerk Soundset. Unter HALion 5 bekomme ich die im Screenshot sichtbare Fehlermeldung. Unter Halion Sonic 2 kann ich das Preset laden. Woran kann dies liegen?

*EDIT*
Gerade nochmal geschaut... Keines der Treibwerk-Presets lässt sich in Halion 5 bei mir laden. In Halion Sonic 2 kein Problem. Was ist hier los??? :?

Die Updates von den Instrument-Sets sind auch installiert.
Triebwerk 1.1 geht nicht in HAL 5
Hypnotic Dance 1.1 funktioniert in HAL 5 ohne Probleme

Grüße,
Mike

Re: Problem beim Laden eines Presets

Posted: Sat Sep 06, 2014 10:38 am
by Mike Thomson
Hallo,
so das Problem gelöst :)

Hier die Lösung falls jemand mal ähnliche Probleme hat:

Das Problem war, dass das die Datei "ADD_SMT_110_Triebwerk_Presets.vstsound" unter "C:\ProgramData\Steinberg\Content\HALion\VST Sound" gelegen hat und die Datei "ADD_SMT_109_Triebwerk.vstsound" unter "C:\ProgramData\Steinberg\Content\VST Sound". Da kam HAL 5 wohl nicht mit klar. Habe beide nun unter "C:\ProgramData\Steinberg\Content\VST Sound" liegen und neu gescannt. Danach hatte ich im HAL5 allerdings alle Presets des Soundsets doppelt. Dabei konnte immer ein Preset geladen werden und das andere nicht. Ein Rescan brachte nichts. Es wurden für das Triebwerk Soundset immer 860 statt 430 Presets gefunden.
Ich musste erst unter "C:\Users\Mike Thomson\AppData\Roaming\Steinberg\HALion 5_64" die Datei "mediabay3.db" löschen und dann das HALion 5 Plugin laden. Dann hat es alles neu gescannt, die DB neu aufgebaut und die doppelten Einträge waren weg.
Das gleiche habe ich dann auch sicherheitshalber noch mit Halion Sonic gemacht. Dazu habe ich die Datei mediabay3.db unter "C:\Users\Mike Thomson\AppData\Roaming\Steinberg\HALion Sonic_64" gelöscht und ebenfalls dann das HALion Sonic 2 Plugin geladen. Auch hier wurde dann automatisch alles neu gescannt und die DB neu aufgebaut.

Grüße,
Mike