Page 4 of 21

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Fri Jan 06, 2017 12:51 am
by fahl5
Expressionmap-konzept weiterentwickeln!
In fast jeder Orchesterlibrariy gibt es pro Instrumentengruppe mehr Artikulationen als in einer Expressionmap sinnvoll händelbar. die meisten multitimbralen Sampler verteilen verschiedene Artikulationen eines Instruments auf verwschiedene Midikanäle eines Midiprots.
Folgende Verbesserungen wären sinnvoll
1) die Expressionmap sollte auch die Midikanalzuordnung zumindest innerhalb eines Ports definierbar machen, so dass also die Expressionmap für die Auswahl von Legato oder Staccatopatches auch den jeweils entsprechenden Midikanal definiert ändern kann.
2) Es würde in meinen Augen reichen, wenn die Expressionmap die im Notentext unterscheidbaren Grundtypen der Artikulationen z.B. Legato. Sustain, Portato, Staccato, Pizzicato etc. definieren kann und dann für alle in einer Orchesterlibrary verfügbaren Varianten z.B. aller Sustains, Legatos, Portatos oder Staccatos in einer Art Submenü bestimmen bzw. auswählen könnte.
3) Super wäre es wenn das Expressionmap-System erlaubt was schon lange naheliegt aber immer noch viel unnötige Arbeit ergibt: die einheitliche Nutzung mehrerer Orchesterlibraries also z.B. in verschiedenen Playerformaten (z.B. Halion, Kontakt, Play, VSL, UVI) mit ganz unterschiedlichen Midi-Ansteuerungen der Artikulationspatches, so daß alternative Patches verschiedener Libraries für einen bestimmte Artikulationstyp parallel verfüg und wählbar werden.
Wie auch immer es sollte eine Möglichkeit geben smarter mit Artikulationsalternativen umzugehen.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 07, 2017 5:27 pm
by Ruby
Hi,

ist nur eine Kleinigkeit

Im Audio-Mixdown-Fenster eine Möglichkeit schaffen um direkt den OS-Explorer öffnen zu können. Rechte Maustaste oder einfach einen Button.

Gruß Ruby

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 07, 2017 5:59 pm
by P A T
Ruby wrote:Hi,

ist nur eine Kleinigkeit

Im Audio-Mixdown-Fenster eine Möglichkeit schaffen um direkt den OS-Explorer öffnen zu können. Rechte Maustaste oder einfach einen Button.

Gruß Ruby
Wenn wir beim Audio-Mixdown sind:
Beim mp3-Export die ID3-Tags projektbezogen aktualisieren und im Projekt mit abspeichern

Gruß
Pat

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 07, 2017 6:11 pm
by Ruby
Hi PAT,

Ja, das wurde schon gewünscht und zudem ein Bild einbetten. ;)

viewtopic.php?p=598614#p598614

Gruß Ruby

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sun Jan 08, 2017 7:29 pm
by Kraehenfuss
Hi Zusammen.

Das meiste, von denen Ihr da wünsche äußert brauche ich nicht, oder habe ich noch nicht gebraucht... :D . Soviel zu meiner Anwendungspraxis.... :shock:

Was aber wirklich fällig wäre, ist eine offene Anbindung eines beliebigen externen Audio-Editors. Also nicht nur für das Firmeneigene Wavelab (welches für mich schwer Gewöhnungsbedürftig ist).
Samplitude, was ja leider zur Über-DAW aufgebläht wird, hat für mich einen sehr Intuitiven Umgang mit Samples, liegt aber auch daran, daß ich seit Amiga-Zeiten damit arbeite. Nun gibt es da auch u.a. Sound-Forge und einige Freeware-Kandidaten.
Das Weiterreichen eines Audiofiles aus Cubase heraus finde ich persönlich eines der wichtigsten Neuerungen die zwingend Notwendig sind.

Euer
Kraehenfuss

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 14, 2017 1:56 pm
by Centralmusic
Wenn GUI-Platz dafür wäre: könnte man nicht das Kanaleinstellungsfenster mit in die LowerZone integrieren?
Andererseits wäre dann ein ewiges Umschalten zwischen den dort ebenso angezeigten Editoren ja der Fall...

In einem anderen Thread wurde es kürzlich angesprochen:
Das Fenster des Sampler(Tracks) sollte ebenso ausdockbar sein, wie auch die Midi und Audio-Editoren.

Ferner wünsche ich mir immer noch den Pool mit rein in den neuen VSTi/MediaBay-Bereich (rechts im Arrange)


Gruss
C.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 14, 2017 2:03 pm
by Centralmusic
neue Plugins!
Es fehlt im internen Cubase-Pluginuniversum noch ein Ringmodulator, ein Vocoder (jetzt haben wir ja VST3-Sidechain für Synths), ein Exciter...
Fällt euch hierzu noch etwas ein?

Auch wäre sicherlich ein "4-Band Stereospreader" interessant (der Algo des bisherigen internen 1-Band funktioniert wirklich hervorragend, hier würde ich gerne ein paar Bänder mehr sehen!)

Ein Update des guten "ModDelay" in Form eines (besser bedienbaren und deutlich erweiterten!) "ModDelay II" wäre gerade für uns kreative Soundfrickler sicher ebenso äußerst gewinnbringend!


Gruss Central

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 14, 2017 2:35 pm
by Centralmusic
Vorhin wieder etwas nervige Umschaltung während Recoridng-Session:

"Geräte konfigurieren" > DIREKTES MITHÖREN" (dort: Häkchen setzen/entfernen)

Hier wünsche ich mir und einige andere User schon länger einen => Shortcut, welcher dies bequem umschalten kann !
Muss doch machbar sein... ;)

LG Central.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 14, 2017 6:03 pm
by atze100
Centralmusic wrote:ein Vocoder (jetzt haben wir ja VST3-Sidechain für Synths)

Keine schlechte Idee, dann aber bitte auch als FX Version mit 2 Stereoeingängen und etwas umfangreicher als der alte!

Lieber wär mir da aber immer noch ein VST3 Pluginchainer als VSTi und FX, dann könnte man wesentlich unkomplizierter seinen lieblings VST2 Vocoder benutzen, ohne den nervigen Gruppenspur-Umweg zu gehen, oder sich das in anderen Chainern zurechtzubasteln.
Sidechain für VST2 wird es ja wahrscheinlich nie geben?

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Sat Jan 14, 2017 10:09 pm
by aaandima
Habe eben gesehen das Logic Pro einen Binaural Panner hat.

http://logicpro.skydocu.com/de/mischen- ... al-panner/

Sowas wünsche ich mir auch in Cubase. Seit vielen Jahren gibt es in Cubase nach dem damals fortschrittlichen 5.1 Surround keine Bewegung mehr bei den Ausgabeformaten. :roll:

Zwar gibt es ein Binaural VST2 -Pugin von Noisemakers.
http://www.noisemakers.fr/binauralizer/
Allerdings hätte ich lieber das man Binaural Projekte wie in Logic Pro mit Anderen austauschen kann, ohne dass meine Partner sich ebenfalls ein solches externes Plugin kaufen und hinzu installieren müssen.

Es ist wirklich langsam Zeit, denn 3D Sound und Binaural hört man inzwischen von überall her zwitschern

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Mon Jan 16, 2017 2:31 am
by Elias1957
- Metronome als Audiospur ohne umständlich ein Instrument anzulegen, Events zu setzen oder Audio raus aus Cubase wieder rein in Cubase.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Mon Jan 16, 2017 12:20 pm
by Elias1957
- Sichtbarkeit der Kanäle in der MixConsole folgen ausgeklappten Ordnern im Arrangement. Für kleinere Bildschirme ein nettes Feature.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Mon Jan 23, 2017 9:47 pm
by P A T
Nachdem HALion 6 einen Script Prozessor eingepflanzt bekommen hat, wünsche ich mir so etwas auch für Cubase, als Alternative zum Logical Editor. Letzterer hat ja bekanntlich seine Grenzen; was die Manipulation von MIDI-Daten anbelangt, und er ist trotz seines Namens nicht in jedem Fall ganz logisch bedienbar.
Gruß
Pat

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 3:44 am
by Uni
Centralmusic wrote: Wäre für Cubase mit all seinen, für manchen User sicherlich erschlagenden Funktionsumfang, sicherlich ebenso interessant...
:)
.
Ey Central, dat wär ja Mal wat! Aber das ist einfach zu praxisnah und nicht interessant genug für das Dödelpublikum. Sag ich einfach mal ;-)

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 8:38 am
by Plan9
Als Anfänger braucht man nicht unbedingt die Vollversion zu kaufen.
Man kann sich von elements über Artist nach Pro hinarbeiten.

Aber warum nicht.Die Funktion Funktionen auszublenden oder einzublenden bieten einige Programme.
Am besten mit Presets. Das wär auch was für Tutorials, das passende Preset zum Tutorial.

Allerdings denke ich das es durchaus möglich ist sich auch so zurechtzufinden.
Einen Knopf den man nicht kennt kann man kennenlernen durch lesen des Manuals.
Im Bereich Musik\Mixing gibt es deutlich mehr zu lernen als nur Cubase zu bedienen.
Ich finde man sollte sich mit den Grundlagen des Mixing befassen bevor und während nan sich in
Cubase einarbeitet. Beim Einstieg sollte man sich auch die Zeit nehmen auch mal andere DAW zu testen. Die meisten bieten Demo lizenzen. Obwohl eigentlich egal. Wer die Grundlagen kennt und fit ist wird mit jeder DAW klarkommrn. Da stellt sich nur die Frage ob der Funktionsunfang ausreicht. Workflow ist relativ nebensächlich, es gibt viele Wege nach Rom. Man sollte nicht unbedingt auf einen bestimmte weg beharren.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 9:21 am
by hell mood
meine (bescheidenen) wünsche:
- die möglichkeit, mehrere spuren in der spurliste zu selektieren und in einem rutsch mit aufsteigender nummerierung umzubenennen (z.b.: BackVox01-BackVox10)
- ändern der (extrem nervigen) timeline bzw. der dort implementierten cycle-funktion >> bei 10x klicken drauf aktiviere ich 8x irrtümlich den cycle) >> bei einem 34" ultrawide-monitor mit 3440x1440 nervt dieses rumgeklicke

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 2:07 pm
by Centralmusic
aaandima wrote:....einen Binaural Panner
Sowas wünsche ich mir auch in Cubase. Seit vielen Jahren gibt es in Cubase nach dem damals fortschrittlichen 5.1 Surround keine Bewegung mehr bei den Ausgabeformaten.
Hi Aandima,

in Nuendo gibt es wohl einen der besten Surround-Panner, welcher zudem in den letzten Versionen überarbeitet wurde:
https://www.steinberg.net/fileadmin/fil ... 460_DE.jpg

Dieser ist für ein Onboardplugin schon klasse, aber Nuendo liegt eben auch der Anymix von Iosono bei!
(Dieses Surroundplugin kostet alleine schon über 320,- Euro...)
Absolut Hammer! ... schau mal:
https://www.amazona.de/wp-content/uploa ... ix-pro.jpg
Ist seit N6 dabei, meine ich.

Aber natürlich vertrete ich deinen Wunsch - denn auch Cubase, als hervorragende 5.1 Sourround-DAW, sollte man diesbezüglich gern aufmöbeln!

Gruss C.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 2:10 pm
by Centralmusic
Elias1957 wrote:- Metronome als Audiospur ohne umständlich ein Instrument anzulegen, Events zu setzen oder Audio raus aus Cubase wieder rein in Cubase.
Voll vergessen - aber natürlich...
Das Metronom gehört zwingend mal ausgebaut!
freies Routing ebenso wie auch Triolenzwischenklicks usw. oder gar mit einen Midi-Beat/Groove versehbar...
Ferner: wie wäre es mit einem internen Metronom-Plugin! (ich erinnere hierbei gern an Logic oder Pro Tools)

C.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 5:04 pm
by aaandima
Centralmusic wrote:
aaandima wrote:....einen Binaural Panner
Sowas wünsche ich mir auch in Cubase. Seit vielen Jahren gibt es in Cubase nach dem damals fortschrittlichen 5.1 Surround keine Bewegung mehr bei den Ausgabeformaten.
Hi Aandima,

in Nuendo gibt es wohl einen der besten Surround-Panner, welcher zudem in den letzten Versionen überarbeitet wurde:
https://www.steinberg.net/fileadmin/fil ... 460_DE.jpg

Dieser ist für ein Onboardplugin schon klasse, aber Nuendo liegt eben auch der Anymix von Iosono bei!
(Dieses Surroundplugin kostet alleine schon über 320,- Euro...)
Absolut Hammer! ... schau mal:
https://www.amazona.de/wp-content/uploa ... ix-pro.jpg
Ist seit N6 dabei, meine ich.

Aber natürlich vertrete ich deinen Wunsch - denn auch Cubase, als hervorragende 5.1 Sourround-DAW, sollte man diesbezüglich gern aufmöbeln!

Gruss C.
Vielen Dank für den Hinweis @Centralmusic :)

Ich verstehe ja das zu Nuendo ein gewisser Abstand erwünscht ist von Steinberg. Aber die Binaural Ausgabe und auch 7.1 Surround ist ja nicht dasselbe wie die neusten Surround Kino Ausgabeformate. Mir würde das genügen, aber mit weniger gebe ich mich umgekehrt auch nicht mehr ab. Aus diesem Grund verwende ich seit einiger Zeit für solche Mischungen Sonar Platinum, was mir zudem auch noch erlaubt DSD Formate auszugeben (ist in Asien gerade sehr gefragt und in einigen MP3 Playern als HD Soundformat eingebaut). Binaural wäre aus meiner Sicht aber ein Format das bestens zu Cubase passt, da man hier meistens auf Publikum mit (Stereo) -Kopfhörer zielt und nicht auf Kinopublikum (es sei denn z.B. Youtube Filme).

Und was halt Steinberg eben wissen muss, die etwa PREISGLEICHE bis günstigere Konkurrenz von Cubase (und nicht die von Nuendo) schläft auch nicht und hat bei den Exportformaten entweder aufgeholt oder zum Teil Cubase überholt.

Das Apple das in Logic Pro einbaut sollte von Steinberg aufmerksam verfolgt werden, denn ich habe läuten hören das man bei den Mobiltelefonen das Binaural Format pushen möchte und in die nächsten iTunes bzw. die Filme für Mobile Geräte einbauen möchte. Binaural bringt im Kopfhörer unterwegs den räumlichen Klang. Und da immer mehr Menschen Geräte Mobil haben ist das halt immer gefragter. PS: Binaural würde ich auch in CUBASIS einbauen, so schnell wie möglich ;)

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Tue Jan 24, 2017 5:56 pm
by Centralmusic
;) So ist es! Binaural wird immer wichtiger werden.
In allen Punkten daher voll deiner Meinung, Aaandima!

Gruss C.

.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Wed Jan 25, 2017 1:23 am
by aaandima
Centralmusic wrote:;) So ist es! Binaural wird immer wichtiger werden.
In allen Punkten daher voll deiner Meinung, Aaandima!

P.S: "From January 23 until February 20, the full retail version of Nuendo 7 is on offer at almost half the price." (Steinberg.net)
N7 lohnt. (wen es interessiert...)


Gruss C.

.
hmmm , das Crossgrade von Cubase Pro auf Nuendo 7 wurde nun aber im Gegenzug vorübergehend deaktiviert. Die tatsächlich bemerkenswerte Aktion nutzt jetzt leider den Stammkunden die mit Cubase begonnen haben weniger als Neukunden die direkt Nuendo kaufen möchten.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Wed Jan 25, 2017 6:15 am
by Elias1957
- Ordnerspuren. Aktivität der Levelmeter der im Ordner enthalten Spuren anzeigen. Mich irritiert, dass bei zugeklapptem Ordner nichts zu sehen ist. Ich schätzte diese Funktion in Studio One sehr.

- Ordnerspuren. Klappe ich einen Ordner auf, aktiviere in einem Track z.B. die Aufnahme und klappe den Ordner wieder zu, so habe ich keine Information darüber, dass einer der Spuren in dem Ordner auf Aufnahme steht. Der Button in der Ordnerspur wäre in der oberen Hälfte der Diagonale "Aufnahme aus" und in der anderen Hälfte "Aufnahme ein". Eine entsprechende Statusanzeige für alle anderen Buttons natürlich ebenfalls.

- Ordnerspuren. Trackversions für Ordnerspuren. Ich habe hier in den Foren gelesen, dass das mit ein paar Kniffen geht, allerdings nur mit der Pro-Version (ich habe es selbst nicht ausprobiert). Jedoch, und das muss man nicht ausprobieren ;), fehlt im Inspektor für den Ordner eine entsprechende Info. Also Trackversions für Ordnerspuren, wie in den Spuren selbst.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Wed Jan 25, 2017 8:01 am
by Plan9
Für Binauralen Downmix kann man Plugins kaufen.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Wed Jan 25, 2017 9:49 am
by Centralmusic
Elias1957 wrote:- Ordnerspuren. Aktivität der Levelmeter der im Ordner enthalten Spuren anzeigen. Mich irritiert, dass bei zugeklapptem Ordner nichts zu sehen ist. Ich schätzte diese Funktion in Studio One sehr.

- Ordnerspuren. Klappe ich einen Ordner auf, aktiviere in einem Track z.B. die Aufnahme und klappe den Ordner wieder zu, so habe ich keine Information darüber, dass einer der Spuren in dem Ordner auf Aufnahme steht. Der Button in der Ordnerspur wäre in der oberen Hälfte der Diagonale "Aufnahme aus" und in der anderen Hälfte "Aufnahme ein". Eine entsprechende Statusanzeige für alle anderen Buttons natürlich ebenfalls.

- Ordnerspuren. Trackversions für Ordnerspuren. Ich habe hier in den Foren gelesen, dass das mit ein paar Kniffen geht, allerdings nur mit der Pro-Version (ich habe es selbst nicht ausprobiert). Jedoch, und das muss man nicht ausprobieren ;), fehlt im Inspektor für den Ordner eine entsprechende Info. Also Trackversions für Ordnerspuren, wie in den Spuren selbst.
alles +1 !
hinzufügend: Abspeicherbarkeit/Aufrufbarkeit als Preset von Ordner-Spuren mitsamt Inhalt!
So könnte man sich u.a. auch VSTi-Stacks bauen, welche als Gesamtes spielbar sind. Man kennt dies aus Logic.

C.

Re: Wünsche für C9.5 oder Cubase 10!

Posted: Wed Jan 25, 2017 9:59 am
by aaandima
Plan9 wrote:Für Binauralen Downmix kann man Plugins kaufen.
Das stimmt, habe ich weiter oben bereits erwähnt. Auch ich habe solche Plugin bereits ausprobiert.

Aber ich bin zum Ergebnis gekommen das man eine tiefere Integration des Verfahrens in das System benötigt um die optimale Ausrichtung der verschiedenen Tonspuren im 3D Raum zu erreichen. Schnell klingt das ansonsten künstlich, oder man ist mit den Möglichkeiten zur 3D Gestaltung stark eingegrenzt.

Ausserdem gibt es meines Wissens keinen Standard des Binaural -Verfahrens, womit wenn ich mit jemandem ein solches Cubase Projekt austauschen möchte, dieser jemand ebenfalls DAS GLEICHE Plugin benötigt.

Jedes der angebotenen Plugin ( es gibt nicht viele ) klingt an meinen Ohren ziemlich anders, bzw. man muss an den Schrauben drehen um vergleichbare Resultate zu erhalten. Klangdesigner müssen zuerst eine gewisse Zeit üben, bevor ein solches Plugin gute und gewünschte Resultate liefert. Man kann beim Projektaustausch ohne Systemintegration eines binauralen Verfahrens nicht davon ausgehen dass das Gegenüber zu analogen binauralen Ergebnissen kommen würde.

Diese Probleme haben offenbar die Entwickler von Pro Logic begriffen, weshalb sie jetzt eine Systemintegration implementiert haben.

Bei Logic Pro wurde das binaurale Verfahren nach meinem Urteil sehr gut umgesetzt, die Binaural -Panner sind gut in das System integriert und erlauben jetzt auf einfache Art und Weise die Mischung von Klangquellen im 3D -Raum, während viele Plugin nur eine Stereo zu Binaural -Konvertierung produzieren ( bei der man nicht auf der Ebene einzelner Tracks\Spuren in das 3D Geschehen eingreifen kann). Binaural -Projekte in Logic Pro sind austauschbar, ohne hinzukaufen eines Plugin, womit man nach einigen Monaten darauf zählen kann das viele Pro Logic User auch tatsächlich binaurale Produkte mischen und anbieten werden.