Page 1 of 1

Arrangement eines Key Editors

Posted: Sat Dec 19, 2015 9:56 pm
by michiman
Hallo Gemeinde!

Da ich leider nicht weiß, wonach ich im Forum suchen soll und ich mit Google einfach nicht weiter komme (vermutlich ebenfalls wegen des falschen Suchbegriffes), wende ich mich an euch.

Gibt es in Cubase 8 eine Möglichkeit, das Key-Editor-Arrangement einer Spur, im Key-Editor einer anderen Spur "einzublenden", so dass ich z.b den Verlauf des Basses in sehen kann und nicht permanent das Fenster wechseln muss.

Ich hoffe, ihr wißt, was ich meine.

Besten Dank und Grüße

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Mon Dec 21, 2015 11:25 pm
by msmus
Hallo michiman,
soviel ich ausprobiert habe, kann man den key-Editor nur EINMAL aufrufen, also nicht für zwei Spuren in zwei verschiedenen Fenstern aktivieren, wie das z.B. mit key und noten-Editor gut machbar ist.

Aber du kannst zwei verschiedene Parts markieren (Shift+linke Maustaste)
2parts.PNG
2 parts markiert
(26.46 KiB) Not downloaded yet
und dann mit Enter den key-Editor aufrufen; dort sind dann beide Parts zu sehen.
key.PNG
editor mit beiden parts
(29.07 KiB) Not downloaded yet
Willst du einzelne Events bearbeiten, musst du oben in der Leiste das Instrument wählen, das aktiv sein soll.
arb.PNG
intr. aktivieren
(12.92 KiB) Not downloaded yet
Oder du klickst auf ein zu entsprechendem Instrument gehörendes Midi-Event, um das Instrument zu aktivieren.

Hier im Bild ist tek aktiviert.

Viele Güße
msmus

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Tue Dec 22, 2015 1:09 am
by atze100
Klar geht das!

Entweder wie msmus es beschrieben hat, man kann die Farben der MIDI Noten dann auch in den Farbeinstellungen des Editors (Part) den jeweiligen Spuren entsprechend anzeigen lassen.

Oder Du gehst in die Programmeinstellungen und deaktivierst unter Bearbeitungsoptionen "Editoren verknüpfen". Dann sollte es so sein, wie Du es Dir wünschst. Allerdings mit der Gefahr, dass irgendwann Deine komplette Taskleiste voll mit Editorenfenstern ist, weil Du sie evt. versehentlich nicht schließt und sie leider nicht Always On Top fähig sind...

Eine weitere Möglichkeit wäre der Kontext Editor gleich im Arrangement (MIDI Menü).

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Tue Dec 22, 2015 6:59 am
by stefan-franz
Du kannst mehrere Parts auswählen und wenn Du den Key Editor öffnest, gibt es auch eine Auswahlmöglichkeit, wasd angezeigt werden soll und welchen Part Du bearbeiten willst.

Einfach mal die Anleitung zum Key Editor durchlesen, was die Symbole alle bedeuten oder noch besser erklärt im Video Tutorial "Cubase - die Referenz" vom Holger Steinbrink. (ich erwähne es immer wieder weil es so viel Zeit und Frust spart - ehrlich!)

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Tue Dec 22, 2015 10:18 am
by Centralmusic
geht.
Stichwort Editor/en und "Parts" (wurde hier oben bereits erwähnt im Thread)

Hatte schon mal so einen Screenhot damals mit C5 gepostet:
hier: alles in einem Editor, die Midi-Balken jeweils wie die Spuren-Farbgebung. Praktische Sache!

Image

Im Screenshot ist alles Wichtige hierzu zu erkennen. Bei Unklarheiten: Handbuch. ;)


Gruss
C.

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Tue Dec 22, 2015 10:56 am
by maschinenwart
Hallo,

das Zauberwort heißt "Kontext-Editor", damit kannst du direkt im Projektfenster die gewünschten Spuren übereinander legen und erweitern.
kontext-editor.PNG
(16.43 KiB) Not downloaded yet
Beste Grüße
mw

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Tue Dec 22, 2015 11:04 am
by Centralmusic
Ja, Maschinenwart, das wäre auch eine sehr praktikable Lösung!
Wobei ich denke, dass viele den Kontext-Editor pro Spur im Arrange kaum kennen oder nutzen (?) Schade!

Image

(hier Screenshot mit C5, auch damals mal erstellt)

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Thu Jan 07, 2016 7:57 pm
by michiman
Besten Dank euch allen, hat mir sehr geholfen!

Re: Arrangement eines Key Editors

Posted: Mon Mar 25, 2019 7:59 pm
by Sahand Maess
msmus wrote:
Mon Dec 21, 2015 11:25 pm
Hallo michiman,
soviel ich ausprobiert habe, kann man den key-Editor nur EINMAL aufrufen, also nicht für zwei Spuren in zwei verschiedenen Fenstern aktivieren, wie das z.B. mit key und noten-Editor gut machbar ist.

Aber du kannst zwei verschiedene Parts markieren (Shift+linke Maustaste)
2parts.PNG
und dann mit Enter den key-Editor aufrufen; dort sind dann beide Parts zu sehen.
key.PNG
Willst du einzelne Events bearbeiten, musst du oben in der Leiste das Instrument wählen, das aktiv sein soll.
arb.PNG
Oder du klickst auf ein zu entsprechendem Instrument gehörendes Midi-Event, um das Instrument zu aktivieren.

Hier im Bild ist tek aktiviert.

Viele Güße
msmus

die 3. png hat mein problem gelöst (nur aktiven part bearbeiten), alle midi noten in markierten midi sequenzen auf einmal zu markieren. vielen dank!