MIDI Kanal für externen Synth über USB

Diskussionen rund um unsere Cubase 8 Versionen.
Post Reply
docfred
New Member
Posts: 2
Joined: Tue Mar 13, 2018 9:14 am
Contact:

MIDI Kanal für externen Synth über USB

Post by docfred » Tue Mar 13, 2018 10:04 am

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und auch relativ neu mit Cubase 9.5 Elements.
Ich habe folgendes Szenario:
Computer mit Win10 und Cubase 9.5 Elements
Arturia Beatsteps pro über USB (Sequenzer 1 über MIDI-Kanal 1 und Sequenzer 2 über MIDI-Kanal 2)
Nektar LX 25+ über USB
Behringer Model D über USB, Per DIP-Schalter ist Kanal 1 eingestellt
Audiointerface NI Komplete 6 über USB

Ich lege jetzt eine MIDI Spur in Cubase an
Wähle im Inspector als Input den Beatstep und als Ausgang den Model D (den ich dort auswählen kann). Dann stelle ich im Inspector (an allen möglichen Stellen?!) Kanal 1 ein.
Für das Audiosignal des Model D lege ich eine Audiospur an und nehme diese über Komplete 6 auf.

Soviel zur HW und Verdrahtung.
Mein Problem: Der Model D reagiert auf alle MIDI-Kanäle. Wenn der Beatstep von den beiden Sequenzern MIDI Signale auf Kanal 1 und 2 liefert dann spielt der Model D beides, obwohl er auf 1 steht und ich m.E. im der MIDI-Spur überall 1 eingestellt habe.
Verbinde ich das Beatstep über MIDI-out direkt mit MIDI-in des Synthis, dann spielt dieser nur Kanal 1.

Hat jemand einen Tipp, wo der Fehler liegt.

Gruß docfred
Cubase 9.5 Artists /Win 10/Nektar LX25+/Arturia Beatsteps pro/Behringer Model D/EMS Synth AKS (zur Nutzung)

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3835
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: MIDI Kanal für externen Synth über USB

Post by svennilenni » Tue Mar 13, 2018 3:59 pm

Was heisst denn nun wieder "an allen möglichen Stellen !?"
Das Ausgangsrouting bestimmt, auf welchem Kanal die MIDI Spur Daten ausgibt. Wenn da also "1" steht, gehen alle Daten auf der Spur mit Kanalnummer "1" raus - unabhängig davon, welchen Kanal sie vorher hatten. Wenn jeder Kanal mit seiner ursprünglichen Kanalnummer gesendet werden soll, muss da "alle" hewählt werden. Dennoch wird hier nicht hefiltert - es gehen nach wie vor alle Daten raus.

docfred
New Member
Posts: 2
Joined: Tue Mar 13, 2018 9:14 am
Contact:

Re: MIDI Kanal für externen Synth über USB

Post by docfred » Fri Mar 16, 2018 10:03 am

Vielen Dank für die Antwort, das habe ich jetzt verstanden.
Was mir jetzt noch nicht klar ist:
Der Beatstep-Sequenzer schickt von seinen drei Sequenzern die MIDI-Daten auf drei Kanälen (sofern man das so einstellt, was der Standard ist). Ich Wähle jetzt bei meiner MIDI-Spur als Eingangsquelle den Beatstep aus. Wie erreiche ich, dass in diese MIDIspur nur die MIDI-Befehle eines Kanales landen und die des anderen Kanales in einer weiteren Spur?
Mag sich für Cubase-Profis naiv anhören, ich habe bisher die Lösung nicht gefunden.
docfred
Cubase 9.5 Artists /Win 10/Nektar LX25+/Arturia Beatsteps pro/Behringer Model D/EMS Synth AKS (zur Nutzung)

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3835
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: MIDI Kanal für externen Synth über USB

Post by svennilenni » Fri Mar 16, 2018 1:05 pm

docfred wrote:
Fri Mar 16, 2018 10:03 am
Vielen Dank für die Antwort, das habe ich jetzt verstanden.
Was mir jetzt noch nicht klar ist:
Der Beatstep-Sequenzer schickt von seinen drei Sequenzern die MIDI-Daten auf drei Kanälen (sofern man das so einstellt, was der Standard ist). Ich Wähle jetzt bei meiner MIDI-Spur als Eingangsquelle den Beatstep aus. Wie erreiche ich, dass in diese MIDIspur nur die MIDI-Befehle eines Kanales landen und die des anderen Kanales in einer weiteren Spur?
Mag sich für Cubase-Profis naiv anhören, ich habe bisher die Lösung nicht gefunden.
docfred
Das geht direkt bei der Aufnahme nur über den Eingangsumwandler, den es meines Wissens nur in Cubase Pro gibt. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit, alles auf aine Spur aufzunehmen, und nachträglich über "parts auflösen" zu trennen.

Post Reply

Return to “Cubase Pro 8 | Cubase Artist 8 | Cubase Elements 8”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests