PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Alles Diskussionen zu Computern, Studios und Audiohardware im Allgemeinen.
Post Reply
Zottel
New Member
Posts: 3
Joined: Sun Dec 01, 2013 11:00 pm
Contact:

PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by Zottel » Tue Jan 07, 2014 1:37 pm

Hallo,

ich hab mir Ende letzten Jahres nun endlich Cubase 7A geleistet, welches an sich auch ohne Probleme läuft (abgesehen davon, dass mein Interface, das Focusrite Scarlett 2i2, sich ab und zu stumm schaltet, wieso auch immer). Ich habe nun das VST Miroslav Philharmonik hinzugefügt, sobald ich aber mehr als sieben Spuren einfüge fängt das Programm an bei der Wiedergabe zu stottern. Den PC hatte ich mir im Sommer '13 selbst zusammengebaut mit einem AMD FX 6200 (6x3,8 GHz) und derweil 8 GB Ram (Win 7 - 64bit). Meine Festplatte ist zwar mit SATA-II recht langsam, die hab ich aber auch nicht im Verdacht. Der Prozesser (auch wenn es kein i7 ist) müsste ja wenigstens annähern ausreichend Leistung bringen. Wäre es also sinnvoll den RAM aufzurüsten? Würden 16 GB reichen oder sollte man dann direkt eher 32 nehmen? Wollte lieber einmal nachfragen, bevor ich das Geld zum Fenster raus schmeiße ;-)

chj501
Junior Member
Posts: 185
Joined: Thu Jan 17, 2013 5:49 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by chj501 » Sun Jan 12, 2014 1:29 pm

Hallo Zottel,

Ich nehme an, Du rufst auch Cubase 64-Bit auf?
Wird denn der RAM überhaupt voll, wenn Du das Projekt laufen lässt (Task-Manager)?
Wie sieht denn die ASIO Auslastung im Cubase aus, wenn es anfängt zu stottern?
Schnellt der Balken hoch?
Hast Du den Asio-Guard mal umgeschaltet (an oder aus)?
Ändert sich das Verhalten, wenn Du die Buffer-Size am Audio-Interface erhöhst?

Gruß
Chris
Music you can feel...
http://www.symphonic-gate.de

Zottel
New Member
Posts: 3
Joined: Sun Dec 01, 2013 11:00 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by Zottel » Sun Jan 12, 2014 5:33 pm

Genau, ich verwende Cubase 64-bit. Cubase zeigt mir eine volle Systemauslastung an. Der Task-Manager gibt mir eine RAM-Auslastung von ~50 %, allerdings sind nur 10-80 Mb vom physikalischen Speicher frei, 3700 Im Cache und 3700 Verfügbar
Das Verändern der ASIO-Einstellung brachte leider auch keine Verbesserung

chj501
Junior Member
Posts: 185
Joined: Thu Jan 17, 2013 5:49 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by chj501 » Sun Jan 12, 2014 5:50 pm

ööh... mmmh... mach doch mal bitte einen Screenshot - sowohl von der Cubase-Auslastungsanzeige als auch vom Taskmanager (Reiter "Leistung" und Reiter "Prozesse" mit Cubase-Exe im Bild).
Music you can feel...
http://www.symphonic-gate.de

Zottel
New Member
Posts: 3
Joined: Sun Dec 01, 2013 11:00 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by Zottel » Sun Jan 12, 2014 6:27 pm

taskmanager_auslastung.jpg
(171.82 KiB) Not downloaded yet
taskmanager_prozesse.jpg
(24.14 KiB) Not downloaded yet
cubase_auslastung.jpg
(85.8 KiB) Not downloaded yet

chj501
Junior Member
Posts: 185
Joined: Thu Jan 17, 2013 5:49 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by chj501 » Sun Jan 12, 2014 6:37 pm

nene... RAM hast noch genug über - daran liegt es meiner Meinung nach nicht - der hat noch gut 3,5 GB, die er zuweisen könnte, also ist er noch nicht am auslagern.

Was da unten in Cubase ausschlägt könnte vom Audio-Interface stammen.
Schlägt der erst beim Abspielen aus? Wie hoch ist der im "Ruhezustand", wenn nicht gerade auf Play gedrückt wurde?

Was genau hast Du in den Geräten und Audio-Interface-Optionen eingestellt?

Hast davon auch mal einen Screenshot?
Wie groß ist Dein ASIO-Buffer?

Vielleicht liegt es auch nur an einem bestimmten Instrument oder Plugin...
Das Miroslav Philharmonik kenne ich persönlich noch nicht... vielleicht frisst das enorm viel... läuft das über die JBridge?

Gruß
Christian
Music you can feel...
http://www.symphonic-gate.de

cfortner
New Member
Posts: 5
Joined: Wed Sep 28, 2011 6:26 pm
Contact:

Re: PC hängt bei Wiedergabe (Cubase 7 Artist)

Post by cfortner » Mon Dec 04, 2017 6:05 pm

Hallo,

ich verfolge den Thread schon länger, da ich plötzlich auf meinem PC mit Cubase 9 Pro auch diese Aussetzer habe.

Konfiguration:

32 Kanäle über ADAT, RME 9652 + 9632, 6 Kanäle Out (Stereo und In-Ear-Monitoring), 48KHz, 32Bit floating point
Intel i7 9300 2,8 MHz, 30GB RAM, ASUS P6T WS Pro, 500GB SSD System, 30GB SSD Daten

Ich bin fast wahnsinnig geworden, da der PC bis August total problemlos lief.

Jetzt nutze ich ihn mit 22 Spuren Aufnahme im Übungsraum mit 2x RME Octamix II und 2 Behringer ADA8200 (klappt sehr gut zusammen, 32 Input, 16 Output).

Es fing damit an, dass die Aufnahme nach variablen Zeiten (sec bis min) abbrach mit der Fehlermeldung "Zu viele Audiospuren in Gebrauch" oder so ähnlich.

Dann kam es zu den Aussetzern beim Mix, ein bis mehrere Sekunden kein Sound, Cubase nicht bedienbar, dann kurzer Maximalausschlag im Perfomance-Messer (Taskmanager sagt: von Cubase!), danach spielt es weiter ab.

Als Erstes habe ich mich mit dem Mainboard beschäftigt, es ist ja schon etwas älter. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich 3x 8GB und 3x2GB in den DDR3-Slots hatte (das BIOS hat das erkannt und der PC ist gestartet!).
Lt. Manual kann das Mainboard aber nur 4GB-Riegel erkennen, maximal also 24GB.
Ich habe die 8er rausgenommen und fahre jetzt mit 6GB (ist auch nur zu knapp der Hälfte ausgelastet), es ist so schon besser geworden.

In den Geräte-Einstellungen habe ich den Boost-Modus von Steinberg eingestellt, es wurde noch etwas besser.

Dann habe ich mich erinnert, dass ich irgendwo gelesen habe, dass Cubase bei einem digitalen Overload versucht, die Daten zu speichern und so zu retten. Das scheint (lt. Taskmanager) 100% CPU-Last und ziemlichen Festplatten-Traffic zu machen.

Daraufhin habe ich in alle Kanäle den Cubase-eigenen Brickwall-Limiter eingeschleift - seitdem läuft das Project in der Loop seit Stunden ohne Stocken!

Ich habe das Aufnehmen noch nicht getestet, hoffe aber, dass der "Zu viele Spuren"-Fehler auch weg ist.

Es ist wohl doch kein Voodoo, sondern hängt mit digitalem Clipping und der Reaktion von Cubase darauf zusammen.

Ich könnte mir vorstellen, dass Reduktion auf 24Bit oder sogar 16Bit noch mehr Reserven bringt, auch das werde ich testen.
Ausserdem habe ich auf Ebay 24GB DDR3 1333 und einen Intel i7 980X gekauft, mal sehen, was das bringt.

32Bit-Betrieb scheint extreme Anforderungen an den Rechner zu stellen, besonders bei hoher Aussteuerung und Clipping-Gefahr.
Ausserdem kann es sein, dass RAM-Fehler oder -Fehlkonfigurationen erst bei hoher Auslastung des Speichers auffallen und so die Fehlersuche erschweren.

Vielleicht hilft das ja etwas.

In diesem Sinne

cfortner

Post Reply

Return to “Computer/Studio-Hardware & Setup”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests