Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Alles Diskussionen zu Computern, Studios und Audiohardware im Allgemeinen.
Post Reply
User avatar
toughbeats
New Member
Posts: 44
Joined: Wed Dec 26, 2018 3:59 pm
Contact:

Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by toughbeats » Sun Dec 30, 2018 2:50 pm

Hi Leute, ich bin neu hier und auch recht unerfahren was das ganze Thema angeht.

Ich habe nun folgendes Problem. Ich habe am Rechner ein RME Digiface USB verbaut und ein Ferrofish Pulse 16. Beides mit ADAT verbunden. Die Clock ist stabil. Nun komme ich nicht weiter. Ich will meinen Sack von Keyboards an das Ferrofish hängen - klar an die Analogen Eingänge. Die Signale werden in der Ferrofish angezeigt. Nur - mit dem Routing des gesamten ADAT Blocks komme ich nicht weiter. Irgendwie muss ich doch meine Speaker ansprechen. Dies hängen am Ausgang 1 + 2 - und spielen natürlich nur das, was über Eingang 1+ 2 angekommt.

Komme nicht weiter. Muss ich da was im Total Mix bei RME einstellen ? An den Betrieb mit Cubase möchte ich noch gar nicht denken.

Vielen Dank Leute im Voraus.

André
Equipment:
Intell I7 - 2600 Quad-Core 3,4 GHZ Sandybridge, Zotac Geforce GTX 1050 TI 4 GB, 16 GB-Ram, Samsung Evo SSD 500 GB;
Win 10 Home 64bit, 1TB Fantec eSATA;
Cubase 10 Pro; VST3 u-HE Repro 1 + 5, u-he Zebra 2.0, Dune 3, Sylenth1, The Legend, Xfer LFO Tool, Fabfilter Pro Q3, Voxengo Sound Dely, Voxengo Span, Valhalla Vintage Verb, Maag Audio EQ4, bx Townhouse, Comp, SPL Vitalizer MK2-T, SPL Twin Tube, iZotope Ozone Imager, Waces SSL-G Bus Comp, bx refinement, bx XL V2, Bassroom
RME Digiface USB, Ferrofish Pulse 16 D/A Wandler, Motu Midiexpress 128;
Roland Fantom-S - full expanded; Yamaha Motif-ES Rack; Roland JV - 1080; Roland M-DC1 Expander;
Abhöre: Adam T7V; Kopfhörer: Yamaha MT-8

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3597
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by svennilenni » Tue Jan 01, 2019 6:16 pm

toughbeats wrote:
Sun Dec 30, 2018 2:50 pm
Hi Leute, ich bin neu hier und auch recht unerfahren was das ganze Thema angeht.

Ich habe nun folgendes Problem. Ich habe am Rechner ein RME Digiface USB verbaut und ein Ferrofish Pulse 16. Beides mit ADAT verbunden. Die Clock ist stabil. Nun komme ich nicht weiter. Ich will meinen Sack von Keyboards an das Ferrofish hängen - klar an die Analogen Eingänge. Die Signale werden in der Ferrofish angezeigt. Nur - mit dem Routing des gesamten ADAT Blocks komme ich nicht weiter. Irgendwie muss ich doch meine Speaker ansprechen. Dies hängen am Ausgang 1 + 2 - und spielen natürlich nur das, was über Eingang 1+ 2 angekommt.

Komme nicht weiter. Muss ich da was im Total Mix bei RME einstellen ? An den Betrieb mit Cubase möchte ich noch gar nicht denken.

Vielen Dank Leute im Voraus.

André
Es kann doch nicht so schwer sein, mal halbwegs vernünftige Infos zu posten... :roll:
Das erstellen des routings im Ferrofish ist doch im Handbuch beschrieben.
Deine Lautsprecher hängen am Ausgang 1+2 von was? Vom Ferrofish? Vom Digiface? Was ist überhaupt der Sinn dahinter, zwei interfaces zu nutzen, bzw. welches soll denn nun für was genutzt werden?

User avatar
toughbeats
New Member
Posts: 44
Joined: Wed Dec 26, 2018 3:59 pm
Contact:

Re: Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by toughbeats » Wed Jan 02, 2019 11:51 am

Danke für die Antwort.

Ja - es steht im Handbuch, aber man kann die Adat Kanäle nur BLOCKweise - zuordnen und nicht die einzelnen Kanäle.
Ich brauche den Wandler, weil ich ja irgendwie 16 Analog Kanäle ins Adat Format bekommen muss - daher das Ferrofish.
Mittlerweile habe ich erkannt, das ich nur ein 1 :1 Routing brauche und die Zuordnung über Cubase erfolgt. Sehe ich das so richtig ?

Meine Frage ist dann nur, brauche ich den Total Mixer von RME dann noch ?
Equipment:
Intell I7 - 2600 Quad-Core 3,4 GHZ Sandybridge, Zotac Geforce GTX 1050 TI 4 GB, 16 GB-Ram, Samsung Evo SSD 500 GB;
Win 10 Home 64bit, 1TB Fantec eSATA;
Cubase 10 Pro; VST3 u-HE Repro 1 + 5, u-he Zebra 2.0, Dune 3, Sylenth1, The Legend, Xfer LFO Tool, Fabfilter Pro Q3, Voxengo Sound Dely, Voxengo Span, Valhalla Vintage Verb, Maag Audio EQ4, bx Townhouse, Comp, SPL Vitalizer MK2-T, SPL Twin Tube, iZotope Ozone Imager, Waces SSL-G Bus Comp, bx refinement, bx XL V2, Bassroom
RME Digiface USB, Ferrofish Pulse 16 D/A Wandler, Motu Midiexpress 128;
Roland Fantom-S - full expanded; Yamaha Motif-ES Rack; Roland JV - 1080; Roland M-DC1 Expander;
Abhöre: Adam T7V; Kopfhörer: Yamaha MT-8

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3597
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by svennilenni » Wed Jan 02, 2019 12:15 pm

toughbeats wrote:
Wed Jan 02, 2019 11:51 am
Danke für die Antwort.

Ja - es steht im Handbuch, aber man kann die Adat Kanäle nur BLOCKweise - zuordnen und nicht die einzelnen Kanäle.
Ich brauche den Wandler, weil ich ja irgendwie 16 Analog Kanäle ins Adat Format bekommen muss - daher das Ferrofish.
Und wieso musst Du die ins ADAT Format bekommen? Das ferrofish ist doch schon ein interface, oder nicht?
EDIT: Ok ich sehe gerade, ist nur ein Wandler
toughbeats wrote:Mittlerweile habe ich erkannt, das ich nur ein 1 :1 Routing brauche und die Zuordnung über Cubase erfolgt. Sehe ich das so richtig ?

Meine Frage ist dann nur, brauche ich den Total Mixer von RME dann noch ?
Ja, die Zuordnung kannst Du über Cubase machen.

User avatar
toughbeats
New Member
Posts: 44
Joined: Wed Dec 26, 2018 3:59 pm
Contact:

Re: Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by toughbeats » Wed Jan 02, 2019 3:12 pm

Danke !
Equipment:
Intell I7 - 2600 Quad-Core 3,4 GHZ Sandybridge, Zotac Geforce GTX 1050 TI 4 GB, 16 GB-Ram, Samsung Evo SSD 500 GB;
Win 10 Home 64bit, 1TB Fantec eSATA;
Cubase 10 Pro; VST3 u-HE Repro 1 + 5, u-he Zebra 2.0, Dune 3, Sylenth1, The Legend, Xfer LFO Tool, Fabfilter Pro Q3, Voxengo Sound Dely, Voxengo Span, Valhalla Vintage Verb, Maag Audio EQ4, bx Townhouse, Comp, SPL Vitalizer MK2-T, SPL Twin Tube, iZotope Ozone Imager, Waces SSL-G Bus Comp, bx refinement, bx XL V2, Bassroom
RME Digiface USB, Ferrofish Pulse 16 D/A Wandler, Motu Midiexpress 128;
Roland Fantom-S - full expanded; Yamaha Motif-ES Rack; Roland JV - 1080; Roland M-DC1 Expander;
Abhöre: Adam T7V; Kopfhörer: Yamaha MT-8

svennilenni
Grand Senior Member
Posts: 3597
Joined: Sat Nov 28, 2015 3:21 pm
Contact:

Re: Einrichten von RME Digiface und Ferrofish Pulse 16

Post by svennilenni » Wed Jan 02, 2019 4:50 pm

Die Ausgänge musst Du wahrscheinlich über RME Totalmix machen, je nachdem, welcher patch da voreingestellt ist.

Post Reply

Return to “Computer/Studio-Hardware & Setup”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest