Page 1 of 1

Neuer Recher, Nutzung des alten als Slaverechner (?)

Posted: Wed Feb 08, 2017 1:25 pm
by Bischemer74
Hallo zusammen,

habe mir einen leistungsfähigeres Notebook zugelegt, auf dem ich zukünftig mit Cubase arbeiten möchte.
Die Plugins (Sample-Libraries u. Instrumente) würde ich gerne auf dem alten Rechner belassen (Master - Slave?).

Was muss ich hierbei beachten und wie muss ich die Rechner verbinden (USB, LAN)?

Vielen Dank!

Gruß
Alex

Re: Neuer Recher, Nutzung des alten als Slaverechner (?)

Posted: Tue Feb 14, 2017 9:56 pm
by rocketeer
Die einzige Möglichkeit dürfte darin bestehen, die Ordner auf dem "alten" PC als Laufwerksordner auf dem "neuen" zu mappen. Das Notebook erkennt dabei die gemapten Laufwerke als interne Laufwerke. Dazu ist eine möglichst schnelle Netzwerkanbindung sicherlich nicht von Nachteil. Technisch würde dies vermutlich funktionieren. Aus Performancegründen würde ich hier aber dringend abraten.

Meine Empfehlung: Falls auf dem Notebook für die Bibliotheken kein Platz ist verwende eine externe SSD über USB 3.0 oder Thunderbold-Schnittstelle ( je nachdem, was das Notebook so für Schnittstellen hat ) . Beide bringen genug Leistung für schnellen Zugriff auch auf mehrere Bibliotheken.

Noch besser ist es aber, eine 2. interne Festplatte einzubauen, sofern dafür eine Einbaumöglichkeit besteht. Im 2,5''-Format gibt es 2 TB-Festplatten für ca. 100 €. Oder halt eine SSD ... schneller aber deutlich teurer fü die gleiche Kapazität.

Re: Neuer Recher, Nutzung des alten als Slaverechner (?)

Posted: Sun Mar 12, 2017 10:13 am
by triangle
Es gibt Sample-Libraries, die die Ausgabe auf Master-Slave Maschinen anbieten.
Für die VSL (Vienna Symphnic Library) gibt es so etwas: Vienne Ensemble Pro
http://vsl.co.at/en/Vienna_Software_Pac ... semble_PRO

Ob aber als Master oder Slave eine schwachbrüstige Maschine taugt, wage ich zu bezweifeln.
In Cluster-Systemen wird viel Rechenleistung für die Cluster-Verteilung verbraten. Da bleibt vielleicht 20% Leistungsgewinn für die Anwendung übrig - bei gleichstarken Hosts.

Du hast nicht geschrieben aus welcher Steinzeit Deine alte Hardware stammt und was Du unter "einem leistungsfähigeres Notebook" verstehst. Aus meiner Sicht würde ich leistungsschwache Applikationen auf der alten Maschine belassen und die leistungshungrige Musiksoftware auf der neuen Maschine installieren.

triangle