Erfahrung mit Dual Xeon PCs (E5-2600 V4)?

Alles Diskussionen zu Computern, Studios und Audiohardware im Allgemeinen.
Post Reply
MBI
New Member
Posts: 45
Joined: Tue Jan 11, 2011 5:18 pm
Location: Switzerland
Contact:

Erfahrung mit Dual Xeon PCs (E5-2600 V4)?

Post by MBI » Sat Oct 22, 2016 7:28 pm

Hallo

Hat jemand Erfahrung mit so einem System? Gibt es durch die zwei CPUS irgendwelche Einschränkungen damit (z.B. höhere Latenzen oder andere Performance-Probleme)?

Geplant war bisher ein System mit: 2x Xeon E5-2687W V4.
Oder wäre ein Core i7-6950X oder Core i7-6900K sinnvoller?

Ich arbeite hauptsächlich mit Cubase und vielen PlugIns/VSTis. Zusätzlich kommen noch 4 DSP-Karten (2x UAD-2 und 2x PowerCore) zum Einsatz.
PC-HW: ASUS X99-E WS/USB 3.1 | Intel i7-6950X @4.3 GHz (WC) | 64 GB Kingston HyperX | EVGA GTX 1050Ti | 2x Samsung SSD 850 Pro 2TB

AUDIO/MIDI-HW: RME Fireface UFX+ | Steinberg MIDEX 8 | 2x Genelec 8330 & 1x Genelec 7350 | Universal Audio UAD-2 Octo & Quad | 2x TC Electronic PowerCore Express | Mackie 1642-VLZ PRO | Mackie Control Universal Pro | Novation 61 SL MkII | Novation Nocturn | Roland XV-5050 | Access Virus Rack XL | Alesis DM Pro | Jomox AiR Base 99

OS/SW: Windows 10 Pro 64 Bit | Cubase Pro 10 | WaveLab Pro 9.5 | Viele VSTis und PlugIns

itbsystem
Member
Posts: 240
Joined: Tue Sep 15, 2015 10:53 pm
Contact:

Re: Erfahrung mit Dual Xeon PCs (E5-2600 V4)?

Post by itbsystem » Sun Oct 23, 2016 9:00 pm

Moin, je nachdem wie und was du so machst kannst du dir das Geld evt sparen.

Für Film Mukke und so kann Dual CPU schon Sinn machen. Für normale Tracks sei es Recording oder Elektro Kram reicht in der Regel ein moderner neuer PC. Dein altes System ähnelt meinem alten. Hab mir gerade nen i7 6800k zugelegt. Bin absolut zufrieden damit. Bin bis jetzt noch nicht in die nähe der Leistungsgrenze gekommen. Und mit den DSP Karten hast du ja schon eine gewisse Entlastung. Nutze auch mehrere Uad Karten.

Mit dem Geld was die CPUs alleine Kosten kannst du auch wunderbar ein Cluster aufbauen. Mit Vienna Ensemble zb.
Das schöne bei einem Cluster ist man hat auch Leistung ohne Ende aber der Stromverbrauch explodiert halt erst wenn die anderen Rechner auch wirklich genutzt werden. Und man kann nach und nach erweitern wenn man noch mehr Power braucht. Die alten Rechner zb bieten sich dafür an sie als zweit PC im Cluster einzusetzen.

Nur sone Idee werden bestimmt noch viele was zu sagen können, sind ja einige hier mit solchen Maschinen.
Cubase 8 Pro 8.5.0, i7 6800k, 64GB Ram, Samsung 950 Pro m2, LSI Megaraid 9265-8i 8x Intel 520, RME HDSPe AIO, MR816csx, iConnect Midi 4+ L, iPad Air, Adam A8X, Alesis MK2, UAD, Waves, Melda, Native Instruments, Bluecat Audio, Sugar Bytes

MBI
New Member
Posts: 45
Joined: Tue Jan 11, 2011 5:18 pm
Location: Switzerland
Contact:

Re: Erfahrung mit Dual Xeon PCs (E5-2600 V4)?

Post by MBI » Tue Dec 20, 2016 11:27 pm

Danke für deine Infos! Habe mich nun für den i7-6950X entschieden.
PC-HW: ASUS X99-E WS/USB 3.1 | Intel i7-6950X @4.3 GHz (WC) | 64 GB Kingston HyperX | EVGA GTX 1050Ti | 2x Samsung SSD 850 Pro 2TB

AUDIO/MIDI-HW: RME Fireface UFX+ | Steinberg MIDEX 8 | 2x Genelec 8330 & 1x Genelec 7350 | Universal Audio UAD-2 Octo & Quad | 2x TC Electronic PowerCore Express | Mackie 1642-VLZ PRO | Mackie Control Universal Pro | Novation 61 SL MkII | Novation Nocturn | Roland XV-5050 | Access Virus Rack XL | Alesis DM Pro | Jomox AiR Base 99

OS/SW: Windows 10 Pro 64 Bit | Cubase Pro 10 | WaveLab Pro 9.5 | Viele VSTis und PlugIns

Post Reply

Return to “Computer/Studio-Hardware & Setup”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest