Rauschen auf Kopfhörer

Alles zu Steinbergs USB-Audio-Interfaces der UR und UR-RT Reihe
Post Reply
langhoff
New Member
Posts: 1
Joined: Fri Jan 22, 2016 2:51 pm
Contact:

Rauschen auf Kopfhörer

Post by langhoff » Fri Jan 22, 2016 3:23 pm

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin noch ein blutiger Anfänger wenn es ums Recording und das dafür notwendige Equipment geht und neu in diesem Forum.

[Meine Installation]
Habe ein UR44 und benutze einen Beyerdynamic DT 770 Pro 250 Ohm.
Das Interface habe ich in einem "Fach" unter meinem Bildschirm auf dem Schreibtisch. Unter dem Schreibtisch sind relativ viele Kabel vom Computer.

[Mein Problem/Frage]
Auf beiden Kopfhörerausgängen habe ein deutlich hörbares Rauschen, sobald ich die Ausgänge auf über 50% einstelle.
Dieses Rauschen ist unabhängig davon ob Instrumente oder Mikrofone in den Eingängen eingestöpselt sind oder nicht.

Da ich keinerlei Vergleiche noch Ahnung habe, frage ich mich nun, ob dieses Rauschen normal ist oder ob irgendetwas entweder mit den Kopfhörern, dem Interface oder der Installation nicht stimmt.

Für Eure Hilfe danke ich Euch im Voraus!
Cheers, Sven
Audiointerface: Steinberg UR44
Mikrofon: Rode NT2A
Kopfhörer: Beyerdynamic DT 770 Pro (250 Ohm)

Funk Master
Junior Member
Posts: 113
Joined: Mon Dec 08, 2014 9:49 pm
Location: Hamburg
Contact:

Re: Rauschen auf Kopfhörer

Post by Funk Master » Tue Mar 15, 2016 3:31 am

Das ist schwer zu beantowrten, weil natürlich schwer nachzuvollziehen ist, wie laut das rauschen ist. Ein leises Rauschen kann sicherlich normal sein. Auch kenne ich die beiden Geräte bzw. Kopfhörer kaum. Es kann natürlich sein, dass die Kopfhörer sehr hohen Pegel brauchen um eine angemessene Laustärke zu erreichen. Bei meinen DT 880 Pro ist das ähnlich.
Ich habe das UR44 allerdiongs mal getestet und musste damals glaube ich feststellen, dass es schon realtiv stark rauscht wenn die Kopfhörerverstärkung weit aufgedreht war.. Davor hatte ich eine Avid MBox Mini 3 Generation . Die hat weniger Gerauscht aber es war auf hophem pregel auch leise höhrbar. Mein UR 824 für das ich mich dann entschieden habe raushct nicht ;). Auszuschließen wäre natürlich dass es kein Störgeräusch wie Netzbrummen oder ähnliches ist. Aber aus Erfahrung treten diese Probleme meist eher an den Monitoren auf. Du musst dich fragen ob das Rauschen eine akzeptable niedrige Lautstärke hat wenn du die Kopfhörer auf der Lautstärke hast , wie du sie verwendest. Klar ist es nervig wenn es im Moment in dem nichts abgespielt wird zu Laut ist. Wie gesagt hatte ich kurz das UR 44 zum Test und war damals glaube ich am überlegen ob der Rauschpegel so so akzeptabel für mcih ist. Ich bin mir jedenfalls sicher , dass ich diese Überlegung beim UR 28M hatte.

Eine Sache kannst du noch ausprobierern. Ich musste damals feststellen, dass das rauschen weniger wurde wenn ich alle Eingänge in der dazugehörigen Software " Tools for UR44" deaktiviert/gemutet habe. Irgendwie kommt da wohl rauschen durch den DSP Chip dazu. Also immer alle Kanäle die nicht benötigt werden stumm schalten in der Software. Wenn du in Cubase bist, müsste das rauschen ja theoretisch leiser sein , solange in keiner Spur direkt monitoring aktiviert hast, weil dort die Eingänge ja nicht wie in Windows automatisch auf MIX 1 gehen. Ich hoffe das hat geholfen. Falls du denn noch da bist ;)
CuBase 9.5 Pro
Win 10
I7 6700k 4 x 4,4 GHz, 64 GB Ram, SSD
UR824, CMCs, Kensington Expert Mouse
www.mastering-engineer.de

Post Reply

Return to “Steinberg UR Series”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest