UR22 Problem

Alles zu Steinbergs USB-Audio-Interfaces der UR und UR-RT Reihe
Post Reply
HomePlayer
Junior Member
Posts: 55
Joined: Thu Dec 16, 2010 4:42 pm

UR22 Problem

Post by HomePlayer » Sat Nov 05, 2016 4:56 pm

Leider habe ich keine besseren Titel gefunden.
Das Problem mit dem UR22 ist, dass ich ohne, dass auf der Eingangsseite etwas angeschlossen ist trotzdem Pegelspitzen im Bereich - 50 dB habe.
Vielleicht sagt jetzt der eine oder andere, das ist doch kein Ding. Hörst Du ja sowieso nicht. Mag richtig sein trotzdem stört es, denn damit kann ich ja nicht die 24 Bit des Wandlers nutzen (okay realistisch sind es vielleicht 20) aber mir gehts darum zu verstehen, was hier passiert.
Ich habe Aufnahmen mit Cubase Pro 8.5 (32- und 64 Bit), mit Wavelab Pro 9 (32- und 64- Bit) und ProTools 12.6 gemacht, das Problem ist immer das Gleiche. Es ist also kein Problem mit der Software.
Wenn ich die 3D-Spektumdarstellung von Wavelab benutze erkennen ich, dass im niederfrequenten Spektrum ziemlich viel Energie ist, nach den höheren Frequenzen flacht das Ganze ab und wird zu einem Rauschteppich.

Hat Jemand ne Idee was hier das Problem ist?

Ich habe auch noch ein Focusrite Saffire Pro 40. Das hat die Probleme nicht.
Ist der Fehler den ich hier mit dem UR22 sehe, noch innerhalb der Toleranz (für mein Gefühl nicht)?

Wäre für Tips dankbar.
Attachments
UR22_Spektrum.jpg
(82.58 KiB) Not downloaded yet
Windows 10 Professional 64Bit (1903), GIGABYTE X299 UD4 Pro, Intel I7 7820x, 64 GByte RAM, Focusrite Saffire 40 +OctoPro, Steinberg UR22, PSR9000, Motif Rack ES with PLG100 XG and PLG150DX, Midisports8x8, Cubase pro 10, Wavelab Pro 9.5, SpectralLayer Pro 6, ProTools 2019.09, Fabfilter, Hofa, BlueCat, Izotope, Waves and other Plugins

Post Reply

Return to “Steinberg UR Series”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest